Back

Die Texte von KICK_PD Nr.1 bis Nr.500 sind
© 1992 MAXON Computer GmbH, Schwalbacher Sr. 52, 6236 Eschborn
und auf KICK_PD Nr. 500 erschienen.

Dieses Dokument darf ausschließlich innerhalb KICKSTART-PD-Serie
verwendet werden. Die Übernahme des Textes auf andere Serien und
jegliche kommerzielle Nutzung wird hiermit ausdrücklich untersagt!

KICKPD 1: C-SOURCE
Eine Programmsammlung, die besonders dem Anfänger zeigt, wie man
Intuition programmiert. Die Beispiele liegen als C-Quellcode und
auch als fertige Programme vor, die sofort gestartet werden
können.

KICKPD 2: SPIELE
YACHTC (Würfelspiel für 4 Personen), PUZZLE, MISSILE (verteidigen
Sie Ihre Stadt, starker Sound), TRICLOPS (sehr schönes 3D-Spiel),
BREAKOUT (3D-Effekt mit Brille), TREK73 (bekannte Star Trek
Variante)

KICKPD 3: SPIELE
HACK: Das bekannte Textadventure, das ursprünglich auf
UNIX-Rechnern erstellt wurde, liegt hier als spezielle
Grafikversion für den AMIGA vor.

KICKPD 4: DFÜ
KERMIT: Bekanntes, luxuriöses Terminalprogramm (drei verschiedene
Versionen, mit Source-Code in C).

KICKPD 5: DFÜ
WOMBAT (VT 102/52 Emulator, XModem, Autodial), VT100
(grafikfähig, Source in C), TERMPLUS (XModem, Source in C), DG210
(Data General D-210 Emulator), AHOST (XModem, Kermit), TEK4010
(XModem, VT100)

KICKPD 6: DFÜ
SPEECH TERM (spricht den empfangenen Text, XModem), STARTERM (mit
Phone, Duplex, XModem), ARGO TERM, PD TERM (Source in C),
AMIGADISPLAY, KERMIT

KICKPD 7: UTILITIES
QUICKCOPY (gutes Kopierprogramm), DIRUTIL (File-Copy), FILEZAP
(File-Monitor), DISKZAP (Disk-Monitor), DISKSALV
(Diskettenretter), SYSTEM-MONITOR, CSH (UNIX-ähnlicher Shell)

KICKPD 8: SPIELE
MONOPOLY: Sehr schöne Grafik, einfache Mausbedienung (Source in
A-BasiC).

KICKPD 9: GRAFIK-SHOW
Eine Grafik-Show mit bekannten Cartoons.

KICKPD 10: GRAFIK-SHOW
JUGGLER DEMO: Ein bewegliches Männchen jongliert mit drei
verspiegelten Kugeln, sehr schöne Demo.

KICKPD 11: GRAFIK-SHOW
RAY TRACERS: Wunderschöne räumliche Bilder, die auf einer VAX
berechnet und auf den AMIGA übertragen wurden.

KICKPD 12: GRAFIK
Digitalisierte Bilder mit erstaunlicher Qualität (IFF-Format)

KICKPD 13: GRAFIK
Sehr schöne Bilder-Show (IFF-Format)

KICKPD 14: EDITOR
Bekannter Texteditor MICROEMACS Version 30. Viele Features:
Search/Replace/Copy.

KICKPD 15: GRAFIK
Verschiedene mit dem AEGIS-ANIMATOR erstellte Filme incl. PLAYER
zum Abspielen der Filme (einige Filme benötigen auf einem AMIGA
1000 mehr als 512k Speicher!)

KICKPD 16: SPRACHEN
XLISP 1.7 (LISP-Compiler mit ausführlicher Anleitung (über 50k)

KICKPD 17: SPRACHEN
MODULA-2: Pre-Release eines Modula-Compilers mit verschiedenen
kleineren Beispielprogrammen, die als Source-Code vorliegen.

KICKPD 18: GRAFIK
MANDELBROT

KICKPD 19: GRAFIK-SHOW
Sehr schöne digitalisierte H.A.M.-Bilder

KICKPD 20: GRAFIK-SHOW
`Fred the Baker und Rose's Flower Shop': COMIC-Film, der die
Multitasking-Fähigkeiten des AMIGA erklärt.

KICKPD 21: AMIGA-TUTOR
Einführung in die Bedienung des AMIGA 500. Ein farbenfroher
Lehrgang, der ganz am Anfang beginnt und mit vielen Bildern und
Grafiken die Grundbegriffe des AMIGA erklärt (für Anfänger,
komplett in deutsch).

KICKPD 22: SPRACHEN
MVP-FORTH und C-FORTH: C-Forth ist ein leistungsfähiger
FORTH-Interpreter, der auch als Quelltext vorliegt.

KICKPD 23: GRAFIK-SHOW
Viele abwechslungsreiche Motive in verschiedenen Aufl.sungen,
verpackt in einer Grafik-Show (startet automatisch!)

KICKPD 24: GRAFIK-SHOW
Sehr schöne digitalisierte Frauengesichter (startet automatisch!)
KICKPD 25: UTILITIES
CLOCK, Portar, Checkmodem, Pop-CLI, MACView, Kickbench,
Disassembler, Tracker und vieles mehr

KICKPD 26/27: GRAFIK-SHOW
Auf zwei randvollen Disketten erleben Sie eine einmalige Dia-Show
mit hervorragend digitalisierten futuristischen Bildern in voller
PAL-Auflösung. Dazu gibt es stimmungsvolle, sphärische Musik
(startet automatisch!)

KICKPD 28: EDITOREN
Auf dieser Diskette befinden sich einige schöne Editoren (UEDIT,
MED, BLITZ) mit dazugehörigen Zeichensatz-Utilities (UeTurbo,
Blitzfonts, Pearlfonts).

KICKPD 29: UTILITIES
PRTDRVGEN (erstellt Druckertreiber), DROPSHADOW (jedes Fenster
bekommt einen Schatten), MEMCLEAR (löscht den Speicher),
SCREENSAVE (speichert den Bildschirm auf Diskette), COMPRESS
(komprimiert Programme)

KICKPD 30: SOUND-DEMOS
Changing Minds, Joan Lui, Miami Vice II, Respectable, Holiday

KICKPD 31: SOUND-DEMO
Dieses Programm erzeugt naturgetreue Geräusche, die über die
Tastatur, wie auf einem Klavier, angespielt werden können.

KICKPD 32: SOUND-DEMOS
Mit einer Demo-Version von SoundScape können digitalisierte
Musikstücke abgespielt werden. Die Qualität ist wirklich
erstaunlich.

KICKPD 33: GRAFIK-SHOW
Einige sehr gute, mit Deluxe Video erstellte Filme. Der benötigte
PLAYER ist auch auf der Diskette.
[INFO: bei AMIGA 500/2000 mit 1MB Speicher erst `NoFastMem'
starten!]

KICKPD 34: SPIELE
TUNNEL VISION (Werden Sie den Weg durch das Labyrinth finden?),
REVERSI (eine spielstarke Version des bekannten Brettspiels),
KLONDIKE (ein Patience-Kartenspiel).

KICKPD 35: UTILITIES
ADSG (reset-feste RAM-Disk), FIXDISK, ERRORCK (zur Fehlersuche
auf der Diskette), DISKCAT (erstellt eine Übersicht über die
Programme Ihrer Disketten).

KICKPD 36: CAD
MCAD ist ein wirklich gut gemachtes CAD-Programm, das jedoch nur
im Interlace-Modus läuft. Es bietet die einfachen
Zeichenfunktionen und Features wie Zoom, Group, Ungroup, Grid,
Move, Rotate). Auf der Diskette sind mehrere Dokumente, die das
Programm erklären.

KICKPD 37: UTILITIES
ADDMEM (zum Konfigurieren von Speichererweiterungen), MEMVIEW
(zeigt den Speicherinhalt als Grafik an), GETROM (schreibt das
Betriebssystem-ROM des AMIGA 500/2000 als bootfähige Kickstart
für den AMIGA 1000 auf Diskette.), MEGAPATCH (paßt die Kickstart
des AMIGA 1000 für das automatische Erkennen von internen
Speichererweiterungen an.

KICKPD 38: GRAFIK
NOFFP MANDELBROT SET EXPLORER V2.1 (neue Version) von ABC
Softarts in Braunschweig.

KICKPD 39: GRAFIK-SHOW
Eine Slideshow mit neuen Bilder.

KICKPD 40: GRAFIK-DEMOS
Boing! Rotate, Sparks, Moire, Dazzle, 3DCube, Scales, Sizzlers.
Sehenswert ist der Film `Atari meets AMIGA', der die erste und
einzige Begegnung der beiden Computer dokumentiert. Sehr schön
ist das Programm LANDSCAPE, das fraktale Berg- und
Tallandschaften erzeugt.

KICKPD 41: IFF-STANDARD
Alles, was Sie zu dem von ELECTRONIC ARTS entwickelten
Grafikstandard (IFF-Format) wissen müssen: Laden, Speichern,
Komprimieren, Dekomprimieren. Mit Dokumentationen und Sourcecodes
in `C'.

KICKPD 42: GRAFIK-SHOW
Vielfältige, nach dem Ray-Tracer-Verfahren erstellte Bilder.
Lassen Sie sich von den realistischen Spiegelungen beeindrucken!

KICKPD 43: GRAFIK-SHOW
Eine einmalige Show, bei der eine digitalisierte Katze in
gleitenden Bewegungen über den Bildschirm trabt. Erstellt wurde
diese faszinierende Animation mit einem Digitizer, DPaint und
Video Scape 3D.

KICKPD 44: SPIELE
Adventurefans kennen sicherlich das Grafik-Adventure HACK (siehe
PD 3). Hier gibt es nun die Fortsetzung: LARN. In
unüberschaubaren unterirdischen Gängen müssen Gold und Schätze
gesucht werden. Aber auch an einem Krafttrunk oder einem
magischen Spruch sollte man nicht achtlos vorbeigehen, denn die
benötigt man im Kampf gegen Gnome, Vampire und andere Gestalten.
Wirklich empfehlenswert!

KICKPD 45: SPIELE
GRAVITYWARS ist ein interessantes Weltraumspiel, bei dem sich
zwei Raumschiffe im Kampf gegenüberstehen. Durch Einstellen des
Abschußwinkels und der Schußstärke muß jeder versuchen, den
Gegner zu treffen, wobei allerdings die Gravitation der Planeten
berücksichtigt werden muß (viele Optionen!). OTHELLO, eine sehr
sch.ne Reversi-Variante (mit eigenem Fenster!). STREITPATIENCE,
eine Patience-Variante von Helmut Voelcker (Berlin).

KICKPD 46: GRAFIK-SHOW
Eine weitere Diskette (siehe auch KICKPD 42) mit phantastischen
RAY-TRACER-Bildern, unterliegt mit digitalisierter fetziger
Musik.

KICKPD 47: UTILITIES
SECTORAMA: ein sehr nützlicher Disketten- und
Festplatten-Monitor, mit dem verlorene oder zerst.rte Daten
wiederhergestellt werden k.nnen. SILICON: ein sehr komfortabler
CLI-Ersatz mit separatem Ausgabe- und Eingabefenster. DEBUG:
maschinenunabhängiger Debugger von Fred Fish (Source in C).
TIMER: eine Stoppuhr für die Workbench.

KICKPD 48: CRAZY
Auf dieser Diskette befinden sich nur verrückte Programme, deren
Sinn absolut zweifelhaft ist. Allerdings sollten Sie sich diesen
Spaß nicht entgehen lassen!
KICKPD 49: ICONS
Utility-Programme, die sich mit der Erstellung und Manipulation
von Icons beschäftigen.

KICKPD 50: BASIC
Eine Diskette voll Programmen in AmigaBASIC zum Reinschauen,
Verändern, Lernen.

KICKPD 51: C-Compiler
Ein einfacher C-Compiler, der als Sourcecode vorliegt. Eignet
sich für Interessenten der Compilerprogrammierung.

KICKPD 52: UTILITIES
CONMAN V1.0 (sehr nützlicher CLI-Ersatz), MOUSEREADER (Texte
lesen mit Mausbedienung), TIMERAM, MEMWATCH, DISKMAN V1.0
(Bedienung fast aller Diskettenoperationen mit der Maus, sehr
umfangreich!). DIRMASTER V1a (sehr sch.nes
Diskettenverwaltungsprogramm, viele Funktionen).

KICKPD 53: COMPILER
Auf dieser Diskette befindet sich die Sprache ADL (Adventure
Definition Language). Das System besteht aus Compiler,
Interpreter und Debugger, wobei alle Teile als Source in C und
auch ablauffertig vorliegen.

KICKPD 54: ANWENDUNGEN
MICROSPELL (überprüft die Rechtschreibung), ACCESS (Terminal),
QBASE (Dateiverwaltung)

KICKPD 55: GRAFIK/UTILITIES
Einige sch.ne Grafikdemos und Utilities zu diesem Thema

KICKPD 56: ASSEMBLER
ASM68K (Macro Assembler mit guter Dokumentation), ASM (68010
Macro Assembler wie im AmigaDOS Manual beschrieben), BLINK
(bekannter Linker), AS6502 (portabler 6502-Assembler mit Source
in C)

KICKPD 57: UTILITIES
Wieder eine Diskette mit hilfreichen Programmen, die wir speziell
dafür aus dem großen Angebot auswählen.

KICKPD 58: ANIMATION
Die neuesten Demos vom BADGE KILLER DEMO CONTEST. Hervorragende
Grafik und Animation.

KICKPD 59: ANIMATION
Mit drei herrlichen Grafikdemos stellt Eric Graham seine
Programme Sculpt 3-D und Animate 3-D vor. Die Bilder der
Animationen sind nach dem Ray-Tracer-Verfahren berechnet.

KICKPD 60: RAY-TRACER
DBW-Render ist ein leistungsfähiges Programm zum Erstellen von
Bildern nach dem Ray-Tracing-Verfahren. Die Daten der Bilder
werden mit einem Texteditor eingegeben, wobei spezielle Befehle
zur Verfügung stehen. Die Berechnung der Bilder durch das
Programm kann, wegen des aufwendigen Verfahrens, mehrere Stunden
dauern, aber die Ergebnisse sind hervorragend.

KICKPD 61: GRAFIK-DEMOS
Auf dieser Diskette sind die Beiträge von Allen Hastings, Hobie
Oris und Phil Burk zum BADGE KILLER DEMO CONTEST enthalten:
RIPPLES (eine eindrucksvolle Sequenz, die mit VideoScape 3D
erstellt wurde), WAVEBENCH (bringt Ihren Bildschirm gewaltig ins
Wanken), VIACOM (ist auch nicht viel besser!), DROPSHADOW 2.0
(Von nun an hat jedes Fenster eine Schattenseite, mit
Einstellregler für Schattenstärke und -länge.)

KICKPD 62: GRAFIK-DEMOS
Eine weitere Diskette mit Werken vom BADGE KILLER DEMO CONTEST.
Dieser Wettbewerb hat so viele gute Demos hervorgebracht, die man
einfach nicht verstecken kann: HAGENDEMOS (Die Filme, die Joel
Hagen zeigt, sind unbestritten Kunstwerke, denn nicht umsonst
wurde RGB der Gewinner des BADGE KILLER DEMO CONTEST. Die beiden
Filme wurden mit "The Director" von "The Right Answers Group"
erstellt. Ben.tigen 1MB RAM !), BULLY (Diese Demo ist der
absolute Wahnsinn. Auf der Workbench läuft ein Boxen-Demo, auf
einem anderen Bildschirm blinkt ein Bild von Zipp mit
Colorcycling und auf einem weiteren hüpft der AMIGA-Ball. Doch
nicht genug, die drei Bildschirme sind auch noch in Bewegung. Sie
gleiten auf und nieder und treten dabei abwechselnd in den
Vordergrund. Da zeigt der AMIGA, was Multitasking bedeutet.)

KICKPD 63: (ACTION-) SPIELE
AMOEBA (Hinter diesem Namen verbirgt sich eine spielhallenmäßige
SPACE INVADERS-Adaption. Obwohl dies ein Spiel der ersten
Computergeneration ist, hat es nichts von seiner Spannung
verloren. Ein sehr gutes Ballerspiel.). ASTEROIDS ist ein
Weltraumspiel, das ebenfalls von Spielhallencomputern umgesetzt
wurde. Es ist nicht ganz einfach, die Kontrolle über das
Raumschiff zu behalten und es sicher im Asteroidenhaufen zu
man.vrieren.
EGYPTIAN RUN nennt sich ein Action-Spiel, bei dem ein
Geländewagen durch die Wüste gesteuert werden muß. Dabei muß man
den Sandhügeln und besonders dem Sandstrahl ausweichen, der den
Wagen zu unkontrollierten Bewegungen veranlaßt.

KICKPD 64: SPIELE
BACKGAMMON: Bei diesem Strategiespiel k.nnen Sie zeigen, ob Sie
besser sind als der Computer. PUSH OVER: Hier wird so lange
geschoben bis pl.tzlich und unerwartet einer der Spieler fünf
Steine in einer Reihe hat. Ein spannendes Strategiespiel.
PUZZLE PRO, IFF2PICS: Zwei Programme, die ein beliebiges IFF-Bild
in mehr oder weniger viele Einzelteile zerlegen. Dann liegt es an
Ihnen, wie lange Sie brauchen, um es wieder zusammenzupuzzeln.
Der Schwierigkeitsgrad ist einstellbar.

KICKPD 65: ICON-TOOLS
Mit diesen Programmen ist es jedem m.glich, eigene Icons zu
erstellen. Diese k.nnen sogar gegen alte ausgetauscht werden:
DPICON erm.glicht es, eine mit Deluxe Paint erstellte Brush
beliebiger Gr.ße in ein Icon umzuwandeln. Damit kann man Bilder
mit dem Malprogramm entwerfen und dann einfach in ein großes Icon
umwandeln. SNAP ist ebenfalls ein sehr interessantes
Hilfsprogramm, denn damit kann ein beliebiger Bildschirm in ein
Icon umgewandelt werden. Die Gr.ße des Icons ist dabei
einstellbar. Bei mehrfarbigen Screens wird außerdem eine
Farbreduzierung durchgeführt. ALTICON gibt dem eigenen Icon den
letzten Pfiff, denn hiermit werden zwei Icon-Bilder zu einem
`animierten' Icon zusammengefügt. Und außerdem noch eine Vielzahl
sch.ner Icons, damit nicht alles gleich aussieht.

KICKPD 66: M2-MODULA
M2 AMIGA: Dies ist die funktionsfähige Demoversion des
M2-Modula-Compilers. Beschränkungen gibt es nur hinsichtlich der
Gr.ße der compilierbaren Programme, außerdem sind nur wenige
Schnittstellen und Standardbibliotheken vorhanden.
Auf der Diskette sind einige Demo-Programmme enthalten, die z.T.
direkt für diesen Compiler entwickelt wurden.

KICKPD 67: UTILITIES
"Was mer hat ..." - sicherlich kennen Sie diesen Spruch
mittlerweile und wie immer stellen wir auf diesen Disketten die
besten Hilfsprogramme zusammen. Unter anderem sind dies: PR: ein
Programm zum Ausdrucken von Texten. Das Inhaltverzeichnis wird in
einem Fenster dargestellt und das File kann mit der Maus
ausgewählt werden. Auf dem Ausdruck erscheint dann eine
fortlaufende Seitennummerierung, der Name und das Datum.
SHOW: entspricht dem Programm PR, jedoch werden die Texte nur
angezeigt. FUEL GAUGE: ist eine grafische Anzeige für den
vorhandenen und benutzen Speicherbereich. SIMCPM: CP/M-Emulator,
der den 8080-Prozessor emuliert. Mit H19 Terminal.

KICKPD 68: GRAFIK-DEMOS
WBLANDER: Versuchen Sie, das Raumschiff sicher auf einem
Workbench-Fenster zu landen. Drei Triebwerke k.nnen zum Abremsen
und Festlegen der Richtung eingesetzt werden. Bei erfolgreicher
Landung wird der Kontroll-Tower eingeblendet, der Ihnen zur
Landung gratuliert. Auch dieses Programm hat am BADGE KILLER DEMO
CONTEST teilgenommen. MACHINE: eine hervorragende Demo von Allen
Hastings; erstellt mit VideoScape 3D. DRUNKENMOUSE: Wenn Sie
nicht betrunken sind, dann liegt es sicherlich an diesem
Programm, daß Sie Schwierigkeiten haben, etwas anzuklicken.

KICKPD 69: GRAFIK-DEMOS
AMUC_DEMO: Ein Bild mit 200 x 2000 Bildpunkten scrollt vertikal
über den Bildschirm. Ein sehenswertes Erlebnis. HBHILL: Dies ist
Kevin Sullivans Beitrag zum BADGE KILLER DEMO CONTEST. Die Demo
nutzt den Extra-Half-Brite-Modus (64 Farben) des AMIGA, der
jedoch auf sehr alten Modellen nicht vorgesehen war. HAMmmm: Eine
mit Musik unterlegte Liniendemo von Phil Burk. Inclusive
Source-Code in JForth. STARS: Ein interessanter Flug durch einen
Sternenhimmel. WIREDEMO: zeigt einen rotierenden Linienk.rper,
mit Source in C.

KICKPD 70: SPIELE
CLUE: das bekannte Brettspiel für pfiffige Detektive in einer
ansprechenden Computerversion. Verschiedene Räume müssen
untersucht, Personen befragt und die Ereignisse kombiniert
werden, um den M.rder herauszufinden. Die gute Grafik und die
einfache Mausbedienung machen eine Anleitung weitgehend unn.tig.
WHEEL: Bei diesem Spiel muß ein Ausdruck erraten werden. Diese
Glücksrad-Simulation ist grafisch gut aufgemacht und komplett
mausgesteuert. Da die zu erratenden Begriffe in Englisch sind,
ist dieses Spiel gut zum Erlernen dieser Sprache geeignet.
MASTERMIND: bekanntes Kombinationsspiel, bei dem eine
Farbkombination erraten werden muß. Mausgesteuert!
RISTINOLLA: Eine spielstarke GO-Muko-Variante. Mausgesteuert und
sehr schnell!

KICKPD 71: UTILITIES
PRTDRVGEN 2: der Druckertreibergenerator zum Anpassen der
exotischsten Typen an den AMIGA. Sehr einfache Benutzerführung
mit ausführlicher (englischer) Erläuterung aller Optionen.
VIRUSX: läuft im Hintergrund und prüft den Bootsektor jeder
eingelegten Diskette auf Viren und m.gliche Veränderungen. Mit
Source.
OVERSCAN: ein Patch für die Intuition-Library, mit der
amerikanische Programme das PAL-Format ausnutzen k.nnten, ohne
daß sie modifiziert werden müssen.
HP: ein RPN-Taschenrechner mit vielen Funktionen (BIN, OCT, DEC,
HEX, SIN, COS, TAN, ATN, LOG, LN, LG2, ATN, y^x ...) und 32
Registern. Mit Source in C.

KICKPD 72: ANIMATIONEN
Für alle STAR TREK-Fans hat Tobias Richter zwei Animationen mit
VideoScape 3D erstellt. Die erste zeigt ein Klingonenschiff, die
zweite die U.S.S. ENTERPRISE in voller Pracht.

KICKPD 73: SPIELE
LIGHT CYCLE 3D: ist eine sehr gut programmierte TRON-Variante,
bei der zwei Fahrer versuchen, dem Gegenspieler den Weg
abzuschneiden. Das Geschehen wird aus der Sicht des Fahrers
verfolgt. Die 3D-Grafik ist dabei ein wirkliches Erlebnis. Da
jeder Fahrer eine undurchdringbare Bahn hinterläßt, wird das
Spielfeld schnell eng. Dann hilft nur noch ein energiekostender
Schuß, um sich Platz zu schaffen. Mit vielen Anzeigeinstrumenten
und Anleitung. Autor: Tobias Richter
ARTILLERIE-DUELL: In einer zerklüfteten Berglandschaft stehen
sich zwei Kanonen gegenüber. Jeder der zwei Spieler muß nun den
Abschußwinkel und die Stärke einstellen, mit der er seine Kugel
abfeuern will. Das Spiel ist nicht ganz so einfach wie es
aussieht, denn die Spitze des gegnerischen Kegels muß ziemlich
genau getroffen werden, außerdem kann die Windstärke eingestllt
werden. Autor: Peter Kliem
TREFFER: eine Kniffel-Variante, die komplett mit der Maus
gesteuert wird. Bis zu vier Spieler, mit Zwischenstand, Hi-Score
und Statistik. Autor: Michael Jänecke

KICKPD 74: DIGI-SOUNDS
The Sound of Musik (Volume 1): Digitalisiert Musikstücke zur
Verwendung in Vorspännen, Demos und eigenen Programmen. Sehr gute
Qualtität; mit Player; 11 Samples; Länge 30-100kB. Sampler:
Harald Schneider

KICKPD 75: SUPER-SOUNDS
KICKSTART SOUND DEMO: Nicht digitalisierte Sounds, sondern
programmierte Musikstücke schickt uns Tom Becke, damit wir
"Abstand nehmen von den schn.den Digi-Sounds (kann doch jeder,
oder?)". 17 action-geladene Musikstücke; Länge 12-95kB.
Komponisten: TOB & TWP

KICKPD 76: SPIELE
KAMPF UM ERIADOR V2.0 ist ein Fantasy-Strategiespiel für zwei
Personen. Im Jahre 6735 wogt der Kampf zwischen Gut und B.se im
Land Eglador. Auf einem großen Feld stehen sich die Legionen der
beiden Seiten gegenüber. Mit strategischem Geschick müssen Sie
versuchen, den gegnerischen Magier zu erreichen, der sich am
anderen Ende des Spielfeldes in seiner Festung befindet. Gute
Grafik und Sounds; ben.tigt 1MB Speicher! Autor: Ralf B.wing,
Roland Hartz

KICKPD 77: SPIELE
KART ist ein Autorennspiel, bei dem zwei Spieler ihren jeweiligen
Wagen über 6 verschiedene Rennstrecken lenken müssen. H.chst-,
Lenkgeschwindigkeit und die Rundenanzahl k.nnen vorgewählt
werden. Gute Grafik und Sounds; erfordert zwei Joysticks. Source
in Aztec C. Autor: Axel Kenburg
BUNDESLIGA ist ein Spiel, bei dem eine Fußballmannschaft zur
Meisterschaft geführt werden soll. Geschicktes Kaufen und
Verkaufen und die Aufstellung des Teams sind die wichtigsten
Maßnahmen für den Erfolg. Source in AMIGABasic. Autor: Ingo
Hirsch

KICKPD 78: GRAFIK-SHOW
FRAKTAL-MOVIE ist ein Film aus 200 s/w-Fraktalgrafiken, die
hintereinander gezeigt werden (ca. 8 Bilder/s). Dabei wird aus
einem Fraktal langsam herausgezoomt, bis man das nächste erkennen
kann usw. Ben.tigt für den kompletten Film 1MB Speicher! Autor:
Jürgen Weineit

KICKPD 79: SCHULE
PROCALC 1.1 ist eine komfortable Taschenrechnersimulation eines
HP11G. Die Bedienung solcher Rechner ist einfach, jedoch
gew.hnungsbedürftig (UPN). Der große Leistungsumfang wird in
einer ausführlichen deutschen Anleitung erklärt. Autor: G.tz
Müller
GRAPH-MASTER V3: komfortabler Funktions-Plotter. Autor: Rolf Beck
3-D FUNKTIONEN ist ein komfortabler und schneller 3D-Plotter.
Source in AmigaBASIC.

KICKPD 80: UTILITIES
BOOTBLOCK CHAMPION testet den Bootblock auf Viren und erlaubt es,
Assembler-Programme darauf zu schreiben. Außerdem kann der
Bootblock gesichert werden. Autor: Roger Fischlin
VIRUSTEST und VIRUSCHECK sind Virustestprogramme, die in die
Startup-Sequence eingebunden werden k.nnen. Autor: Roger Fischlin
DFC ist ein einfach zu bedienendes, aber leistungsfähiges
Kopierprogramm. Formatieren, Verify und Kopieren auf bis zu 4
Disketten sind die Optionen des Programms.

Die Disketten PD 81-83 würden uns wieder von der AMOK (Amiga
Modula Klub) aus Stuttgart zugeschickt. Sie enthalten jeweils
Routinen, die mit dem M2-Modula-Compiler erstellt wurden. Zu
jeder Routine geh.rt eine Anleitung und ein Beispielprogramm.

KICKPD 81: MODULA-2
AMOK #1: 7 begeisterte Modula-Fans aus dem Raum Stuttgart haben
sich zum Amiga Modula Klub (AMOK) zusammengeschlossen. Ihre
Erfahrungen machen sie jedem Interessierten über die
AMOK-Disketten zugänglich, auf denen sich hilfreiche Routinen in
Form von Modulen befinden. Zu jedem Modul gibt es eine
ausführliche Anleitung und ein Beispielprogramm. Auf der ersten
Diskette befinden sich Programme wie z.B. Sprite- und
Bob-Handhabung, Joystick-Routine, Interrupt-Steuerung und vieles
mehr.

KICKPD 82: MODULA-2
AMOK #2: Die zweite Diskette des Modula-Klubs AMOK mit Routinen
zu folgenden Themen: IFF-Loader, Halfbrite- und HAM-Demo, Hilfe
zur Intuition-Programmierung, Requester-Routinen.

KICKPD 83: MODULA-2
AMOK #3: IFF-Loader in Assembler, Konverter für IFF-Brushes,
Rekorder für Maus- und Tastenaktionen, Tool für GELs und anderes
mehr.

KICKPD 84: BILDER
Eine Bildershow mit fantastisch digitalisierten Bildern, Sound
und Effekten. Die sehr realistischen und kunstvollen Aufnahmen
zeigen, was man mit der entsprechenden Ausstattung auf dem AMIGA
machen kann. Erstellt mit dem DVS-2000 System von PBC
Computerdesign.

KICKPD 85: SPIELE
Eines der besten und spannendsten Strategiespiele ist RISIKO
V3.0. Bis zu 5 Spieler müssen versuchen, die Herrschaft über die
Welt zu erlangen. Dabei entscheidet nicht nur das Glück, sondern
es kommt auch auf ein geschicktes Taktieren und Verhandeln an.
Besonders wenn viele mitspielen, ist es schnell um einen
geschehen, bzw. man wird nie sein Ziel erreichen. Das Spiel hat
eine sehr sch.ne Grafik, ist sehr einfach mit der Maus zu
bedienen und hat eine Vielzahl von Optionen, die den Spielablauf
erleichtern oder erschweren k.nnen. Ein ungeheurer Spaß für eine
lustige Spielerrunde. Autoren: Michael Berling & Hartmut Stein
(Bernstein Zirkel Softworks)

KICKPD 86: SPIELE
CYCLES 1.0: Eine sehr spannende Tron-Variante, bei der man sein
Fahrzeug um Gegner und Quadrate herumlenken muß. In h.heren
Levels wird die Geschwindigkeit gr.ßer, und immer mehr Quadrate
erschweren die Suche nach einem freien Weg.
ESCAPE FROM JOVI: Wer wagt mit dem Raumschiff die Flucht durch
die engen Gänge von Jovi? Source in Assembler.Autor: Oliver
Wagner, Sprockh.vel
ZAUBERFLÄCHEN: Es erfordert eine gute Taktik, die verschiedenen
Farbfelder zu sortieren. Kein Spiel für Leute, die gleich
verzweifeln. Source in AmigaBASIC. Autor: Heiko Jahn

KICKPD 87: MUSIK
Sehr sch.ne Musikkompositionen schickte uns Andreas Starr aus
Gronau. Er hat sie mit Sonix erstellt. 5 Stücke (u.a. Miami
Vice-Variation) in echtem Stereo mit einer Spielzeit von fast 20
Minuten. Die Musik wird im Hintergrund abgespielt und kann
deshalb als willkommene Abwechslung während der Arbeit am AMIGA
eingesetzt werden. Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht
entgehen.

KICKPD 88: MUSIK
Weitere Musikstücke von Andreas Starr, die man nicht verpassen
sollte. Stereo, mit Player.

KICKPD 89: DIGI-SOUNDS
The Sound of Music (Volume 3): weitere digitalisierte Musikstücke
von Harald Schneider, mit Player. Hitparaden-Sounds für eigene
Programme und Vorspänne.

KICKPD 90: UTILITIES
CROSSREF: Dieses Programm erzeugt eine Liste aller Variablen und
Befehle eines Sourcecodes mit den entsprechenden Zeilennummern.
Unverzichtbar für Programmierer; verwendbar für alle
ASCII-Dateien. Source in M2-Modula. Autor: J.rg Gutzke,
M.nchengladbach
PERFECTSOUND V2.1: Ein umfangreicher Soundsampler mit vielen
Features (z.B. Stereo samplen, Stereo erzeugen, Instrument
erzeugen, Bereiche manipulieren, umkehren, l.schen uvm.).
Einfache Mausbedienung (siehe auch Bericht in dieser Ausgabe).
DISKLAB: ein Programm zum Drucken von Disketten-Labels auf
9-Nadel-Druckern (Anpassung an andere m.glich!). Mausgesteuerte
Auswahl von Direktory-Einträgen, Grafikeinbindung, sehr
komfortabel. Source in AmigaBASIC. Autor: Manfred Illi,
Ludwigshafen.
BOOTBLOCK-CHECKER: automatisches Testen des Bootblocks,
akustischer Alarm, ASCII-Ausgabe u.a. Autor: Matthias Kühn,
Weinheim

KICKPD 91: MODULA-2
AMOK #4: Das Programm CHECKER ist im Rahmen einer Studienarbeit
im Fach Technisches Design entstanden. Thema war die "Erarbeitung
neuer M.glichkeiten der Informationsdarbietung in Kraftfahrzeugen
unter Zuhilfenahme eines microcomputergestützten
Grafikbildschirms".

KICKPD 92: MODULA-2
AMOK #5: Graphics (IFF-Bilder mit Mausklick), PrinterSupport,
Print (TYPE TO PRT:), MemSystem (intelligenter Heap-Ersatz),
Superlist1.2 (für Scrollbar-Requester), PrintIt!
(Hardcopy-Programm), IconSupport (zum Erzeugen von Icons)

KICKPD 93: MODULA-2
AMOK #6: SoftScroll (zum Scrollen einer BitMap), MathLib
(Bibliothek für Vektoren und Matrizen), IFFSupport (Laden und
Speichern von ILBM-Bildern), ListAll (erweitert LIST für
Subdirectories)

KICKPD 94: ANWENDUNGEN
RIM-5 ist ein relationales Datenbanksystem, das von einer
VAX-Version übertragen wurde. Es ist sehr leistungsfähig und für
die Verwaltung großer Datenmengen konzipiert. Neben einer
umfangreichen Help-Funktion ist auch eine Programmiersprache
enthalten. Auf der Diskette sind neben einer 80seitigen Anleitung
auch alle Sources in Absoft-Fortran enthalten.

Wichtig: Einige der Dateien dieser Diskette sind in komprimierter
Form abgelegt. Sie ben.tigen das Programm ARC (PD 96), um sie
wieder zu entpacken.

KICKPD 95: ANWENDUNGEN
ANALYTICALC ist ein Tabellenkalkulationsprogramm (Spreadsheet),
das auch schon für MS-DOS, VAX und PDP-11 existiert. Das Programm
arbeitet im Interlace-Modus und ben.tigt deshalb 1MB Speicher. Es
ist sehr leistungsfähig (18.000 * 18.000 Zellen usw.), allerdings
ist die Benutzerschnittstelle recht unkomfortabel.


Wichtig: Die Dateien dieser Diskette sind in komprimierter Form
abgelegt. Sie ben.tigen das Programm ARC (PD 96), um sie wieder
zu entpacken.

KICKPD 96: UTILITY
MRBACKUP2.1: ein Harddisk-Backup-Programm, sichert auch überlange
Dateien. DMOUSE: Bildschirmschoner, Mausabschalter,
Mausbeschleuniger, Fensteraktivator, Funktionstastenbelegung.
BLANKER2: einstellbarer Bildschirmschoner, mit Source. ARC: ein
Programm zum packen und entpacken von Dateien. Hiermit k.nnen
Programme platzsparend abgelegt werden (siehe KICKPD 94/95).

KICKPD 97: UTILITY
TASKMON V0.4: zeigt die Zustände aller Tasks an. Source in C,
Autor: P. Erpenbeck. FILTERSWITCH 2.0: damit läßt sich der
Tiefpaßfilter per Alt-Taste an- und ausschalten. Source in C,
Autor: Andreas Jung.
DMASWITCH 2.0: damit läßt sich der Bildschirm abschalten. Source
in C, Autor: Andreas Jung. MOUSETOOL (Fenster hervorholen,
vergr.ßern, verkleinern mit Tastendruck), PALPATCH (verändert
Intuition-Library, vergr.ßert alle Screens und Windows auf
PAL-gr.ße), CHANGETASKPRI, FREE, CLI4WB (CLI-Programme von der WB
starten); alle Programme mit Source (Profimat-Assembler); Autor:
Richard Englert, Fürth. ROSSIDRESS V1.0: eine benutzerfreundliche
Adreßverwaltung, Source in AmigaBASIC; Autor: Jürgen Rogg.
MILBEN: ein kleiner Screenhack, den man guten Freunden in die
Startup-Sequence einbinden kann. Source in C, Autor: Guido
Appenzeller.

KICKPD 98: SUPER-SOUNDS
KICKSTART SOUND DEMO II: sicherlich eine der besten Sounddemos,
die es derzeit auf Disk gibt, und das in vielerlei Hinsicht: 18
programmierte Musikstücke, aktion-geladener Sound, Stereo, sehr
lange Spielzeit, kurze Ladezeit durch gepacktes Format,
Sound-Slideshow, Komponisten: Tom Beuke.

KICKPD 99: SPIELE
BRAINWORK (Puzzle; Autor: Timmy), AMIGA-WURM (Tron-Variante;
AmigaBASIC; Autor: Christoph May), VALLEY OF THE AZTEC'S (ähnlich
Kaiser; ABasic; Autor: Matthias Hakuba), BAUERNSKA (Source in
AmigaBASIC; Autor: Oliver Peter), BREAKOUT (99 Level mit Editor;
Source in C; Autor: Peter Händel), KNIFFEL (bekanntes
Würfelsspiel für 4 Personen oder gegen den Computer. Sehr sch.ne
Grafik, Mausbedienung; Autor:Michael Teistler), PACCIE (eine
Packman-Variante in BASIC. Autor: Michael Teistler)

KICKPD 100: JUBEL-DISK
Auf dieser Diskette sind die Programme zusammengefaßt, von den
wir denken, daß sie für einen AMIGA-Besitzer unverzichtbar sind.
Die Palette reicht von Kopierprogrammen, CLI-Hilfen bis zu
Spielen. Lassen Sie sich überraschen - es wird sich lohnen.

KICKPD 101: SPRACHEN
STONY BROOK PROLOG Version 2.3.2: Dieses PD-Prolog-System basiert
auf einem System, das ursprünglich für UNIX-Rechner konzipiert
wurde. Das System beinhaltet sowohl einen Interpreter als auch
einen Compiler (bis zu 3000 LIPS). Der Sprachumfang entspricht
weitgehend dem Edinburgh-Standard. Das System besitzt zusätzlich
einige Besonderheiten, z.B. dynamische Prädikateinbindung,
Mischen von interpretiertem und compiliertem Code, Macros und
andere Hilfen. Inklusive ca. 100seitiger Dokumentation. Ben.tigt
mindestens 1MB Speicher.

KICKPD 102: SPRACHEN
STONY BROOK PROLOG: Auf dieser Diskette befinden sich die
Sourcecodes (Lattice C 4.0 und Prolog) des PD-Prolog-Systems von
Diskette 101, mit denen man Veränderungen und Erweiterungen
vornehmen kann.

KICKPD 103: GRAFIK
C-LIGHT: ein sehr einfach zu bedienendes, mausunterstütztes
Raytracer-Programm. Die Einstellungen erfolgen über viele Regler
und Schalter.
NEWJUGGLER: Ein Grafikprogramm, das den Eric Graham's JUGGLER
innerhalb eines Bildes ablaufen läßt. Source in C; Autor: Peter
Weiland, Wietze
HAM'S: ein einfaches Malprogramm für den HAM-Modus. Das Programm
kann leicht geändert werden, da der Sourcecode in AmigaBASIC
vorliegt und gut strukturiert ist. Autor: Henning Frommer,
Vallendar

KICKPD 104: ANWENDUNGEN
DIRECTORY MASTER V1.1: Dieses Programm bringt Ordnung in Ihre
Diskettensammlung. Die Dateien jeder eingelegten Diskette werden
automatisch in eine Liste übernommen. Diese kann dann auf
komfortable und vielfältige Weise bearbeitet und verändert
werden. Sehr viele Funktionen, einfache Bedienung, sehr
leistungsfähig und schnell.
MEMOPAD: ist ein echt nützliches Hilfsprogramm für vergeßliche
AMIGA-Anwender. Hier k.nnen wichtige Termine und Daten
festgehalten werden. Bindet man den Befehl CHECKMEMO in die
Startup-Sequence ein, dann erinnert das Programm an diese
Termine. Einfache Mausbedienung, sehr komfortabel und hilfreich.

KICKPD 105: ANIMATIONEN
LLEWELLYN ist eine mit dem Sculpt 3D-Animator erstellte
Filmsequenz mit musikalischer Untermalung. Eine sch.ne Demo
dieses Programms von Michael Clinard.

KICKPD 106: ANIMATIONEN
Tobias Richter hat uns wieder einige seiner mit VideoScape 3D
erstellten Animationen geschickt: LOTUS (der bekannte Lotus in
einer neuen Sequenz), WILKERSON, DURETT und RELIANT (Raumschiffe
für Enterprise-Fans in schneller Rotation).
KICKPD 107: ANIMATIONEN
Weitere Animationen von Tobias Richter: JET (der Landeanflug
eines Düsenjets), RELIANT (ein Raumschiff im frontalen Anflug),
NELSON (rotierendes Raumschiff). Die Animationen demonstrieren,
wie eindrucksvoll die mit VideoScape erstellten Sequenzen sein
k.nnen. Sehenswert!

KICKPD 108: BILDER
Viele sch.ne Bilder zum Anschauen und Weiterbearbeiten.

KICKPD 109: SCHULE
VOK-BOY V1.0: Vokabeltrainer mit einfacher Bedienung in
AmigaBASIC. Autor: Michael Hennemann
WORD: Fremdsprachenlernprogramm, das Begriffe und ganze Sätze
abfragt. Mit umfangreichen Lektionen in Englisch und einigen in
Franz.sisch. Kann leicht erweitert werden. Verwaltet beliebige
Sprachen, sehr komfortabel. Autor: Daniel Neukomm, Bern (Schweiz)

KICKPD 110: UTILITIES
MEMORYCLOCK: zeigt Uhrzeit, Datum, RAM- und Chip-Memory.
DATAMAKER, IFF-CONVERTER: wandelt Dump-Format-Bilder in
IFF-Format. Source zu allen Programmen in Assembler, Autor: Roger
Fischlin. SDBACKUP: Ein Festplatten-Backup-Programm, das die
komplette Platte in komprimierter Form auf Disketten abspeichert.
Viele Optionen. RUNBACK: läßt Programme im Hintergrund laufen, so
daß sie keine CLI-Fenster ben.tigen. Sehr nützlich zum Starten
von Programmen in der Startup-Sequence.

KICKPD 111: BILDER-SHOW
20 wundersch.ne IFF-Grafiken von Frauenprofilen. Mit Diashow,
sehenswert!

KICKPD 112/113: SOUNDS
Zum dritten Mal haben unsere Sound-Spezialisten TOB & TWP
zugeschlagen. Das Ergebnis ist die KICKSTART SOUND DEMO III mit
einer Menge hervorragender Sounds auf zwei Disketten (siehe
KICKPD 113). Mit von der Partie sind in der Rubrik CHARTS
Adaptionen von: Relax, Jean Michelle Jarre, Every Breath You
Take, Axel F., Push, Tell It To My Heart, Blue Monday, Return to
Defender, Dark Castle Mix, Chicago-Tune, Disco-Mix und Crazy
Tune.. Und das Ganze in HiFi-Stereo (soweit es der AMIGA
beherrscht!) mit einer extralangen Spielzeit.

KICKPD 114: BILDER-SHOW
Eine Grafik-Show mit Mandelbrotbildern und Colorcycling. Dadurch
wird die Wirkung der eindrucksvollen Bilder hervorgehoben. Autor:
Hermann D.rries, Wildeshausen

KICKPD 115: SPIELE
CHEES-BOXES ist das allseits bekannte "Käsekästchen"-Spiel, das
man jedoch nicht mit dem folgenden verwechseln sollte. 2-4
Spieler, mausgesteuert, Source in AmigaBASIC. Autor: J.D.
Mallander.
VIER GEWINNT: zwei Spieler, mausgeteuert, Source in AmigaBASIC.
Autor: Bj.rn Kessels
COSMIC ist ein Strategiespiel. Source in C. Autor: Carl Edman
SOLITAIRE l.st beliebige Stellungen des bekannten Spiels. Source
in C. Autor: Thomas Lagally
GRID IT: spannendes Rennen für zwei Spieler. Ben.tigt Joystick,
Source in C. Autor: J.rg Tuttas
LABYRINTH II: ein Text-Adventure in Stil der INFOCOM-Spiele.
Englisch, mit Source in C.

KICKPD 116: MODULA
AMOK #7: Reminder (Wecker für Programmierer), WarpText (schnelle
Textausgaberoutine), MuchMore (Softsroll), M2Test (Hinweise auf
Fehler in den Bibliotheksmodulen), SoundTask (spielt Sound in
einem zweiten Task), AVL-Bäume, Listen, Queues, Stack.

KICKPD 117: MODULA
AMOK #8: MemSystem (Speicherverwaltung), PrinterSupport
(unterstützt Printer.device), IDCMP (Hilfsroutinen), Blitter
(direkte Blitterprogrammierung), SpaceDemo (3-D Demo),
IFF8SVXLoad (Laden und Abspielen gesampelter Sounds).

KICKPD 118: MODULA
AMOK #9: GraphicSupport (Makros für
Graphics-Primitives/Intuition), PrintIt2.0 (Hardcopy-Routine für
Epson), M2Test (Dokumentation über Fehler bei ARRAYs mit Index
BOOLEAN), TextFont (Beispiel zum Laden von Zeichensätzen), Sounds
und Graphics.

KICKPD 119: MODULA
AMOK #10: FlightDemo u. 3D-Demo (Echtzeitdemonstrationen bewegter
räumlicher Grafik - super), FileRequester, SuperLists1.3, Speech
(dt. Sprachausgabe), Feigenbaum, einige DPaint-Bilder und
gesampelte Sounds.

KICKPD 120: UTILITIES
Hier gibt es wieder die Hilfsprogramme für das tägliche Arbeiten
mit dem AMIGA und vor allem mit seinem CLI. Neben Hilfsprogrammen
gibt es auch Virusdetektoren, ohne die man heutzutage nicht mehr
auskommt. Als da wären: PCOPY (ein sehr einfach zu bedienendes
Kopierprogramm für zwei Laufwerke), FLAMKEY (Nun k.nnen Sie
endlich Ihren AMIGA vor unbefugten Zugriffen schützen, während
Sie eine Kaffeepause machen. Nur wer das Paßwort kennt kann den
AMIGA wieder zum Leben erwecken!), RLSCLOCK (zeigt RAM-Speicher
und Uhrzeit), STC (erm.glicht das Einstellen der Farben vom CLI
aus), SDBACKUP (ein schnelles Backup-Programm für Festplatten,
viele Optionen), HEXCALC (ein einfacher Taschenrechner, der
Zahlensysteme (HEX, DEC, OCT und BIN) umrechnet und die logischen
Operationen AND, OR, XOR, NOT zur Verfügung stellt.), DUX5 (ein
mausunterstützter Ersatz für die meisten CLI-Kommandos), HPMAN
(unterstützt die vielfältigen Einstellungen für einen HP Laserjet
Plus), SURVEYOR (zeigt in einem kleinen Fenster die momentanen
Koordinaten des Mauszeigers an), VIRUSX (Virus-Suchprogramm).

KICKPD 121: MODULA
AMOK #11: R.o.M. (ein komfortables Mathematikprogramm und
Funktions-Plotter),  TrackDiskSupport (erleichtert Programmierung
der TrackDisk), M2Druka (Druck-Utility für ASCII-Dateien), Beep
(erzeugt akustisches Warnsignal)

KICKPD 122: MODULA
AMOK #12: Auch auf dieser AMOK-Diskette gibt es wieder jede Menge
Routinen und Programme: Modul zum Ansteuern des
Fischertechnik-Interfaces, ein schnelles und sicherers
HD-Backup-Programm, Disassembler für M2Amiga-Object-Files,
ArraySort, Janus, TextWindow, Timer, StripText, ConvLibSym,
MakeInLine, Diff, Ecce und Tips zum M2-Compiler.

KICKPD 123: UTILITIES
Sie wissen schon Bescheid über das, "was mer hat", und "net hat",
und das, "was mer gern hätt, aber net krischt", und überhaupt,
schauen Sie mal selbst `rein! PRINTSPOOL, FREE, WFRAGS,
SCRAMBLER, KEEP, DWIP, MACKIE, ZEHNERBLOCK

KICKPD 124: ANWENDUNGEN
SCENERY: ein sehr umfangreicher und schneller
Landschaftsgenerator. Die Landschaftsbilder sind sehr realistisch
und lassen sich durch viele Optionen beeinflussen.
STARCHART: umfangreiches und interessantes Sternenprogramm mit
unendlich vielen Einstellungen. Mit der Maus k.nnen Informationen
über die Sterne abgerufen werden.
AIRFOIL: ein einfacher Windkanalsimulator, verschiedene
Einstellungen.

KICKPD 125: GRAFIK
SLIDESHOW: Ein komfortables Diashow-Programm für DPaint-Bilder
(320x200). Alle Bilder des aktuellen Direktories werden
nacheinander auf Mausklick angezeigt, wahlweise auch rückwärts.
DARK: Copper-Demo, die viele Elemente eines Ballerspiels enthält.
Source in C.
GLOBE: Eine kleine drehende Weltkugel. PopUp-Menu, Source in C.
ICONS: verschiedenste, animierte Icons (Disk, Drawer, Tool,
Project, Garbage). Sehr originell und lustig!

KICKPD 126: GRAFIK
Mandelbrot-Show I: eine sehr informative Reise durch die Welt der
Mandelbrotgrafiken. Jedes Bild wird ausführlich erläutert und das
jeweils darauffolgende ist eine Vergr.ßerung eines Ausschnitts
davon. Mit Mandelbrotgenerator MSE. Autor: R. Beck

KICKPD 127: GRAFIK
Mandelbrot-Show II: Dies ist der zweite Teil der Reise durch die
Welt der Mandelbrotgrafiken. Autor: R. Beck

KICKPD 128: SOUNDS
Scores, Drumkits und Soundfiles für Dynamic Drums von New Wave
Software.

KICKPD 129: SOUNDS
Neue Kompositionen von Andreas Starr aus Gronau, erstellt mit
Sonix. Effektvolle Stereostücke mit Player.

KICKPD 130: ANWENDUNGEN
SUPERLIGA: eine Fußballergebnisverwaltung mit 577 Mannschaften
aus 23 Ländern und 34 Ligen. Über 10000 Ergebnisse k.nnen
gespeichert werden. Das Eingeben gestaltet sich sehr einfach. Aus
den bisherigen Ergebnissen kann eine Prognose
(Regressionsanalyse) für kommende Spiel und die Meisterschaft
erstellt werden. Ben.tigt 1MB Speicher. Autor: Rolf Morlock

KICKPD 131: SPIELE
TENNIS: Tennisspiel für zwei Spieler mit Trainingsmodus,
Grundlinien- und Netzspiel. Die Schlagstärke und Richtung k.nnen
mit dem Joystick bestimmt werden. Erfordert 1MB Speicher. Autor:
Christian Dreke.

KICKPD 132: SOUNDS
TGB SOUND DISK NO.1: Fünf Musikstücke (erstellt mit Soundtracker)
werden vor dem Hintergrund von HAM-Bildern abgespielt. Komponist:
Thomas-Georg Brüggemann.

KICKPD 133: GRAFIK-SHOW
CRAZY-MOTOR-SHOW: gut gezeichnete Sportwagen und eigene
Konstruktionen mit Angabe der technische Daten und interessanten
Hintergrundinformationen. Mit digitalisierter Musik. 1MB Speicher
erforderlich. Autofan: I.K.

KICKPD 134: BILDER
Viele gute Grafiken (SexyRobot, Roland SH-101, Sailboat, Max,
Ferrari GTO, Dali, ST), Cartoons (Batman, Garfield) und
digitalisierte Bilder (Supercollage von Marilyn, Mona Lisa,
Alien).

KICKPD 135: GRAFIK
MANDEL 2.1: Mandelbrotgenerator für repititive Muster. Source in
AmigaBASIC. Autor: Michael M.

KICKPD 136: ANWENDUNGEN
AMIGASPELL: W.rterbuch (Wortschatz: 9085 englische W.rter) zum
Korrigieren von (ASCII-)Texten. Falsche bzw. nicht vorhandene
W.rter k.nnen ausgedruckt, im Text korrigiert (der
Satzzusammenhang wird angezeigt!) oder übernommen werden. Schnell
(Assembler) und speichereffektiv. Es kann leicht (wenn auch mit
Arbeit) z.B. ein deutsches oder hessisches W.rterbuch erstellt
werden, denn dieses liegt als ASCII-Datei vor.
NAG: der absolute, blinkende, schreiende, singende
Terminkalender, damit Sie nie wieder einen Geburtstag, eine Fete
oder den täglichen Feierabend vergessen. Sehr komfortable
Eingabe, viele M.glichkeiten, immer griffbereit.
HP11: Emulation eines HP11C-Calculators mit allen Finessen.

KICKPD 137: SPRACHEN
Für alle Programmiersprachenbegeisterten ist hier eine kleine
Fundgrube: SCHEME (ein Dialekt ähnlich Lisp), PILOT (eine
Umsetzung dieser Sprache für den AMIGA), ADA (Syntaxkontrolle für
ADA, mit YACC-Source), PERL (Interpreter).

KICKPD 138/139: UTILITIES
Auf dieser und der Diskette PD 139 befinden sich die Sourcecodes
der meisten Programme von Matt Dillion, der sicherlich jedem
PD-Anwender bekannt ist. Im einzelnen sind dies: CONFIG V1.00,
CLOCK V1.00, DME V1.31, DMOUSE V1.10, BACKUP V2.01, SUPLIB,
LIBREF, DRES V1, DASM V2.11, FTOHEX, FILES V1.2, SHELL V2.10,
FINDIT V1.00, LIBS V1.00, SCAT, ADDCR, REMCR, CMP.

KICKPD 140: UTILITIES
RAMCOPY (Kopierprogramm für ein Laufwerk und mind. 1MB Speicher),
DISKSALV (rettet gel.schte Dateien), SPUDCLOCK (Uhrzeitansage),
MACHII  (Maus-Tool, Hotkeys, Pop-CLI usw.), MULTICALC
(RPN-Taschenrechner), MRPRINT (Druckprogramm für Dateien, mit
vielen Optionen), AFTTERM (Terminalprogramm), MFIX (patcht das
Kopierprogramm MARAUDER und steigert damit die Geschwindigkeit
erheblich).

KICKPD 141: SPIELE
PARANOID: eine Breakout-Variante mit High-Score-Liste und
Level-Editor. Mit dem Level-Editor kann man sich auf einfache
Weise beliebige Levels gestalten. Auf der Diskette sind bereits
24 Levels vorhanden. Mit gutem Sound. Autor: Felix Wente

KICKPD 142: SPIELE
BALLY: Das Spielprinzip ist sicherlich bekannt - 75% der Fläche
müssen umrandet und damit ausgefüllt werden, nur darf man sich
nicht von den herumschwirrenden Punkten erwischen lassen. Sehr
schnell, Joystick erforderlich! Autor: Oliver Wagner
GAMBLER: Ein allgemeines Spielsystem, das Strategiespiele wie
Dame, Vier gewinnt, Tic-Tac-Toe u.ä. spielen kann. Nachdem im
interaktiven Dialog die Regeln eingegeben wurden, kann man mit
dem Computer das Spiel aufnehmen. Dieser lernt sogar während des
Spiels dazu. Mit diesem Programm errang Guido Appenzeller einen
Preis bei der Regionalausscheidung von "Jugend forscht" 1988/89.

KICKPD 143: MUSIK
WIZARD OF SOUND: ein Musikprogramm zum Erstellen von Musikstücken
nach Notenvorlage oder zum Komponieren. Einige Funktionen im
Überblick: bis zu 8 Instrumente gleichzeitig, 4 Stimmen,
verarbeitet gesampelte Instrumente im IFF-Format (8SVX/5
Oktaven), Inplay-Modus (Spielen mit Begleitmusik),
Spezialfunktionen (Crescendo, Accelerando, Ritardando, Fermate,
Triole usw.), autom. Taktreorganisation, Ausdruck der Notation,
Player-Programm (läuft im Hintergrund), multitaskingfähig,
komplette Maussteuerung, Help-Funktion, deutschsprachige
Anleitung. Autor: J.rg Schließer

KICKPD 144: GRAFIK
AMIGAPAINT V1.5: ein deutsches Malprogramm mit vielen Optionen
(Freihand, Punkte, Linie, Rechteck, Block, Fläche, Kreis, Füllen,
Radiergummi, Text, Spraydose, Füllmuster und Lupe). Es arbeitet
im LoRes-Modus mit 320x200x5 und 32 Farben. Auf der Diskette ist
das Listing in AmigaBASIC (etwa 1240 Programmzeilen) enthalten,
so daß man leicht Änderungen und Erweiterungen an dem Programm
vornehmen kann. Somit kann man sich nach und nach auf dem Gerüst
dieses Programms ein leistungsfähiges Malprogramm zusammenbauen,
das ganz individuelle Funktionen enthalten kann.

KICKPD 145: ANWENDUNGEN
GIROMAN V3.00: Ein sehr leistungsfähiges
Girokontoverwaltungsprogramm, das vom Autor schon seit 1980 auf
einem PET eingesetzt wird. Das Programm ist sehr komfortabel und
einfach zu bedienen. Zu den wichtigsten Funktionen zählen:
Einträge suchen, Kontostand eines betimmten Tages abfragen,
monatliche Festposten (Daueraufträge usw.) erledigen, Ausdruck
mit Saldoangabe und manuelle Buchungen (hinzufügen, ändern,
l.schen). Mit Anleitung, komplett in Deutsch, Source in Aztec C.
Autor: S.nke Netzband

KICKPD 146: ANWENDUNGEN
NOSCOM-MATCH 1.1: Hierbei handelt es sich um ein
Auswertungsprogramm für Wettkämpfe des offiziellen nationalen
Schießsports. Es ist sehr komfortabel und fast gänzlich mit der
Maus zu bedienen. Es erleichtert Darstellung, Auswertung und
Ausdruck der Ergebnislisten. Eine Version 1.2 ist bereits in
Vorbereitung und wird vom Autor angeboten. Komplett in Deutsch,
mit ausführlicher Dokumentation; ben.tigt 1MB RAM. Autor: Norbert
Süßdorf

KICKPD 147: ANWENDUNGEN
M.S.TEXT: Eine leistungsfähige Textverarbeitung mit den
wichtigsten Funktionen. Einfache Bedienung über Menüs oder
Tastensequenzen, Blockfunktionen (Markieren, Kopieren, L.schen,
Laden, Speichern, Drucken), eine Dateiauswahlbox und die schnelle
Scroll-Geschwindigkeit sind die wichtigsten Merkmale. Quell-Code
in AZTEC C, komplett in Deutsch. Autor: Martin Steppler, Fulda

KICKPD 148: MODULA
AMOK #13: COMPCONTROL (erleichtert die Bedienung von Editor,
Compiler und Linker), ROWS (generischer Datentyp, während der
Laufzeit dimensionierbare Arrays), WITH (ein neuer CLI-Befehl),
FLIPMOUSE (invertiert die Richtung der Mausbewegung), WBSHADOW
(Schatten für die Workbench), WBPIC (bringt ein Bild auf die
Workbench).

KICKPD 149: MODULA
AMOK #14: ARP (M2AMIGA-Implementation der arp.library, die das
BCPL-DOS durch leistungsfähigere Befehle ersetzt.), TIMERSUPPORT
(erleichtert die Benutzung des Timer-Device).

KICKPD 150: UTILITIES
TASKDRIVE: erm.glicht ein bequemes Ansehen und Ändern der
Abarbeitungsprioritäten jedes Prozesses/Tasks im System. Eigener
Screen, Source in Lattice C. Autor: Rudolf Gerlinger (Österreich)

IMAGCALC: ein Taschenrechner, der mit komplexen Zahlen arbeitet
und deshalb z.B. die Wurzel einer negativen Zahl in Imaginär- und
Realteil zerlegt. Autor: Peter Schaefer
CODE: ein Chiffrier- und Dechiffrier-Programm mit Paßwortschutz.
Autor: K.J. Wolf
SHC (Screen-Hard-Copy): Ein sehr schnelles (Assembler)
Druckprogramm für eine Bitplane eines Screens. Für STAR LC-10,
NL-10, EPSON LX-800 und Kompatible. Mit Source. Autor: Karsten
Kalweit

KICKPD 151: SPIELE
BROKER 1.0: Das Handeln mit Aktien ist die Aufgabe der bis zu
vier Spieler. Beim Kaufen und Verkaufen sind Bonus, Steuern,
Optionen, Dividenden, Zuschießen, Kontozinsen und Kredite zu
berücksichtigen. Spiel in zwei Versionen (deutsch und englisch),
mausgesteuert. Autor: Andreas Page

KICKPD 152: SPIELE
CASTLE OF DOOM: Ort der Handlung ist Sherwood Forest in England
im 12. Jahrhundert, und die Aufgabe ist an die Robin Hood-Sage
angelehnt. Ein sch.nes Adventure-Spiel mit Grafik. Für Anfänger
geeignet, mausgesteuert, englisch.

KICKPD 153: SPIEL
TETRIX: Herabfallende Formen müssen so gedreht werden, daß sie
zusammenpassen. Trotz dieser einfachen Spielidee ist es eines der
besten Spiele für den AMIGA. Wer einmal damit angefangen hat, den
wird das Spiel so schnell nicht mehr loslassen.
FIGHT: Eine Variante des Pong-Spiels. Zweispielermodus, Source in
C (interessante Effekte für eigene Programme). Autor: Matthias
Kühn

KICKPD 154/155: GRAFIK
WALKER: Auf zwei Disketten befindet sich diese Megademo. Sie
ben.tigt mindestens 2MB Speicher und zeigt einen Walker (bekannt
aus `Krieg der Sterne'), der vor einem AMIGA umhermarschiert.
Phantastische Demo mit sehr guter Animation und bombastischem
Sound.

KICKPD 156: GRAFIK
Acht digitalisierte Bilder in der Aufl.sung LoRes/Interlace/HAM.
Sehr sch.ne Motive und gelungene Digitalisierung. Inklusive
vollautomatischem Projektor mit verschiedenen
Überblendeffekten(!).

KICKPD 157: SOUNDS
Nachdem der Soundtracker unter Freaks schon lange zum Standard
geworden ist, zeigen die Sounds dieser Diskette eindrucksvoll
dessen Leistung. Soundmaster: Holger Blaschka

KICKPD 158: ANWENDUNGEN
KLECKS V1.0: Ein Malprogramm mit vielen Funktionen, guten
Fähigkeiten und komfortabler Bedienung. Obwohl es in AmigaBASIC
geschrieben ist, erreicht es beachtliche Geschwindigkeiten (ein
Lob an den Autor). Einige Optionen seien kurz erwähnt:
Dateiauswahlbox, Füllmustereditor, Pal, HiRes, Overscan, Fonts,
Pinsel, Vergr.ßern, Drehen, Spiegeln, Kopieren uva. Autor: Thomas
Auf der Straße

KICKPD 159: UTILITIES
HERMES' ICONLAB V1.1: Das beste Hilfsprogramm zum Bearbeiten von
Icons. Es erlaubt das Wählen von `Icon Type', `Default Tool',
`Tool Types' und des Stacks. Außerdem k.nnen Icons
zusammengefügt, getrennt und aus Brushes (z.B. von Deluxe Paint)
erzeugt werden. Sehr komfortable Bedienung.

KICKPD 160: UTILITIES
VSCREEN: Sensationell, denn dieses Programm vergr.ßert den
WB-Screen auf einen beliebigen Wert (begrenzt vom ChipMEM). Wenn
man dann die Maus an den Rand bewegt, scrollt der Screen sanft
weiter und weiter.
KLICKIT: Dieses Programm erm.glicht es, CLI-Befehle und
Batch-Dateien von der Workbench aus zu starten. KLICKIT generiert
dazu ein Startprogramm, das auf Wunsch ein Fenster für eine
Eingabe/Ausgabe .ffnet. Einfache Maussteuerung. Autor: Udo
Marquardt.
WICON: Schafft Ordnung auf dem Bildschirm. Jedes Fenster kann von
nun an auf Knopfdruck bis auf die Menüleiste verkleinert und
entsprechend auch wieder vergr.ßert werden.

KICKPD 161: SPIELE
MORIA: Irren Sie gerne durch dunkle Verliese, und wollen Sie
unheimliche Mächte und ihre Wesen bekämpfen, dann ist dieses
Spiel das richtige. Zu Beginn müssen Sie im Dorf Hilfsmittel,
Waffen und magische Sprüche erwerben, und dann k.nnen Sie sich in
das Abenteuer stürzen. Mit sch.ner Grafik, einfacher
Benutzerführung (Menüs), vielen Optionen, die die Spielbarkeit
erh.hen und dem AMIGA gerecht werden. Ben.tigt 1MB Speicher.

KICKPD 162: SPIELE
PACMAN87: eine gelungene Pacman-Variante mit einigen neuen
Features wie z.B. Feuerfallen, Messern, Elektrofeldern und
einiges mehr. Drei Schwierigkeitsgrade, HighScore-Tabelle, Sound,
Joysticksteuerung.

KICKPD 163: SPIELE
WORLD: Ein Text-Adventure ähnlich den Infocom-Adventures
Planetfall und Starcross. Guter Wortschatz (ca. 500) und
umfangreiche Texte (130 KB). Mit Source-Code in C.

KICKPD 164: SPIELE
TILES: Eine sch.ne Version des unter dem Namen Shanghai bekannt
gewordenen Spiels. Aus einem Steinestapel müssen solche mit
gleichen Symbolen gefunden werden, die gleichzeitig freiliegen,
also nicht von anderen Steinen umgeben sind. Wird es gelingen,
den ganzen Stapel aufzul.sen? Ein spannendes Taktikspiel für alle
Spielefans.

KICKPD 165: SOUNDS
SOUND QUEST I: Einige sehr gute Sounds (Blue Monday, Rocking,
Bomb the Kaes, Slice Me Nice, Tron, Hunters Moon, That's all),
die von ACS mit dem Soundtracker erstellt wurden.

KICKPD 166: SIMULATIONEN
CORE WARS V1.02: Diese Simulation ist auch unter dem Namen "Krieg
der Kerne" bekannt. Dabei bekämpfen sich zwei Programme innerhalb
des Rechners. Sie testen Speicherzellen, umkreisen den Gegner
oder greifen ihn direkt an. Komplettes System zum Erstellen der
Programme (Assemblersprache REDCODE) und Abwickeln der Simulation
(MARS). Mit umfangreichen deutschen Anleitungen (200 KB) und 12
Beispielprogrammen. CORE WARS ist Shareware. Autoren: Roger Meier
und Patric Hofmann von Unicorn Systems.

KICKPD 167: MODULA
AMOK #15: Kurve (leistungsfähiges Kurvendiskussionsprogramm:
Ableitungen, Integrale, Nullstellen, Extrema, Wendepunkte usw.),
Detach (endpositioniert Icons), Originale (Rückübersetzung
einiger M2Amiga-Module), Seafarer's Manual (Programme und
L.sungen), Calc (ähnlich EVAL von WB 1.3)

KICKPD 168: MODULA
AMOK #16: M2MAKE (unverzichtbares Make-Utility für jeden
ernsthaften Modula-Programmierer), MODLIST (formatierter Ausdruck
von Modula-Listings mit hervorgehobenen Schlüsselw.rtern),
ROTATEIFF (rotiert ein IFF-Bild um die Horizontale), MULTISELECT
(Mehrfachauswahl mit dem rechten Mausknopf anstelle von Shift),
außerdem Updates von  MemSystem V1.3, AVL V1.2, LIST V1.1, QUEUE
V1.2

KICKPD 169: UTILITIES
IFF-STANDARD: Dies ist die neue Diskette zum IFF (Interface File
Format)-Standard von ECA und COMMODORE, die anläßlich der DevCon
89 ver.ffentlicht wurde. Hier sind die Standards (ILBM, FTXT,
SMUS, 8SVX) und neue Kennungen spezieller Anwendungen (ANIM,
MIDI, WORD, RGB4 u.v.a.) festgelegt, an die sich jeder
Software-Entwickler halten sollte, um kompatible Programme zu
erhalten. Mit den neuesten Versionen von SHOWILBM, DISPLAY,
SCREENSAVE und MORE.

KICKPD 170: UTILITIES
DISKPERF: Ein Benchmark-Programm für Diskettenlaufwerke,
Festplatten und andere Speichermedien. Enthält umfangreiche Tests
für Schreib- und Lesezugriffe und gibt eine Liste der Daten auf.
Einige Daten für verschiedene Medien und Rechner (VAX unter UNIX)
sind bereits enthalten. Das neue Fast File-System der WB 1.3 wird
berücksichtigt. Source in C.
DIRUTIL VI: Ein sehr komfortabler und leistungsfähiger Ersatz für
das CLI. Alle wichtigen Befehle und Funktionen k.nnen mit der
Maus ausgeführt werden.
KEYMAPED: Ein Editor für die Tastaturbelegung der SetMap-Dateien.
Sehr komfortabel und einfach mit der Maus zu bedienen. Mit Source
in C.
DIFFDIR: Vergleicht zwei Directories. Sehr nützlich für einen
Aktualitätscheck. Source in C.

KICKPD 171: SPIELE
BILLARD: ein gutes Billardspiel mit sch.ner Grafik und mit vielen
M.glichkeiten. Es gibt drei Spielvarianten (Carambolage,
Dreiband, Pool) und einen Trainermodus. Im Trainermodus k.nnen
zudem die Bälle beliebig plaziert werden. Die Stoßkraft wird mit
einem Schieberegler eingestellt, danach erfolgt die Plazierung
des Treffpunktes und die Justierung der Stoßrichtung mittels
Gummiband. Wenn diese erledigt ist, fehlt nur noch der ausl.sende
Klick, und die Kugeln kommen in Bewegung. Mit deutscher Anleitung
und Regeln, ein oder zwei Spieler. Autoren: Axel Illenburg,
Gerold Schickram.

KICKPD 172: SPIELE
BLIZZARD: Ein Wahnsinnsballerspiel liegt mit Blizzard vor. Mit
einem Raumschiff durchfliegt man eine sauber horizontal
scrollende Szene und harrt der Dinge, die da kommen. Und es kommt
einiges: bildfüllende Angreiferwellen verschiedenster Formen,
hopsende Kugeln und bewegte Quader. Ein blitzschneller
Feuerfinger, gute Reaktionen, stahlharte Nerven und
Durchhalteverm.gen ("wie komme ich nur in die HiScore-Liste")
sind die Mindestanforderungen an den Spieler. Autoren: Ottfried
Schmitt, Ulrich Muehl

KICKPD 173: SOUNDS
WORLD'S WAVE II: eine fantastische Sound-Diskette, erstellt mit
Soundtracker. Auch grafisch wird einiges geboten. Verantwortlich
für diese Demo ist das Subway Dream Team, denen dafür ein Lob
ausgesprochen werden muß. 10 Sounds mit langer Spielzeit,
autobootend.

KICKPD 174: GRAFIK
FROGMOVIE: Eine starke Grafikdemo liegt mit dem "Froschfilm" vor.
Zuerst sitzt der knallgrüne Kerl augenrollend und scheinbar
friedlich auf seinem Ast, doch wenn die Fliege erscheint, wird er
pl.tzlich aktiv ...

KICKPD 175: ANWENDUNGEN
BUNDESLIGA: Ein sehr sch.nes und komfortables Programm zur
Verwaltung der Bundesliga. Die Eingabe der Spielergebnisse
erfolgt ausschließlich mit der Maus. Das Programm errechnet
daraus sofort die Tabelle mit Punkt- und Torverhältnissen sowie
den Heim- und Auswärtsbilanzen. Außerdem kann man sich den
Saisonverlauf als Grafik ausgeben lassen. Die Tabelle wird zudem
mit Emblemen der Vereine dargestellt. Mit umfangreicher deutscher
Anleitung. Sehr komfortabel und grafisch ansprechend.

KICKPD 176: ANWENDUNGEN
HYPERADRESS: eine einfache Adreßdatei mit vorgegebener
Eingabemaske. Einfaches Eingeben, Anzeigen und Suchen der
Datensätze mit allen Kriterien. Mausbedienung, deutsche
Anleitung.
HYPERBASE V1.6: eine Shareware-Datenbank mit Menüführung und
Mausbedienung. Mit zwei Beispieldateien. Leistungsfähig, flexibel
und einfach zu bedienen. Mit ausführlicher Anleitung.

KICKPD 177: MODULA
AMOK #17: MEGAWB (Endlich keine überfüllte Workbench mehr -
MegaWB vergr.ßert die BitMap der Workbench auf eine beliebige
Gr.ße (z.B. 1024 x 512). Damit weiterhin die gesamte Workbench
benutzt werden kann, scrollt sie bei Randannäherung sanft
weiter.), IFF2IMAGE (wandelt IFF-Bilder in einfach nachzuladende
Image-Dateien um), ILBMHANDLER (enthält Prozeduren zum Laden,
Speichern, Colorcycling und Ein- und Ausblenden von Screens),
M2TEST (zeigt Fehler des M2-Compilers bei der
Variablendeklaration), GETIT-ZEIGER (erlaubt einfaches Verändern
der Workbench-Farben und des Mauszeigers)

KICKPD 178: MODULA
AMOK #18: PROFILE (erweitert Modula-Quelltext um Informationen
über den Wertebereich von Variablen, Anzahl der
Schleifendurchläufe und der Aufrufe von Prozeduren), POPUP-MENU
(Modul zur Unterstützung von PopUp-Menüs), IFFLIB (IFF-Library
zum Laden und Speichern aller Arten von IFF-Dateien)

KICKPD 179: PASCAL
PCQ-PASCAL ist ein guter Pascal-Compiler, der mit dem bekannten
Assembler/Linker-Gespann (A68K/BLINK) zusammenarbeitet. Ein
leicht bedienbarer Editor (HED) und die Bibliotheken SMALL.LIB
und PCQ.LIB (mit Source in Assembler) runden das System ab, das
damit als komplettes Pascal-System vorliegt. Es erm.glicht sogar
die Nutzung AMIGA-spezifischer Funktionen über schon vorhandene
Include-Dateien (z.B. DOS, Exec, Intuition, Graphics, Math, Ports
usw.), die noch erweiterbar sind. Über Batch-Dateien ist das
System sehr einfach zu bedienen, zudem helfen viele
Beispielprogramme beim schnellen Einstieg. Mit umfangreicher
Anleitung und deutscher Kurzanleitung für die ersten Schritte.
Läuft auch mit 512k Speicher!

KICKPD 180: UTILITIES
VIEWER: Ein Programm zum Anzeigen von IFF-Grafiken. Vollständig
in Assembler und noch nicht einmal 1k lang.
PYRO: Der Bildschirmschoner, der ein Feuerwerk startet, wenn Sie
Ihren AMIGA einige Zeit unberührt lassen.
TRANS: Ein Programm, das SEKA-Programme patcht, damit sie
problemlos mit dem KICKASS eingelesen werden k.nnen.
SMALL.LIB: Die kleine Bibliothek, die von einigen Assemblern und
Compilern verwendet wird.

KICKPD 181: SPIELE
AHOI: Das altbekannte Schiffeversenken im fairen (hoffentlich
schummelt er nicht) Kampf gegen den Computer. Sehr sch.n zu
spielen, gute Grafik und Animation.
HIGHSPEED: Ein spannendes Action-Spiel, das auf der Grundidee von
TRON basiert. Ein Strahl muß in einem Spielfeld bewegt werden,
ohne daß er sich, Feinde oder L.cher berührt. Als Extras stehen
ein Überraschungsfeld und eine Feueroption bereit. Drei Runden,
drei Schwierigkeitsgrade, sehr sch.ne Grafik. Autor: Sven
Hasselmeyer
SPACEWAR: Ein Weltraumspiel im Stile von ASTEROIDS für zwei
Spieler mit vielen Extras (Unsichtbarkeit, Planeten, Wände,
Asteroiden, Blast-Modus, Grafität). Quell-Code in Aztec C. Autor:
Guido Appenzeller

KICKPD 182: SPIELE
STONEAGE: Eine sehr sch.ne Variante des Klassikers "BOULDER
DASH". Auf der Suche nach "Torfballen" (?!) muß man sich einen
Weg durch die gefährliche Steinschlaggebiete suchen.
Heimtückischerweise liegen die Steine auch noch vor den Eingängen
zu den Ballen, die man unbedingt alle aufsammeln muß, wenn man
weiterkommen will. Sehr spannendes und fesselndes Spiel, das
einen
zur Verzeiflung treiben kann.

KICKPD 183: SPIELE
QUATTRO: Herabfallende Steine müssen so gedreht werden, daß sie
zusammenpassen. Steigender Schwierigkeitsgrad, Tastatur- oder
JoystickSteuerung, sch.ne Grafik. Autor: Karl-Erik Jenß
MADN: "Mensch ärgere Dich nicht" für 4 Mitspieler oder gegen den
Computer. Sehr sch.n zu spielen. Quelltext in AmigaBASIC. Autor:
Willi Patsch
PUSH: Auf einem 5x5-Feld sind 24 Zahlenplättchen in die richtige
Reichenfolge zu bringen. Quelltext in Assembler. Autor: Claus
Brunzema
MASTERMIND: Modula-Version des bekannten Spiels, bei dem eine
Farbkombination durch Kombination gefunden werden muß.
Zweispielermodus, Quelltext in Modula. Autor: Christoph Jansch

KICKPD 184/185: GRAFIK & SOUND
GRAPHIK & SOUND DISK NO.1: Auf zwei Disketten liefert Thomas
Georg Brüggemann eine fantastische Bilder- und Musikshow ab.
Erstellt hat er sie mit L!C!A!, Turbo Silver, Soundtracker und
verschiedenen anderen Programmen. Das Programm ben.tigt unbedingt
die Datendiskette (KICKPD 185), ein MByte Speicher und ein
zweites Laufwerk. Lassen Sie sich diesen Genuß nicht entgehen!

KICKPD 186: ANWENDUNG
DEEPSKY: Eine sehr umfangreiche Planetendatenbank mit
Informationen über 10.360 Objekte, Doppel-, rote Sterne und
vieles mehr. Die Dateien liegen in komprimierter Form vor und
sind nach dem Entpacken etwa 1.2 MByte groß. Die Programm zum
Entpacken werden mitgeliefert!

KICKPD 187: MODULA-2
AMOK #19: QTEXT (schnelle Textausgabe), PUTE (Berechnung mathem.
Ausdrücke), SMALLINOUT (Ersatz für InOut), BREAK (Prozedur für
Control C), AREA (einfaches Arbeiten mit Graphics.AreaFill()),
PATTERNS (Füllmuster exportieren) Updates: MuchMore_1.5,
TrackdiskSupport_2.1, DosSupport. Quelltext zu allen Programmen
in M2-Modula.

KICKPD 188: MODULA-2
AMOK #20: GRAPHLIB (Funktionsausgabe auf Bildschirm und Drucker),
COMPLEXLIB (Bibliothek für komplexe Zahlen), BeamRandom
(Zufallszahlenroutine), TOP (neue Workbench-Oberfläche, ähnlich
GEM), KEYMAC (Tastaturmakros), Updates: Personalausweis2,
DMError1.2. Quelltext zu allen Programmen in M2-Modula.

KICKPD 189: V I R E N
VIRUSX 3.20: Die neueste Version des bekannten Virenkillers von
Steve Tibbett. Das Programm ist immer aktiv und testet den
Speicher und jede eingelegte Diskette auf Viren bzw. einen
unbekannten Bootblock. Außer den altbekannten werden folgende
Viren erkannt: IRQ (Linkvirus!), DiskDoc, Graffiti, 16 Bit Crew,
Phantasmumble, Old Northstar, UltraFox, Lamer Exterminator (weit
verbreitet!).
BOOTBLOCK CHAMPION II: Ein sehr komfortables Programm zum Testen,
Lesen, Speichern und Laden von Bootbl.cken. Autor: Roger Fischlin
GUARDIAN: Reset-fester Virus-Checker und viele andere Programme,
die helfen, Viren aufzufinden und zu beseitigen. Diese Diskette
sollte deshalb in keiner Sammlung fehlen.

KICKPD 190: UTILITIES
PRTSPOOL: Ein Drucker-Spooler, der die Texte in einer Datei
speichert und nach und nach ausdruckt, ohne den Anwender zu
behindern. Mit mehreren Optionen wie Zeilennummerierung und
Kopfzeile.
DISKSALV: Das Programm versucht von einer defekten Diskette Daten
zu retten. Ünterstützt auch das Fast File System (FFS) und ist
zuverlässiger als Diskdoctor.
RUNBACK: neueste Version des Programm zum Starten von
Hintergrundprozessen vom CLI aus.
ARCPREP: Hilfsprogramm für ARC, um überlange Dateien und mehrere
Inhaltsverzeichnisse archivieren zu k.nnen.
PCPATCH: ändert PCCOPY und PCFORMAT ihrer Extras-Diskette, damit
verschiedene MS-DOS-Formate gelesen werden k.nnen (bis 3.5 mit
729K)

KICKPD 191: SPIELE
BARRICADE: Auf dem Weg zum Spielgewinn müssen Sie viele Steine
aus dem Weg räumen, die Sie jedoch den Gegenspielern auch wieder
in den Weg legen k.nnen. Mit Level-Editor, sehr gute Grafik, sehr
komfortable Bedienung. Autor: Andre Wüthrich, St. Gallen
(Schweiz)
TRON: Eine TRON-Variante in AmigaBASIC mit vielen Optionen
(Sound, Scrolling, Hinternisse, Speed, 1-2 Personen). Sehr gut
programmiert, interessant für BASIC-Fans. Autor: Markus von
Rimscha, Zirndorf
BRAINMASTER: Eine grafisch sch.ne Mastermind-Version, einfache
Mausbedienung, Quelltext in AmigaBASIC. Autor: Roland Wutzke,
Herzogenrath
SUPERSENSO: Versuchen Sie, die immer länger werdenden
Tastenfolgen nachzuvollziehen. Sehr gutes Gedächnistraining.
Quelltext in AmigaBASIC. Autor: Markus Grimm, Mainz-Kastel

KICKPD 192: SPIELE
BATTLEFORCE 3.0: Dieses Spiel simuliert den Kampf zwischen
mehreren gigantischen Robotern. Sie müssen Ihren Elite-Roboter
durch eine weite Landschaft bewegen, auf der Suche nach
feindlichen Robotern. Meistens müssen Sie jedoch nicht lange
warten, bis einer aus dem Hinterhalt auftaucht und zu schießen
beginnt. Mit Landkarten-Editor, spannender Einleitungs-Story,
guter Grafik, komfortabler Bedienung. Shareware, registrierte
Benutzer erhalten noch weitere Editoren für das Spiel, um Roboter
zu erstellen und zu reparieren.

KICKPD 193: SPIELE
Auf dieser Diskette sind zwei Handelssimulationen von Roland
Richter aus Martfeld enthalten.
EMPOROS - THE TRADE: Bei diesem Strategie-Handels-Rollenspiel
müssen Sie handeln, kaufen, verkaufen und sogar mit verschiedenen
Personen reden. Die Bedienung ist sehr komfortabel und wird
soweit wie m.glich mit der Maus ausgeführt.
DER GROSSKAPITALIST: Auch bei dieser Handelssimulation geht es um
Kaufen und Verkaufen von Edelsteinen, Gewürzen, Fellen usw.,
zudem kann man an der B.rse Aktien erwerben und damit handeln.

KICKPD 194: GRAFIK
AGA-TRON, alias Tobias Richter, hat wieder einmal zugeschlagen
und uns die neuen Animationen BILLARD und PHIL (mit Lotus)
zugeschickt. Sie sind wirklich sehenswert!

KICKPD 195: SOUND
9 unterschiedlich lange, sehr gute Musikstücke, die Norbert
Ossenkopp mit dem Soundtracker erstellt hat. Alle Instrumente
(ca. 50) befinden sich auf der Diskette. Mit sch.ner Menüführung
und Player.

KICKPD 196: ICON
IMAGE-ED: Der derzeit komfortabelste und leistungsfähigste
Image-Editor mit einer Menge leistungsfähiger Funktionen, wie
z.B. Image, IFF-Brush oder Icon laden, Icons und Images in den
verschiedensten Formaten (Sprites und BOBs für AmigaBASIC, C,
Assembler, Modula) abspeichern, umfangreiche Zeichenfunktionen
und vieles mehr.
8-FARBEN-WORKBENCH: Diese Diskette enthält eine gepackte Datei
mit einer Workbench-Modifikation, die es erlaubt, 8 Farben
darzustellen. Über 300 Icons in 8 Farben. Sehenswert!

KICKPD 197: TERMINAL
ACCESS 1.4: Ein Terminal-Programm mit aufwendiger
Oberflächengestaltung und allen Features, die man von einem guten
DFÜ-Programm erwartet. Mit wählbarer Bildschirmgestaltung,
abspeicherbaren Voreinstellungen, Tastaturmakros, Telefonbuch,
automatischem Wählen uvm.
AZCOM 1.00: Ein Terminal-Programm, das auch ZModem unterstützt.

KICKPD 198: MODULA-2
AMOK #21: BACKTEXT (Anzeigen von Texten), POPUP (Library für
PopUp-Menüs), BACKDROP, HOTKEY, IFFSupport V1.5 (M2 V3.2d,
Overscan), GraphicSupport V1.3. Quelltext zu allen Programmen in
M2-Modula.

KICKPD 199: V I R E N
BBC II: Bootblock Champion II ist ein komfortables, einfach zu
bedienendes Virensuchprogramm. Der Inhalt von Bootbl.cken kann
angesehen und abgespeichert werden, damit die Diskette bei
Virenbefall restauriert werden kann. Zudem kann eine
Virenvergleichsliste angelegt werden. Autor: Roger Fischlin
T.O.M.-Viruskiller: erkennt Bootblockviren und findet auch
LINK-Viren. Bietet folgende Funktionen: Installiern, Prüfen,
Schützen, Anzeigen, Speichern (Bootblock archivieren), Laden,
LINK-Virus suchen, LINK-Virus l.schen, Speicher prüfen. Sehr
sch.ne
Benutzeroberfläche. PD-Version. Autoren: Oliver Graf und Thomas
Globisch.
Außerdem noch REDALERT (mit Source in Assembler, Autor: Rolf
Morlock) und CONTROL (Autor: Oliver Paland). Zwei Programme, die
auch bei der Virenjagd helfen.
KICKPD 200: UTILITIES
XOPER: Ein Programm zum Anzeigen und Verändern der
Systemaktivitäten wie z.B. Tasks, Libraries, Devices, Resources,
Memory, Ports, Interrupts. Sehr nützliches Hilfsprogramm mit
weitreichenden M.glichkeiten (siehe Bericht in KICKSTART 2.90).
ARP: Das AMIGA REPLACEMENT PROJECT zeigt, wie man die Befehle des
CLI schneller und besser realisieren kann (ausführliche
Beschreibung siehe Artikel in KICKSTART 10/11.89).
SPEEDTEST: Unser Referenzprogramm für die Bewertung von
Schreib-/Lesezeiten von Massenspeichern wie Diskettenlaufwerk,
Festplatte, RAM.
NEWZAP: Dateimonitor mit einfacher Bedienung.

KICKPD 201: SPIELE
MAD FACTORY ist ein gut gemachtes Spiel, bei dem ein Arbeiter den
Weg aus den verschiedene Hallen (Level) einer Fabrik finden muß.
Diverse Hilfsmittel stehen dazu zur Verfügung, z.B. Schlüssel,
Diamanten, Bomben u.a. Mit vielen Levels (60) und sehr
komfortablem, mausgesteuertem Editor für eigene Spielszenen,
Zweispieler-Modus (sehr empfehlenswert!) und dt. Anleitung.
Autor: Roman Stumm
Q-BALL: Auf einem Spielfeld muß versucht werden, eine Anzahl
Kugeln in eine Reihe zu schieben. Das wäre noch recht einfach,
wenn es nicht die Monster gäbe, die einen ständig verfolgen und
die Arbeit erschweren. Autor: Bernd Kräuter

KICKPD 202: SPIELE
STEINSCHLAG ist ein Tetris-ähnliches Spiel, bei dem
herunterfallende Steine so lange gedreht werden müssen, bis sie
in die Mauer passen.
MASTERMIND ist - wie sollte es anders sein - eine sehr gelungene
Mastermind-Version. Die Spielsteine werden sehr komfortabel mit
der Maus ausgewählt und plaziert.
Beide Programme haben eine sehr sch.ne Hintergrundmusik und eine
gute Grafik. Autor der beiden Umsetzungen ist Peter Händel.

KICKPD 203: SPIELE
QUIZMASTER ist ein sehr sch.n gemachtes Quizspiel für 1-4
Personen. Aus einem Feld wird von jedem Mitspieler eine Frage
ausgewählt, worauf vier m.gliche Antworten erscheinen, die man
mit dem Joystick anwählen kann. Mit 300 Fragen/Antworten,
HiScore-Liste, Punktestand, Zeitlimit, Risiko, Frageneditor zum
Erweitern des Fragenkatalogs uvm. Source in AmigaBASIC. Autor:
Florian Z.llner

KICKPD 204: SOUNDS
BEATMASTER_I ist eine Schlagzeug-Computeremulation zum
"Komponieren" von Schlagzeugrhythmen. Die Eingabe erfolgt über
die F-Tasten, genau wie bei Standard-Drum-Computern. Es k.nnen
bis zu zehn Instrumente im IFF8SVX (OneShot, 1 Oktave) verwendet
und zu einem sogenannten Drumkit zuammengefaßt werden. Diese
Instrumente werden in Gruppen (Bass, Snare, RimShot, HiHat, HiOp,
Cymbals, Toms, ...) auf alle vier Kanäle verteilt. Es k.nnen bis
zu 32 verschiedene Takte erstellt und zu einem Song mit max. 255
Pattern nach eigenen Wünschen zusammengestellt werden. Hierbei
helfen Cut-, Copy- und Paste-Funktionen. Es k.nnen auch einzelne
Takte auf Disk gespeichert und nach Bedarf geladen werden (z.B.
Standard Acid-Rhythmen). Die Geschwindigkeit läßt sich nahezu
stufenlos einstellen. Man kann frei zwischen 2/4-, 3/4-, 4/4-,
6/4- und 8/4-Takten wählen. BM eignet sich hervorragend zur
Begleitung für Gitarre, Keyboards etc. Mit dt. Anleitung und
guten Samples. Autor: Dimitri Brukakis

KICKPD 205/206: SOUND
WIZARD OF SOUND V1.0: Das ist die neue PD-/Share-Version von
W.O.S., die gegenüber der Version 0.9 auf KICKPD 143 folgende
Erweiterungen bietet: 28 Instrumente, neue Demosongs,
umfangreichere Anleitung und Hinweise zum Einbinden von Songs in
eigene Programme, Assemblersource zum Übernehmen,
Wiederholungszeichen, Block laden und speichern, Noteneingabe mit
Tastatur und Maus, Help-Funktion, verbesserte Speicherausnutzung,
Verarbeitung von separaten Instrumententabellen uvm. Das
komplette System ist auf zwei Disketten verteilt, die beide fast
randvoll sind! Autor: J.rg Schließer

KICKPD 207: ANWENDUNGEN
Auf dieser Diskette befinden sich die bekanntesten
Festplatten-Backup-Programme, die auch im Artikel dieser Ausgabe
vorgestellt wurden. Je nach Zweck kann man sich also ein
passendes Programm heraussuchen. Im einzelnen sind das:
KWIKBACKUP V1.0 (von Fridtjof Siebert, mit Quelltext in
M2-Modula), MR-BACKUP V2.4, SR-BACKUP V1.1.

KICKPD 208: MODULA-2
AMOK #22: TREES, LISTS (Neuimplementation), BIGSET (SETs mit
beliebig vielen Elementen), WARNBOOTGEN, MAKEKICKRES (reset-feste
Programme mit Modula), SCROLL, CROSSREF, STARDANCE, CUBE, GREED!,
OBSERVER (zeigt Bootblock, Vektoren und Register an).

KICKPD 209: MODULA-2
AMOK #23: UPN (wandelt Funktionen in UPN), DUMPDIFF, NOGURU
(fängt alle (?!) GURUS ab), DISOBJECTS, REMLOCK, TERMINAL, INTRO
(Copperlist, Sprites, Laufschift), DEF2REF, BIN2OBJ, PRINTF,
HOTKEY, MuchMore_2.0.

KICKPD 210: UTILITIES
MULTI-COMPILER-SHELL: Die anpassungsfähige Oberfläche für
beliebige Editor-Compiler-Linker-Assembler-Systeme oder Teile
davon, mit vielen Extras wie z.B. Abschalten nicht ben.tigter
Teile, Parameterübergabe, Angabe von Pfadnamen und
Compiler-Optionen, einfache Bedienung. Autor: Stephan Gromer
FCOPY V1.2 ist ein BAM-selektierendes Kopierprogramm für
mindestens zwei Laufwerke. Vor allem die vielen Optionen machen
es sehr interessant: BAM-/TRACK-Modus, zuschaltbares Verify,
Scannen einer Diskette, Optimiermodus für schnelles Laden,
Formatieren u.a.; mit Quelltext in Aztec C. Autor: Heiner
Hückstädt
C64 PIC-KONVERTER (konvertiert Bilder vom C64), Autor: Heiner
Hückstädt

KICKPD 211: SPIELE
MOVE: Diese Spielidee ist vergleichbar mit denen von Rubik
(Zauberwürfel, Zaubertonne). Ein bestimmtes Muster muß durch
geschicktes Verschieben der einzelnen Reihen und Spalten erreicht
werden. Super. Autor: Klaus Kramer
CHESS 2.0: Endlich gibt es ein Schachspiel mit einer dem AMIGA
angemessenen Oberfläche. Das Original von John Stanback wurde von
A.H.W. Kaufmann mit einer mausorientierten Benutzeroberfläche
versehen und hat auch sonst einige Optionen (Zeitlimit,
Zugrücknahme, Seitenwechsel, Zugvorschlag uvm.) zu bieten.
Außerdem sind auf dieser Diskette noch das Würfelspiel SHIT und
die Pacman-Variante PACCER (mit Level-Editor) von Dirk Hoffmann.

KICKPD 212: SPIELE
PETERS QUEST ist ein nettes Spiel nach dem Hüpf- und
Sammelprinzip. Peter muß Herzen sammeln und sich durch 20 Levels
arbeiten, um seine Freundin Daphne zu retten, die von dem b.sen
Brutus gekidnapt wurde. Mit sch.ner Grafik, Joystick-Steuerung
und Sprachausgabe.

KICKPD 213: SPIELE
ATLANTIS ist ein phantastisches Rollenspiel. Wandeln Sie durch
eine unbekannte Landschaft, erforschen Sie Ruinen und Städte, und
bestehen Sie die Abenteuer, die auf Sie warten. Ben.tigt 1 MB
Speicher! Autor: Hermann Kuntsch

KICKPD 214: SOUNDS
ABORTION: Die 6 mit Soundtracker komponierten Sounds (Jackson
Mix, Nightwork, Safety-Music, Discrimination, Cast-Off,
Curiosity-Dance) k.nnen den Zuh.rer begeistern. Ein Lob an Chris
Korte, Armin Sander und Michael Leier für diesen Genuß.

KICKPD 215: ANIMATION
Eine sehr sch.ne Animationssequenz, die Andreas Drabent mit
DBW-Render in tagelanger Arbeit (auch des AMIGA) berechnet hat.

KICKPD 216: ANWENDUNG
SCHREIBKURS ist ein Programm zum Erlernen des 10-Finger-Systems.
Mit 10 Übungen und 10 Texten. Sehr empfehlenswert für diejenigen,
die täglich auf dem Computer eingeben müssen. Mit Zeitmessung,
Fehleranzeige und Ausgabe der Anschläge. Quelltext in AmigaBASIC
und somit leicht zu verändern und erweitern. Autor: Andreas von
Gunten

KICKPD 217: MODULA-2
AMOK #24: TURBOFILES (schneller, in Assembler geschrieben-Ersatz
für das FileSystem-Modul), Cluster (effiziente
Speicherverwaltung), DME (der bekannte Editor mit einigen
Ergänzungen für Modula), Updates der Module TREES und EXDOS.

KICKPD 218: VIRUS
ZEROVIRUS: Eines der derzeit besten und umfangreichsten
Virus-Checker- und Killerprogramme. Es findet sowohl Bootblock-
als auch Link- und Programmviren. Sehr komfortable Bedienung,
Iconizer. Lesen Sie dazu auch den Bericht in dieser Ausgabe.
BOOTBLOCK-CHAMPION III: Dies ist die neue, vollkommen
überarbeitete Version des bekannten BBC. Auf allen Laufwerken
k.nnen Disketten auf Bootblockviren untersucht und Bootbl.cke
gespeichert, geladen und mit einer Bibliothek verglichen werden.
Sehr sch.ne Benutzeroberfläche. Autor: Roger Fischlin

KICKPD 219: UTILITIES
ASCG-rrd: Endlich gibt es ein Update dieser beliebten,
reset-festen RAM-Disk. Diese Version arbeitet mit bis zu 8MB und
ist nun schneller und viel kompakter, da sie v.llig neu und in
Assembler programmiert wurde.
DMOUSE: Matt Dillon hat ebenfalls sein beliebtes Programm
(Bildschirm- und Mausabschalter, Fenster- und
Bildschirmumschalter uvm.) überarbeitet, das nun in der Version
1.2 vorliegt.
RUNBACK: Auch dieses Programm liegt als Update (V 6.0) vor. Es
ersetzt den Run-Befehl, ohne das CLI zu blockieren, und hat nun
einige Optionen erhalten.
NOCLICK: Dieses Programm unterdrückt das Laufwerksklicken beim
A2000 und A500.

KICKPD 220: UTILITIES
JAZZBENCH: Dies ist ein voll multitasking-fähiger Ersatz für die
Workbench. Mit vielen neuen Menüpunkten und der M.glichkeit,
weitere hinzuzufügen oder Shortcuts einzutragen. Sehr viele
Optionen, auf die man lange gewartet hat. Sehr flexibel und
leistungsfähig. Läuft mit 512kB nur bedingt! Lesen Sie auch den
Bericht in diesem Heft.
CAD-PRINT ist ein Hilfsprogramm, das es erlaubt, AEGIS-Draw- bzw.
Draw-Plus-Dateien in der h.chsten Druckeraufl.sung auf 8- und
24-Nadlern in S/W oder Farbe sowie über mehrere Seiten hinweg
auszudrucken. Sehr komfortabel mit Dateiauswahlbox und
Eingabefeldern. Autor: Thomas Geib

KICKPD 221/222: SPIELE
STAR TREK - Das PD-Spiel: Nach zwei Jahren Entwicklungszeit ist
es endlich fertig: das STAR TREK-Spiel. Tobias Richter, bereits
durch seine PD-Animationen und seinen Arbeiten zu "Hurra
Deutschland" und dem Spiel "Oil Imperium" bekannt, ist ein
absoluter STAR TREK-Fan und hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht,
dieses Thema anderen AMIGA-Besitzern näherzubringen.
Herausgekommen ist ein phantastisches Spiel mit unzähligen,
detailreichen Grafiken und sehr sch.ner Sound-Untermalung.
Ziel des Spiels ist es, verschiedene Aufträge des Hauptkommandos
durchzuführen. Auf der Reise kann man über 100 verschiedenen
Raumschiffen (Klingonen, Romulanern, Raumstationen uvm.) begegnen
und über 50 Planeten anfliegen. Gesteuert wird alles von der
Kommandobrücke der Enterprise. Man kann jedoch auch in die
verschiedenen Räume (Frachtraum, Transportraum u.a.) des Schiffs
gehen. Viele Ereignisse und Details sorgen dafür, daß das Spiel
nicht langweilig wird.
Das passende Spiel zum 5. Teil des Films, der gerade im Kino
läuft. Ben.tigt 1MB Speicher!

KICKPD 223: SPIELE
DGDB (Das Große Deutsche Ballerspiel) ist wirklich ein Spiel, bei
dem man unheimlich viel herumballern muß. Ständig erscheinen neue
Horden von Wizards, Gnomen oder ähnlichen unheimlichen Wesen und
nähern sich unaufhaltsam. Man muß sich nach allen Seiten hin
wehren und es bleibt kaum Zeit zum Verschnaufen. Mit Feld- und
Zeicheneditor, jedoch ohne Speicher- (Shareware) und
Zweispieleroption. Sehr spannend und unterhaltend. Autoren:
Thomas Ehlers und Michael Rieck

KICKPD 224: SPIELE
IMPERIUM ist ein Strategiespiel für bis zu 8 Spieler. Ziel ist
es, alle Städte einer fremden Welt zu erobern. Das Programm ist
Shareware (Betrag DM 20.-) und enthält auch eine Speicherfunktion
und die M.glichkeit, neue Welten zu erzeugen. Autoren: Thomas
Ehlers und Michael Rieck

KICKPD 225: SPIELE
Eine Sammlung der interessantesten Action-Spiele, die in der
letzten Zeit erschienen sind. Unter anderem LUCKY LOSER von
Lothar Maier (Glücksspielautomat), GALACTIC WORM, DELUXE
HAMBURGER (ein lustiges Ballerspiel), RUSHOUR (sehr streßig),
BLACK BOX und einige andere.

KICKPD 226: SOUNDS
MED ist ein Musikeditor und als solcher mit SoundTracker
vergleichbar. Er kann bis zu 50 Sound-Bl.cken pro Musikstück
verwalten, die sich in beliebiger Reihenfolge abspielen lassen.
Die Edierfunktionen sind vielfältig und umfassen u.a.:
Ausschneiden, Einfügen, Kopieren, Vibrato- und Tempoänderungen.
Mit Quelltext für ein Abspielprogramm.

KICKPD 227: ANWENDUNGEN
CALC ist ein sehr umfangreicher und leistungsfähiger
technisch-wissenschalftlicher (Taschen-)Rechner mit integriertem
Funktions-Plotter. Damit ist allerdings noch nicht alles gesagt.

KICKPD 228: MODULA-2
TAD #1: M2PAINTER (Malprogramm), FRACTALS 3D
(Landschaftsgenerator), WORLDMAP (Landkartenzeichner von Stefan
Zickenheiner mit den Koordinaten (fast) aller Länder der Welt -
eine unschätzbare Datensammlung!), TREASURESCOPY
(Kopierprogramm), SCRIBBLELIB (Routinen zur witzigen
Textausgabe), GLOBE (Gitterkugel) und MOUSEWATCHER. Alle
Quelltexte für M2-Modula. Autoren: Ernst A. Heinz, Paul Lukowicz,
Olaf Pfeiffer, Stefan Zickenheiner

KICKPD 229: MODULA-2
TAD #2: ASSERTLIB (Hilfsmodule zur Fehlerbehandlung), CDTITLER,
CLIMENU (Menüs für CLI), PARENTCLI, PLANET (fraktale Landschaft
auf Kugeloberfläche), PROCESSX (umfangreiche Routinensammlung zur
Ermittlung von Ein-/Ausgabestr.men), TADCLOCK, TADKEYMAP, TADRISK
(sehr sch.nes Risiko-Spiel). Alle Quelltexte für M2-Modula.
Autoren: Ernst A. Heinz, Paul Lukowicz, Stefan Zickenheiner

KICKPD 230: UTILITIES
ZIPPY ist ein komfortables Programm zum Kopieren von Disketten,
Verzeichnissen und Dateien. Es stellt ein kleines Fenster auf der
Workbench und eine Menüleiste (erweiterbar!) zur Verfügung.
Klein, komfortabel und leistungsfähig (siehe auch Bericht in
KICKSTART 1.90). MAN ist ein von Unix übernommener Befehl, der es
erm.glicht, verschiedene Dokumente schnell und einfach
wiederzufinden. Sehr nützlich für Festplattenbesitzer, die nie
wissen, wo welcher Text steht. Autor: Garry Glendown. Und viele
andere Hilfsprogramme.

KICKPD 231: SPIELE
Peter Händel hat uns wieder zwei Spiele zugeschickt, die sich
sehen lassen k.nnen. Bei MARBEL-SLIDE geht es darum, eine Kugel
zum Ziel zu bringen. Dazu muß aber erst der Weg zurechtgerückt
werden. Eine schwer zu l.sende Aufgabe, doch es soll tatsächlich
m.glich sein, den ersten Level zu überwinden. Mit Level-Editor
und 40 fertigen Spielstufen, Sound und Anleitung. Super!
Gleiches gilt auch für das zweite Spiel SENSO-PRO. Bei dieser
Umsetzung des Klassikers SENSO muß man immer länger werdenende
Farb- bzw. Tonfolgen nachvollziehen. Ein sehr gutes
Gedächnistraining.
Des weiteren ist auf der Diskette noch eine Variante des
bekannten TÜRME VON HANOI-Spiels mit L.sungshilfe und eine
Version von MEMORY.

KICKPD 232/233: ANIMATIONEN
Hier ist sie - SENTINEL -, die Animation, mit der Bradley Scheck
beim jährlichen BADGE KILLER DEMO CONTEST den ersten Platz
belegte. Sie wurde in wochenlanger Arbeit mit Turbo Silver,
Deluxe Photolab, Deluxe Paint III und dem Director erstellt und
ben.tigt neben zwei kompletten Disketten auch mindestens 3MB
Speicher. Hoffentlich k.nnen Sie diese Voraussetzungen erfüllen,
denn sonst ...

KICKPD 234: ANIMATIONEN
Auf dieser Diskette sind 3 Beiträge, die auf dem BADGE KILLER
DEMO CONTEST die Plätze 4,7 und 10 belegt haben. KLITE von Jerry
Kallaus, RADBOOGIE von William Jordan und TOOMUCH3D von Jim
Robinson sind meiner Meinung nach die besten der Besten und zudem
nicht so diskettenverbrauchend und speicherplatzfressend. Sehens-
und h.renswert! Ben.tigen mindestens 1MB Speicher!

KICKPD 235: SOUNDS
Eine JOURNEY INTO SOUND verspricht uns Alex Kunz, der die neun
Musikstücke komponiert hat. Spheres, Cloudbuster, Starwave,
Do-ya-dance?, Night Heat, Oh Susanna, Amiga Symphony, Mysteries
of the Night und Tatris heißen die Songs. Einige Stücke sind
bereits älteren Datums und wurden für diese Diskette nochmals
aufpoliert. Reinh.ren!

KICKPD 236: TERMINAL
NCOMM (Version 1.8)/ HANDSHAKE (Version 2.12a): Die neuesten
Terminalprogramme, leistungsfähig und konkurrenzlos günstig. Eine
ausführliche Vorstellung finden Sie in KICKSTART 2.90.

KICKPD 237: TERMINAL
VLT (Version 4.226): Die neueste Version dieses sehr
umfangreichen und leistungsfähigen Terminalprogramms. Eine
ausführliche Vorstellung finden Sie in KICKSTART 2.90.

KICKPD 238: MODULA-2
AMOK #25: MICROTIMER (präziserer Timer als das timer.device) von
Volker Rudoph, ANTIFLICKER (Software-L.sung zur Herabsetzung des
Interlace-Flimmerns), M2MAKE V1.9, IDCMP V2.3, MUCHMORE V2.5,
TIMERSUPPORT, BEEPER. Alle Quelltexte in M2AMIGA (außer MuchMore,
das in Oberon geschrieben ist!).

KICKPD 239: MODULA-2
AMOK #26: KURVE von J.rg Wesenmann (kann auch symbolisch
differenzieren, sehr gut!), HEXEDIT (leistungsfähiger
HEX-Editor), FILEIO (Modul zum Laden und Speichern kompletter
Dateien) und CONVTABS (ersetzt Leerzeichen durch TABs) von Bernd
Preusing. Alle Quelltexte in M2AMIGA.

KICKPD 240: UTILITIES
XOPER 2.0: Kaum hatten wir den Bericht in KICKSTART 2.90 über die
Version 1.3 fertig, da gibt es schon wieder eine neue Version
dieses hervorragenden Tools. Unentbehrlich für Anwender eines
Multitasking-Betriebssystems. Autor: Werner Gunther
CLICKDOS II: Ein sehr komfortabler Ersatz für das CLI. Alle
wichtigen Funktionen k.nnen mit der Maus ausgeführt werden. In
zwei Fenstern k.nnen die Verzeichnisse zweier Disketten angezeigt
werden. Kopieren, L.schen, Umbenennen, Anzeigen, Ausdrucken,
Starten und andere Aktivitäten k.nnen damit schnell und
zuverlässig erledigt werden. Ein Klick läßt das Programm in der
Menüleiste verschwinden und auch wieder erscheinen. Shareware!
Sehr empfehlenswert!
QVIEW und QMOUSE sind die beiden kürzesten Tools ihrer Art. QVIEW
ist ein 3K langer Textanzeiger und bietet schnelle
Bildschirmausgabe, Maus- und Tastensteuerung, Suchfunktion und
Hex-Anzeigemodus. QMOUSE ist 4K lang und beinhaltet
Screenblanker, Maus-Blanker, Mausbeschleuniger, Sun Mouse,
Hotkeys, Record/Playback, Fenster- und Screen-Umschalter und eine
Uhr. Hat auf jeder Workbench-Diskette Platz! Unfaßbar!

KICKPD 241: SPIELE
TREKTRIVIA: Für alle StarTrek-Fans ist hier das Fragespiel, mit
dem sie ihren Wissensstand testen k.nnen. Einfachste Eingabe
durch Multiple-Choice-Verfahren. Mit vielen Effekten. Ben.tigt
1MB Speicher.
AMIGABORDER ist eine echte Verbesserung des alten
Käsekästchenspiels. Für zwei Spieler oder gegen den Computer, der
jedoch h.llisch gut ist und jede Chance nutzt. Mausbedienung,
Source in C. Anleitung in deutsch. Autor: Alexander Huber
SLOTCARS (verschärfte Version des bekannten Autorennspiels),
YAHZEE (das bekannte Würfelspiel mit einfacher Mausbedienung.
Führt für bis zu 4 Spieler die Punkteliste. Ben.tigt 1MB
Speicher!) und BRAINCRACKER von Norbert Ossenkopp.

KICKPD 242: SPIELE
THE DEATH: Hinter diesem Titel verbirgt sich ein spannendes
"Sammel- und Hüpf"-Spiel. Es müssen alle Gegenstände eines Levels
aufgesammelt werden, ohne den Gegnern in die Hände zu fallen.
Wichtig sind besonders die Bonuszeichen, die Punkte, Extraleben
o.ä. bringen. Ein spannendes Action-Spiel und bestimmt nicht
leicht. Autor: Sven Hasselmeyer

KICKPD 243: GRAFIK
Die Bilder dieser Diskette wurden von Thomas Schäfer auf einem
A2000 mit 68020/68881 und TurboSilver V3.0 erstellt. Sie sind
wirklich sehens- und zeigenswert und geben sicherlich auch
Anregungen für eigene "Traces".

KICKPD 244: SONIX-TOOLS
PK-TOOLS: SMUSCOPY (kopiert einen Sonix-Score und alle
dazugeh.rigen Instrumente), SMUSINFO (gibt nützliche
Informationen über einen Sonix-Score aus) und MAKECOPY sind
Hilfsprogramme für Sonix-Anwender. MAKEPLAY (generiert
Parameterdatei für den Player von Mark Riley), PICVIEW
(Bildanzeiger) und PICFIND (zeigt alle Bilder eines
Verzeichnisses an) sind weitere Programme dieser Diskette, die
uns Paul Kolenbrander aus den Niederladen zugeschickt hat.

KICKPD 245: ANWENDUNGEN
SEQUENCER: Mit diesem Sequencer k.nnen schnell und einfach
Kompositionen mit Samples erstellt werden. Jede Spur kann Zeile
für Zeile ediert oder direkt über die Tastatur eingespielt
werden. Das SMUS- und Soundtracker-Format sind ladbar.
Besonderheiten: Integrierter Digitizer/Effekt-Monitor,
Hüllkurven-Display, jedem Track kann ein beliebiges Pattern
zugewiesen werden, mehrere Instrumente k.nnen sich einen Sample
teilen, Transponieren mit Selektionsmenge uvm. Das Programm ist
sehr leistungsfähig und umfangreich. Autor: Thomas Str.ter

KICKPD 246: ANWENDUNGEN
LABELPRINT V3.0 ist das mit Sicherheit umfangreichste Programm
zum Erstellen von Diskettenaufklebern. Inhaltverzeichnis
einlesen, Edieren, Sortieren, Anhängen und vieles mehr. Für
3,5''- und 5,25''-Disketten. Sehr umfangreiche
Einstellm.glichkeiten. Einfache Mausbedienung.
LABEL PAINT: Speziell für farbige Labels wurde dieses Programm
entwickelt. Das Label kann mit den wichtigsten Malfunktionen
gestaltet werden. Quelltext in GFA-Basic. Autor: Thomas Carstens
STUNDENPLAN-DESIGNER ist ein Programm zum einfachen Erstellen
eines übersichtlichen Stundenplans. Mausgesteuert, Quelltext in
BASIC. Autor: L. Baldes.

KICKPD 247: MODULA-2
AMOK #27: DISKY (Filerequester), IMAGECONVERT (Wandler für
Brushes in M2-Source), M2DRUKA (Druckprogramm), STRINGS (Module
zur String-Verarbeitung), CREATEICON (erzeugt ein Icon für alle
Dateien einer Diskette), DISKTOHARD (Kopierprogramm), DISCOPPER
(Demo zur Copper-Liste), PLOT (erzeugt Kurven aus ASCII-Dateien).
Alle Quelltexte in M2AMIGA. Autoren: Kai Bolay, Rolf Kersten,
bne, fbs, Bernd Preusing, Ludwig Geromiller.

KICKPD 248: MODULA-2
AMOK #28: TURTLE (Turtle-Grafik-Modul), ICON2M2 (erzeugt
Icon-Dateien), PATCHMRG, ECCES (Textanzeiger), GRAPHICLIB_1.3
(für Vektorgrafik), SLIDETEXT (zeigt Bilder und Texte), USEPREFS
(zum Anklicken). Alle Quelltexte in M2AMIGA. Autoren: Manfred
Weigl, Norbert Süßdorf, Bernd Preusing, Gary Struhlik, Urs
Püntener.

KICKPD 249: MODULA-2
AMOK #29: PAMENTA ist ein grafisch sehr sch.nes Adventure-Spiel.
Geschrieben hat es Philippe Gressly, der Quelltext wird jedoch
nicht mitgeliefert, damit das Spiel nicht so einfach zu l.sen
ist. Einfache Mausbedienung aller Aktionen. Gute Grafik, lustige
Texte, komplett in deutsch. Sehr empfehlenswert, auch für
Adventure-Einsteiger.


KICKPD 250: UTILITIES
FILEMASTER V1.11 heißt der komfortable Dateimonitor von Roger
Fischlin. Sehr einfache Mausbedienung. Eine genaue Vorstellung
des Monitors finden Sie in diesem Heft.
PERFORMANCE ist ein Programm zum Testen der Leistungsfähigkeit
Ihres AMIGA-Systems von unserem Hardware-Tester Andreas. Für
68020/30, Coprozessoren und alle Speeder.
PCOPY 2.0 ist ein schnelles Kopierprogramm für zwei Laufwerke mit
Verify, Datumsübernahme, History-Funktion und Autostart beim
Einlegen einer neuen Diskette ...
MUCHMORE V2.5 heißt die neueste Version des bekannten
Textanzeigers von Fridtjof Siebert. Mit Textattributen, Farbe,
ARP-Filerequester, Suchfunktion, Ansprungmarken und
Sleep-Funktion. Sehr flexibel und leistungsfähig.
PRINTPOP: Ein Hilfsprogramm, um Steuersequenzen an einen Drucker
zu schicken.

KICKPD 251: SPIELE
ROLLON: In einem Labyrinth müssen Felsbrocken zu bestimmten
Zielpunkten geschoben werden: aber Achtung, daß man sich dabei
nicht den eigenen Weg verbaut. Autor: Tobias Eckert
OBSESS: Eine Tetris-Variante mit vielen neuen Features (neue
Bausteine und einige Überraschungen während des Spiels). Mit
Level-Editor. Autor: Tobias Eckert
PARANOIDS: Jeder Spieler muß versuchen, vier Patienten und zwei
Doktoren aus einer Anstalt zu retten. Ein verrücktes Brettspiel
für 2-4 Personen.
Außerdem befinden sich noch FIVEINLINE (Fünf-in-einer-Reihe) und
ein REVERSI-Spiel auf der Diskette.

KICKPD 252: SPIELE
ZERG 1.0: ZERG ist ein Phantasie-Rollenspiel ähnlich der
Ultima-Serie. Sie führen einen Ritter und kämpfen gegen Monster,
Goblins, Orcs, Trolls, Drachen, reden mit der Stadtbev.lkerung,
sprechen Zaubersprüche und ähnliches mehr. ZERG ist ein komplexes
Spiel, das Sie sicherlich lange Zeit fesseln wird.

KICKPD 253: ANIMATION
AGATRON: Tobias Richter (siehe auch Bericht in dieser Ausgabe)
hat uns wieder einige Animationen zur Verfügung gestellt, die
wirklich auffallend gut gemacht sind. Die Titel der Animationen
lauten: ROBO-1, ROBO-2, SPACE-2 und WORKBEE.

KICKPD 254: GRAFIK
Neben den Animationen erstellt Tobias Richer auch gerne "Traces".
Seine neuesten (Mach)Werke hat er zu einer Slideshow
zusammengefaßt.

KICKPD 255: SOUNDS
MUSIC COMPILATION NO.1: Die MUSIC MASTERS, Christian und Marko,
haben uns ihre neuesten Dubmixes zugeschickt, die sie mit dem
Soundtracker erstellt haben. Das Ganze geht gut ab, zumal viele
bekannte Hitrhythmen eingearbeitet sind. Der Sound für die langen
Programmiernächte! Sehr stark!

KICKPD 256: SOUNDS
WOS-JAZZ: Hier liegt die erste Diskette vor, die mit W.O.S. 3.0
komponiert wurde. Ralf Thorn ist ganz begeistert von dem Programm
und hat uns deshalb seine 10 besten Stücke zugeschickt.
Reinh.ren!
KICKPD 257: ANWENDUNGEN
MANDELBROT-GENERATOREN: Auf dieser Diskette finden Sie
verschiedene Generatoren für Mandelbrotmengen und Fraktale. Sie
beruhen z.T. auf dem Buch "The Science of Fraktal Images" von
H.O. Pietgen und D. Saupe.

KICKPD 258: ANWENDUNGEN
AQUARIUS ist eine spezielle Datenbank für die Verwaltung der
Fish-Disketten. Sie ist bereits mit den Daten der aktuellen 300
Disketten angefüllt und läßt sich einfach erweitern.

KICKPD 259: C-SOURCE
Endlich gibt es wieder eine Diskette mit C-Quelltexten. Olaf
Barthel scheint ein eifriger Programmierer zu sein, denn alle
Programme stammen von ihm. Unter anderem finden Sie folgendes auf
der Diskette: AUC, Convert, Eliza, Formatter, Icons, LoadImage,
MemGauge, Mischief, MouseClock, MyCLI, PatchRexx, SetMode,
StripControl, WhereIs.

KICKPD 260: UTILITIES
Wieder einmal eine Diskette randvoll mit Hilfsprogrammen für das
tägliche "Computer-"Leben. Unter anderem finden Sie hier:
AMICRON, TIMER, MENUED, STOPPER, LOOKFOR, SPEICHERLUPE,
COLORWINDOW, FILEMAPER, BLITZ.

KICKPD 261: SPIELE
CHINA-CHALLENGE: Endlich gibt es mal eine sch.ne Variante des
Spiele-Klassikers SHANGHAI. Ein pyramidenf.rmiger Stapel von 120
Steinen muß nach und nach abgetragen werden. Als Optionen gibt es
die Zugrücknahme und einen Spielstart mit der alten
Ausgangsposition. Autor: Dirk Hoffmann. Macht stark süchtig!
DESTINATION: MOONBASE ist eine sehr aufwendige Shareware-Version
des bekannten Mondlande-Spiels mit vielen Optionen: drei
Schwierigkeitsstufen, variable Anzahl von Raumkapseln, zwei
Geschwindigkeiten, Anzahl der Missionen, Spielzeit und einiges
mehr. Mit sehr guter Grafik und stimmungsvollem Sound. (Läuft auf
512K mit 1 Laufwerk.) Stark!

KICKPD 262: SPIELE
AMIOMEGA ist die Amiga-Version (Original wurde auf einer
UNIX-Maschine geschrieben) des OMEGA-Spiels und ben.tigt
mindestens 1MB Speicher! Das Spiel ist vergleichbar mit HACK oder
ROGUE, allerdings sehr viel komplexer. Ort der Handlung ist eine
Stadt und mehrere D.rfer und viele H.hlen. Mehre Rätsel müssen
gel.st werden und natürlich gibt es viele Monster, Zaubersprüche,
magische Gegenstände und, und, und ...

KICKPD 263: SOUNDS
MAGIC SYNPHONY I: Auch Oliver Karla ist ein begeisterter Soundfan
und komponiert seine Songs am liebsten mit dem Soundtracker. Acht
fetzende Stücke laden zum Zuh.ren und Tanzen ein. Unbedingt
reinh.ren !!!

KICKPD 264: ANWENDUNG
LIFE: Ein sehr schnelles LIFE-Programm mit vielen Optionen und
einer Macro-Sprache. Benutzt den Blitter oder einen Prozessor
68020/30 und ist deshalb sehr schnell.
LIFE-RESEARCH: Zwei Life-Simulatoren (GAME OF LIFE und LIFE IN
LINE) in AmigaBASIC. Autor: Rainer Umbach
BEZSURF ist ein Programm zum Generieren von Oberflächen nach dem
Bezier-Verfahren. Es erzeugt beeindruckende Bilder von
Weingläsern, Türkn.pfen und anderen Objekten. Außerdem kann man
IFF-Bilder auf die Oberflächen der Objekte legen.

KICKPD 265: ANWENDUNGEN
DATABASE WIZARD ist eine einfach zu bedienende Datenbank für
Adressen oder ähnlichem. Sie wird komplett über Menüs oder die
Maus gesteuert. Die Namen der Felder k.nnen einfach geändert
werden, wenn man die Datenbank für eine Anwendung (z.B.
CD-Verwaltung) einsetzen will.
VIDEO ist ein spezielles, sehr komfortables
Video-Verwaltungsprogramm. Alle Eingaben k.nnen komfortabel und
einfach vorgenommen werden. Die Bedienung geschieht dabei
weitgehend über die Bedienungselemente eines Videorekorders.
Eine genaue Beschreibung der beiden Datenbanken finden Sie in
KICKSTART 5.90.

KICKPD 266: COMPILER
ZC-COMILER: Dieser C-Compiler ist schon vor einiger Zeit vom
ATARI ST auf den AMIGA portiert worden, allerdings war die
Anpassung an den AMIGA bisher noch nicht besonders gut. Diese
Version ist zum Kernighan/Richie-Standard kompatibel und erzeugt
Motorola-Assemblercode. Weitere Bestandteile dieses Systems sind
der Assembler A68K in seiner neuesten Version (V2.61), der
bekannte Linker BLINK (V6.7), Optimierer, Make-Utility und ein
Programm (CC), das die komplette Code-Erzeugung (Compilieren,
Assemblieren, Linken ...) übernimmt. Außerdem gibt es eine
nachgebildete Version der Amiga.lib, eine Bibliothek mit den
gebräuchlichsten C-Funktionen und viele Beispiele.
Auf dieser Diskette befindet sich der komplette C-Compiler und
der neue Assembler mit dem jeweiligen Sourcecode in gepackter
Form. Der Entpacker (LHARC) ist ebenfalls auf der Diskette
enthalten.

KICKPD 267: COMPILER
ZC-COMILER-SYSTEM: Auf dieser Diskette sind alle Programme,
Dokumente und Beispiele der Diskette 266 in ungepackter Form
enthalten (es fehlen nur die Sourcecodes des Comilers und
Assemblers). Das System Compiler, Assembler, Linker ... ist somit
direkt benutzbar.

KICKPD 268: MODULA-2
AMOK #30: DISOBJECT 2.0 (verbesserte Version des
Objektdateien-Disassemblers), ILBMHANDLER 1.1 (50% schneller,
Zentrieren von Overscan-Bildern), M2MAKER (leicht zu bediendes
Intuition-Interface zum Compilieren, Linken usw., incl. DEFMAKER
und FASTLISTER), MANDEL (einfaches Mandelbrotprogramm).

KICKPD 269: MODULA-2
AMOK #31: ANIM (3D-Animationsprogramm mit Rot/Grün-Darstellung),
ARPFILEREQ, BOOTHANDLER (Lesen und Schreiben von Bootbl.cken),
ENVIROMENT (universelle Programmierumgebung für Compiler),
INTUIPOINTER, MCD, RECHNER, STERNE (für 3D-Brille), SYSREQUEST,
TASK&PROCESS und einiges mehr.

KICKPD 270: UTILITIES
VIRUSX 4.0: Die neueste Version des leistungsfähigen
Virus-Checkers. Erweitert um einige neue Viren (z.B. Zeno-Virus).
Source in C/Assembler.
SMARTICON 2.0 ist ein nützliches Hilfsprogramm, das an alle
WB-Fenster ein Gadget anhängt, mit dem man die Fenster wegklicken
kann. Sie erscheinen dann in einer Liste und k.nnen von dort
wieder blitzschnell aufgerufen werden. Damit schafft man sich
(Speicher-)Platz auf der WB. Source in C.
LHARC V1.1: Ein neuer Packer im Stile von ARC/ZOO, allerdings
leistungsfähiger und einfacher zu bedienen.
CSH V4.00: Komfortable Shell mit resistenten Befehlen. Benutzt
die ARP.Library und besitzt einen AREXX-Port. Sehr
leistungsfähig. Autor: Matthew Dillon. Source in C.
MATHTRANS ersetzt die Mathrans.library der WB und unterstützt die
Co-Prozessoren 68881/2. Autor: Heiner Hückstädt.
AHDM (AMIGA HD-MENU) stellt ein Auswahlmenü zur Verfügung, das
man in die Startup-Sequence statt LOADWB einbindet und dann von
dort das Gewünschte aufrufen bzw. ausführen kann.

KICKPD 271: SPIELE
IMPERIUM ROMANUM ist ein Strategiespiel für zwei Personen. Ort
der Handlung sind die befeindeten Städte Rom und Carthago zur
Zeit der Antike. Jeder Spieler übernimmt eine Stadt und muß mit
allen Mitteln versuchen, den Sieg über den Gegner zu erringen.
Autor: Roland Richter
PYTHAGORAS ist eine Handelssimulation für 1-4 Spieler. Jeder muß
versuchen, sich als K.nig durchzusetzen. Die Aufgaben sind:
Steuern festlegen, Handeln, Schiffe und Land kaufen, Krieg
führen, Städte angreifen usw. Autor: Marc Fischlin
TETRIS: Was kann sich hinter diesem Namen bloß verstecken? Gute
Grafik, guter Sound, Steuerung mit Maus und Joystick,
Assemblersource (!). Besonderheit: Zweispielermodus (!)
FAXEN: Puzzeln sie 12 Bilder zusammen. Autor Bernd Kräuter

KICKPD 272: ACTION-SPIELE
SYS ist ein sehr zeitgemäßes Spiel, denn es geht darum, eine
Festplatte von Viren zu befreien. Sektor für Sektor müssen die
Viren vernichtet werden, indem man eine Diskette auf sie wirft.
50 Spielstufen sind zu bewältigen - dies bedeutet eine Menge
Arbeit...
MINIBLAST: Eine spannende MEGABLAST-Variante, die voll
multitasking-fähig auf dem Workbenchscreen abläuft. Das Spiel
kann jederzeit angehalten und später weitergespielt werden. Mit
Editor. Autor: Anders Bjerin
CAR: Jeder Englischsprechende wird sich schon denken k.nnen, daß
es sich hier um ein Autorennspiel handelt. 10 Rennstrecken stehen
zur Verfügung. Mit Stereosound.

KICKPD 273: GRAFIK-SHOW
Eine sehr sch.ne Grafik-Show hat Michael Stiedl aus Wien
zusammengestellt. Verwendet wurde TurboSilver und LCA!. Die Show
ist mit einer sehr guten Musik unterlegt und als Endlosdemo
ausgelegt. Sehens- und h.renswert!

KICKPD 274: GRAFIK
STÄDTEWAPPEN: 20 Städtewappen hat Hermann Jahn mit DeluxePaint
III gemalt und stellt sie hiermit der Allgemeinheit zur
Verfügung. Die Grafiken liegen im Interlace-Format vor.

KICKPD 275: ANWENDUNG
TURBOMANDEL ist ein sehr schneller Mandelbrotgenerator.
Genauigkeit, Tiefe, Integer/Float, Koordinaten, Aufl.sung und die
Farben k.nnen eingestellt werden. Der 3D-Modus erzeugt sehr
sch.ne räumliche Ansichten der Fraktals. Autor: Philip Marivoet
MANDELMOUNTAIN ist zwar auch ein Mandelbrotgenerator, aber er hat
eine spezielle Darstellungsweise, die ihn von anderen Genertoren
unterscheidet: Es werden sehr sch.ne Bergplateaus mit tiefen
Tälern erzeugt. Das Programm arbeitet auch im
Overscan-Interlace-Format und alle Parameter sind frei wählbar.
Sehenswert! Autor: Mathias Ortmann

KICKPD 276: C-TUTOR
AMIGA-C-MANUAL ist eine sehr umfangreiche Anleitung (belegt
entpackt 3 Disketten!) zur Systemprogrammierung des AMIGA mit der
Programmiersprache C. Die 200 Seiten teilen sich in 9 Kapitel
(Screens, Windows, Graphics, Gadgets, Requesters, Alerts, Menüs,
IDCMP und Sprites). 70 ausführbare Programme mit Sourcecode
(Lattice-C, lauffähig aber auch auf anderen C-Compilern) zeigen
Anwendungen der besprochenen Befehle und Aufrufe. Mit Entpacker
(LHARC), Text in Englisch. Autor: Anders Bjerin, Schweden

KICKPD 277: ASSEMBLER
Eine Diskette voll mit Quelltexten in Assembler. Die Programme im
einzelnen: ADOLF (wandelt AMIGA-Fonts in Download-Fonts für
24-Nadel-Drucker), ZILBM (Bilderanzeiger), DILBM (Ausgabe der
wichtigsten Daten), ISUCH (Ausgabe der Instrumente eines Scores),
FAD (druckt den ASCII-Teil eines Programms), SPA (Speicheranzeige
auf der WB), BBB (Anzeige des Bootblocks), PAL-TEST und noch
viele Beispiele (DFonts, Scores, Instruments, Bilder) zu den
Programmen. Autor: Ebsche Hermesmann Junior

KICKPD 278: MODULA-2
AMOK #32: BILLARD (Billard-Simulation), TETRIX (fesselndes
Geschicklichkeitsspiel nach bekanntem Vorbild), FRACTALS
(Koch-Kurven, Contorsche Diskontinum, Weihnachtsbäume uvm.),
EVENTS (zeigt die Events des Input.device grafisch), F1.3
(Modul-Ausdruck-Utility), PATTERNS, RINGBUFFERS (generischer
Datentyp), SOUNDS, TASKSUPPORT (Modul zur Erzeugung mehrerer
Tasks), TESTBILD. Sources in M2AMIGA-Modula.

KICKPD 279: MODULA-2
AMOK #33: IMAGECONVERT (IFF-Brush in M2 V3.3-Source),
F(FileRequester), TRON (Spiel für 2 Personen), UCLOCK (Uhr- und
Speicheranzeige), WIRTH (drei Programme aus "Algorithmen &
Datenstrukturen"), PORTPRINT (erm.glicht Tasks die Ausgabe in
fremde Fenster), SETTOOL (setzt Default-Tool von Project-Icons),
REMTABS (entfernt TABs), FINOUT (InOut-kompatible Dateizugriffe),
ERSATZQUELLE (berechnet einfache analoge Netzwerke), WERNER (Bild
des bekannten Nationalhelden). Sources in M2AMIGA-Modula.

KICKPD 280: UTILITIES
TRACK ist ein umfangreiches TRACK-Tool von Dr. Peter Kittel
(Commodore Frankfurt). Es besteht aus den Modulen TRACKMONI2
(Monitor für Disketten oder Festplatte, incl. FFS), TOUCHD
(bringt die Diskette auf das aktuelle Datum), SCAN3 (Scannen
einer Diskette oder Festplatte auf Lesefehler), DISKCOMP
(Diskettenvergleich Sektor für Sektor), DISKOP2 (Kopieren, auch
schadhafter Disketten, Spur für Spur), BOOTSERVICE (Bootbl.cke
anzeigen, speichern und schreiben). Das Ganze ist in AmigaBASIC
programmiert und liegt im Quelltext vor. Damit hat jeder die
M.glichkeit in die Tiefen der Diskettenstrukturen einzudringen
und eigene Anwendungen mit den Routinen zu erstellen. Wie immer
bei Herrn Dr. Kittel ist alles sehr lehrreich und systemkonform
und deshalb sehr empfehlenswert!
AMIGACRON ist die AMIGA-Version des UNIX-Programms CRON, das es
erlaubt, Prozesse zu bestimmten Zeiten auszuführen. Z.B. k.nnte
man jeden Tag um 17.00 eine Backup aller neuen Dateien
durchführen lassen. (Lesen Sie auch den Bericht in KICKSTART
6.90)
FMSDISK ist ein Hilfsprogramm, um auf der Festplatte eine
Partition anzulegen, die genau einer Diskette entspricht. (Lesen
Sie auch dazu den Bericht in diesem KICKSTART 6.90)

KICKPD 281: SPIELE
JUMPY ist ein Hüpf- und Sammelspiel mit 256 m.glichen Leveln.
Hier heißt es Knochen sammeln was das Zeug hält (oder so
ähnlich!) und man wird bald merken, daß auch das Hüpfen gelernt
sein will. Mit Leveleditor und deutscher Anleitung. Autor: Sven
Putze.
EXTERMINATOR: Ein Ballerspiel für 1 oder 2 Spieler, erstellt mit
S.E.U.C.K., dem Shoot'Em-Up Construction Kit. Autor: Klaus
Helmken
DARK-STAR: Sie sind Captain James T. Gurk und fliegen mit Ihrem
Raumschiff USS-Entenscheiß über einen Planeten, der von
feindlichen Kling-Melonen besetzt ist ...

KICKPD 282: SPIELE
DRIP ist ein Aktionspiel bei dem man ein Rohrgerüst ablaufen und
dabei Tropfen sammeln muß. Einige unliebsame Gesellen machen
einem zwar diese Arbeit etwas schwerer, aber deshalb sollte man
sich von seiner Aufgabe nicht abhalten lassen. Sehr sch.ne Grafik
und Sound.
MYKENE: Ein spannendes Strategiespiel, bei dem man die Rolle
eines Herrschers übernimmt und nun über Steuern, Länder, Bewohner
und Armeen bestimmt. Drei weitere Herrscher (computergesteuert!)
stehen in ihrem Land vor der gleichen Aufgabe, doch nur der
erfolgreichste wird zum K.nig ernannt. Autor: Frank Langhein

KICKPD 283: SOUNDS
Seit langem mal wieder ein Sounddemo, die mit dem Klassiker Sonix
erstellt wurde. Uwe Marburger lieferte dies interessanten Stücke
ab. H.rt mal rein!

KICKPD 284: GRAFIK
Die neueste Slideshow von AGAtron alias Tobias Richter. Er hat
wieder kräftig gewerkelt und aus Reflections das Letzte
herausgeholt. Die Ergebnisse sind eine Augenweide und dürfen in
keiner Grafiksammlung fehlen. Interessierte finden im Workshop
Heft 6 und 7 sicherlich noch die ein oder andere Anregung.

KICKPD 285: FORTRAN
BC-FORTRAN77 Vers.1.3C: Ein vollständiges FORTRAN77-System
bestehend aus Editor, Compiler, Linker und Bibliothek. Die
Version C ist für nichtkommerzielle Anwendungen gedacht und
eignet sich auch zum Erlernen der Sprache. Mit deutscher
Anleitung zur Installation, zu Compiler- und Linker-Optionen,
Laufzeitsystem und Fehlermeldungen.

KICKPD 286: LISP
AMIGALISP: Ein leistungsfähiger, erweiterbarer LISP-Interpreter.
Orientiert sich am XLISP- bzw. COMMON-LISP-Befehlssatz. Mit
deutscher Anleitung und Einführung in die Programmierung mit
LISP. Der komplette dokumentierte Quellcode in C (AZTEC C 3.4)
ist ebenfalls auf der Diskette enthalten. Autor: Steffen Goebbels

KICKPD 287: MODULA-2
TAD #3: Hilfs- und Dienstprogramme für Modula-Programmierer. Im
einzelnen: CDTITLER-1.2, CLITITLER, DIRSTRUCT, M2PATHS,
NAMEFILES, OBJIMP, WINDOWIOX. Autor: Ernst A. Heinz

KICKPD 288: MODULA-2
AMOK #34: DCF-77 (Dekodierer für das deutsche Zeitzeichen),
INTUIPOINTER, ATOI (zum Austauschen von Iconbildern), LOGIKUS
(Simulation des Experimentiercomputers), NAHVERKEHRSSYSTEM
(Simulation), STARTUPMENU, WINDOWINOUT.

KICKPD 289: MODULA-2
AMOK #35: DCF-77 (Dekodierer für das deutsche Zeitzeichen),
INTUIPOINTER, ATOI (zum Austauchen von Iconbildern), LOGIKUS
(Simulation des Experimentiercomputers),
NAHVERKEHRSSYSimulation), STARTUPMENU, WINDOWINOUT.

KICKPD 290: UTILITIES
Wieder eine Diskette randvoll mit Utilities, da ist für jeden
etwas dabei:StarBlanker (Bildschirmschoner), AnyMonth (ewiger
Kalender), Fenster, Trainermaker, Font-2-Font (Downloadfonts),
Vlabel, DiskPrint, BB-Paralysator, PR (Printer-Tool), FAM (File
Allocation Map), Track-Display, Noter (zeigt Noten auf einem
Gitarrenhals an), MSS (Durchsuchen des Speichers), Trackmate
(Kopier- und Formatierprogramm).

KICKPD PD 291: SPIELE
SLIDE IT ist ein Spiel, das einiges an Geduld und Überlegung
erfordert. In über 30 Levels müssen alle Steine einer Form und
Farbe zusammengebracht werden. Sind alle Levels geschafft,
erwartet den Spieler eine kleine Überraschung! Autor: Michael
Weber
GAME EDITOR: Mit dem Game-Editor k.nnen Sie eine Menge Spiele wie
z.B. Bard's Tale Serie, Interceptor, Ports of Call und Emerald
Mine nach Ihren Wünschen verändern (z.B unendliche Leben etc.).
Autor: Markus Glanzer

KICKPD PD 292-294:SPIELE
STAR TREK ist eine neue Umsetzung der "Raumschiff
Enterprise"-Story, die sehr aufwendig mit dem Director erstellt
wurde. Viele digitalisierte Grafiken und Sounds machen das Spiel
zu einem Muß für jeden STAR TREK-Fan! Ben.tigt 1MB Speicher.
Autor: Eric Gustafson

KICKPD PD 295:GRAFIK
Für alle Freunde der MAD-Comics hat Peter W.H. Arnold die besten
und lustigsten Bilder in einer MAD-SLIDESHOW zusammengestellt.
Alle Bilder wurden in hervorragender Qualität digitalisiert und
sind wirklich sehenswert!

KICKPD PD 296:SOUNDS
SPHINX-SOUNDCOLLECTION: Obwohl die Aufmachung ägyptisch ist, sind
die Songs alles andere als alt. Sieben fetzige Stücke lassen
garantiert Stimmung aufkommen! Autoren: C. & M. Jansch

KICKPD PD 297: ANWENDER
WAHL '90: Wenn Sie sich bei Wahlen nicht auf die amtlichen
Hochrechnungen verlassen wollen, k.nnen Sie sich von Ihrem AMIGA
jetzt mit WAHL '90 eigene Diagramme erstellen lassen. Autor:
Matthias Vieregge
BUSINESSPAINT erstellt aus eingegebenen Daten professionelle
Säulen-, Balken-, Linien- oder Tortendiagramme. Also genau das
richtige für die Präsentation von Daten. Autor: Matthias Kühn
ÖKO ist ein nicht ganz ernstgemeintes Programm zum Erstellen von
Einkaufszetteln und Wochenspeiseplänen. Autor: Norbert Ellert

KICKPD PD 298: MODULA-2
AMOK #36: Demoversion eines leistungsfähigen Oberon-Compilers,
der bald erhältlich sein wird.

KICKPD PD 299: MODULA-2
AMOK #37: Skräbel (spielstarke Scrabble-Variante), Tock
(Uhranzeige im Workbench-Titel), Menügenerator.

KICKPD PD 300: JUBILÄUMSDISK
Zum 300. Jubiläum gibt's eine Disk randvoll mit guten Utilities,
die jeder haben sollte!
AZ-EDITOR: komfortabler Editor mit vielen Optionen. Autor:
Jean-Michel Forgeas
PCOPY: Schnelles und zuverlässiges Kopierprogramm, das zudem in
der Lage ist, defekte Sektoren zu reparieren. Autor: Dirk Reisig
TRACKSALVE: Korrigiert das trackdisk.device und erm.glicht nun
auch das Schreiben und Lesen von einzelnen Sektoren! Zusätzlich
lassen sich eine NoClick-Option und ein Verify aktivieren. Autor:
Dirk Reisig
MSH: Programm zur einfachen Verwaltung von MS-DOS-Disketten unter
AmigaDOS. Autor: Olaf Seibert

KICKPD 301: SPIELE
WIZZY'S QUEST: Zusammen mit Ihrem Zaubermeister ziehen Sie aus,
um Ihr Dorf vor dem b.sen Drachen zu retten. 50 schwierige Level
müssen bewältigt werden, um am Ende im Showdown dem Drachen
pers.nlich gegenüberzustehen. WIZZY'S QUEST ist ein
Fantasy-Action-Spiel, das vor allem durch seine witzigen
Kleinigkeiten (comicartige Animation), den tollen Sound und die
Grafik begeistert. Ein Spiel also, das sich in keinster Weise
hinter kommerziellen Produkten verstecken muß. Komplett deutsch.
Ben.tigt 1MB Speicher. Autor: Guido Appenzeller

KICKPD 302: SPIELE
DUNGEON KRAMPFER ist die Alternative zum Original. Befreien Sie
Ihre Kleinstadt von der Besetzung durch intergalaktische
Megaknubbel. Es gibt viele Dungeons zu erforschen und Rätsel zu
l.sen, wobei Sie sicherlich auf nicht ganz alltägliche Probleme
stoßen werden. Ausgezeichnete Grafik und Animation machen dieses
Spiel zu einem PD-Hit. Durchgehende Maussteuerung und komplett
deutsch. Ben.tigt 1MB Speicher. Autoren: J. Beckmann & U.
Krumnack

KICKPD 303: GRAFIK
In seiner TURBO-SILVER-SLIDESHOW hat Volker Macziejek
außergew.hnlich gute Raytracing-Bilder zusammengestellt, die
Fotoqualität erreichen. Jeder Raytracing-Fan wird begeistert
sein!

KICKPD 304: ANIMATION
Die STAR-TREK-Freunde kommen bei uns wirklich nicht zu kurz.
Tobias Richter hat wieder einmal sein Lieblingsthema behandelt
und einige sehenswerte Animation der besten Star-Trek-Szenen
zusamengestellt. Die Animationen wurden ausschließlich mit
Reflections erstellt. Mit fetzigem Sound!

KICKPD 305: SOUND
SOUNDTRACKER HIGH POWER II: Eine gelungene Zusammenstellung von
selbstkomponierten Soundtracker-Songs hat Uwe Marburger wieder
einmal abgeliefert. Besonders der grafische 3D-Equalizer ist
sehenswert!

KICKPD 306: MODULA-2
AMOK #38: CoCo (ähnlich YACC, erzeugt Modula-2-Quelltext), Cursor
(Ausgabe-Prozeduren), HotProg (Popup-Menü zum Starten von
Utilities), HyperKubus (4D-Würfel zum Betrachten mit einer
3D-Brille), diverse Icons, ModToPas (konvertiert
Modula-2-Programe in TurboPascal-Programme).

KICKPD 307: MODULA-2
AMOK #39: mCD (leistungsfähiger CD-Ersatz, erlaubt auch
Wildcards!), LigaManager, Strings (vereinfacht die
String-Verarbeitung in Oberon), DosHelp (enthält Prozeduren zur
Verwaltung von Pfadnamen etc. in Oberon), BeckerANSI (wandelt
BECKERtext-Dateien in ASCII mit Steuer-Codes), TexDump (etwas
anderer Hexdump...), Oberon-Forum, ShowHunks, RDT (Verändern der
Default-Tools), DataToObj, PatMatch (neues Patternmatching), Find
(ähnlich WhereIs).

KICKPD 308: BASIC
Eine Sammlung nützlicher BASIC-Programme, die zeigen, daß sich
auch mit BASIC einiges erreichen läßt. Unter anderem: DATEC V2.0
(leistungsfähige Dateiverwaltung in AmigaBASIC), LATINA VOCABULA
V1.01 (Lateinvokabelprogramm in GFA-BASIC), CHIFFRE (Chiffrieren
und Dechiffrieren von Dateien in GFA-BASIC), WATCH_IT! (Programm
zum Anzeigen von Textdateien (ähnlich More) in GFA-BASIC),
AMIGA-CALC_V1.1: AmigaBASIC-Programm, das einen einfachen
Taschenrechner simuliert. FILEREQ (ein komfortabler
File-Requester, der komplett in AmigaBASIC geschrieben wurde!).
Autor: Sven Jackoby

KICKPD 309: DATENBANKEN
VIDEO-LABEL-MASTER V2.0 ist ein komplettes Verwaltungssystem für
Ihre Videokassetten, das alle Funktionen einer Dateiverwaltung
besitzt und komfortabel über die Maus zu bedienen ist. Auch die
Ausgabe der kompletten Filmliste oder Bedrucken von Etiketten
verschiedener Gr.ße ist m.glich. Ben.tigt 1MB Speicher. Autor:
Detlef Scholten
MICROBASE ist eine universelle Dateiverwaltung, die für beliebige
Daten geeignet ist. Sogar IFF-Bilder lassen sich verwalten. Alle
Funktionen sind sowohl mit der Maus als auch mit den Tasten
erreichbar. Autor: Martin G.bbel

KICKPD 310: UTILITIES
Wie jeden Monat haben wir uns wieder bemüht, Sie mit nützlichen
Tools aller Anwendungsbereiche zu versorgen. Unter anderem finden
Sie: HELPER (Hifsseitenanzeiger über die HELP-Taste), REVBUT
(läßt den rechten Maus-Button zum Umschalter werden), KRYPTOR
(komfortabler Dateiver-/-entschlüsseler, Autor: Michael Balzer),
LAMER-SCANNER (untersucht Disketten auf durch den Lamer-Virus
zerst.rte Blocks, Autor: Christian Lippka), GRAFIK MACHINE
(komfortabler IFF-Konverter, der in der Lage ist, IFF-Bilder in
verschiedene Formate umzuwandeln, z.B. RAW und Assembler- oder
C-Source, Autor: Thomas Globisch).

KICKPD 311: SPIELE
BALLS & PIPES ist eine Variante des beliebten .Vier gewinnt".
Anders als beim Original fallen die Spielsteine nicht immer
senkrecht hinab, sondern k.nnen durch Verstellen der Pipes
umgeleitet werden, wodurch das Spiel eine zusätzliche
Schwierigkeit erhält. Für 2-4 Spieler! Autor: Joachim Scholz
HIRNRIS: Der Name spricht eigentlich schon für sich. Es geht
darum, verschiedene herabfallende Arten von .Denkapparaten" (vom
Chip bis zum Großhirn) in eine Reihe zu bringen, was sich bald
als schwere Aufgabe erweist. Mit vielen Extras und
Zwei-Spieler-Modus!
BLOX ist eine weitere Version des bekannten Spiels der
herabfallenden Steine (beginnt mit .T" und endet mit .S"), die
vollständig in Assembler programmiert wurde und dementsprechend
schnelle und saubere Animation bietet. Als Bonus k.nnen zwei
Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten! Autor: Arne
Blichenberg

KICKPD 312: SPIELE
PUZZ: Wer kennt sie nicht, die kleinen Plasik-Puzzles, auf denen
15 Steine durch Verschieben in die ursprüngliche Reihenfolge
gebracht werden müssen. Mit PUZZ wird das auch auf dem AMIGA
m.glich! Viele verschiedene Motive garantieren langen
Puzzle-Spaß! Mit Source-Code in C!
RUBIK: Es gibt wohl niemanden, der sich nicht irgendwann einmal -
mehr oder weniger erfolgreich - an Rubik's Zauberwürfel probiert
hat. RUBIK bringt den Würfel auf den Monitor. In 3D-Darstellung
und Animation kommt hier wieder das Knobeln der vergangenen Tage
auf! Auch hier wird der C-Source mitgeliefert.

KICKPD 313: SPIELE
EMPIRE ist ein komplexes Multi-User-Spiel, das es schon auf
vielen anderen Rechnern gibt. Es geht haupsächlich um
Entdeckungen, Handel und Krieg in einer vom Computer generierten
Welt. Obwohl man auch alleine spielen kann, ist es auf mehrere
Mitspieler ausgelegt, die über Modems miteinander verbunden sind.
Auf komplexe Grafik wurde verzichtet, so daß die Mitspieler auch
nicht zwingend an einem AMIGA sitzen müssen. Sicherlich auch für
Nicht-DFÜ'ler interessant!

KICKPD 314: SOUND
DISSONANCE MUSIC präsentiert auf dieser Disk sechs Musikstücke,
die alle mit SONIX erstellt wurden. M. Schubert zeigt hier, was
sich aus dem .Urvater" der Musikprogramme noch alles herausholen
läßt. Einfach h.renswert!

KICKPD 315: DFÜ
JR-MODEM ist ein gutes Terminalprogramm, das viel zu bieten hat.
Eingebautes Telefonbuch, Makros, Capture, Logfile sorgen für den
Komfort beim DFÜ. Alle Protokolle von XMODEM bis ZMODEM sind
vorhanden. Ein Programm also, das manchen kommerziellen
Konkurenten blaß aussehen läßt!
NCOMM: Auch dieses Programm hat es in sich. Es bietet alle
gängigen Protokolle, Telefonbuch und Makro-Tasten. Die
Entscheidung zwischen beiden Programmen wird nicht leichtfallen.

KICKPD 316: SPRACHEN
DICE ist ein leistungsfähiges Entwicklerpacket für
C-Programmierer. Es wird alles mitgeliefert: Preprocessor,
Compiler, Assembler, Linker, Sourcecode, Dokumentation... Dieses
Entwicklerpacket ist für alle interessant, die sich mit der
Sprache C beschäftigen. Seien es Compilerautoren oder Einsteiger,
die nur einmal in die Sprache hineinriechen wollen und deshalb
den hohen Preis kommerzieller Produkte scheuen. Autor:Matthew
Dillon

KICKPD 317:MODULA-2
AMOK #40: WBUTILITIES (WB-Farbänderung), FLANZ (Erzeugung von
L-Systemen), GENETIC (umsetzung genetischer Algorithmen),
ENVIRONMENT (Programmierumgebung), CHICONTYPE (Iconmodifikation),
M2MAKER (Modula-II-Entwicklungsumgebung), KOORD (Oberon-Mauslupe
mit Koordinatenanzeige), DOUBLEBUFFERING (Grafikmodul), PASSWORD
(Schutzmodul für eigene Programme), MISCHMASCH
(Misch-Masch-Maschine)

KICKPD 318:MODULA-2
AMOK #41: MUCHMORE2.7 (Update des bekannten Anzeigeprogrammes),
MUCHMOREPOPA2.7 (Anzeigeprogramm, das auch mit dem PowerPacker
gecrunchte Texte anzeigt), PPDATA (Powerpacker-Entpackmodul in
Oberon), SPIELE (Schiffeversenken und Mastermind)

KICKPD 319:UTILITIES
Eine Diskette voller Cruncher. Cruncher sind sog. Packprogramme,
mit denen man Dateien oder ganze Datenträger schrumpfen lassen
kann. Das spart Diskettenkapazität und Geld! INTUIFACE, ARCHEDGE,
LHARC, UNLHARC, ARC, ZOO, POWERPACKER... .

KICKPD 320:UTILITIES
Jeder AMIGA-Anwender ben.tigt Hilfsprogramme zu den
verschiedensten Anwendungen. Hier eine bunte Sammlung Utilities:
SPY, DOSERROR, MEMETER, MUCHMORE2.7, SUPERVIEW, SUPERMENU, NEWEX,
GWPRINT, SYSINFO

KICKPD 321: SPIELE
HANSE ist ein Strategiespiel für einen oder mehrere Spieler. Es
ist an Hanse angelehnt, das vom C64 her bekannt ist. Als
Jungunternehmer müssen Sie eine Handelsgesellschaft aufbauen.
Durch einen G.nner erhält jeder Spieler 10.000 Mark, mit denen er
sich Schiffe kaufen kann- und schon kann der Handel beginnen. Ein
Strategiespiel, das gerade mit mehreren Spielern interessant ist.
REACTOR: Durch geschicktes Setzen und dem damit verbundenen
Ausl.sen von Kettenreaktionen muß man versuchen als einziger auf
dem Reactor-Feld übrigzubleiben. Es k.nnen sich bis zu 6 Spieler
an diesem Spiel beteiligen. Als Einschränkung sei zu diesem
Programm zu sagen, daß es leicht zur Sucht kommen kann.
QUIZWIZ V1.1: Zur Schulung der Algemeinbildung ist dieses
Quizprogramm mit über 700 Fragen aus 12 verschiedenen Gebieten
gedacht.

KICKPD 322: SPIELE
TUMBLER STREET: M.gen Sie illegale Spiele mit Geld? Es ist jetzt
gelungen, sie auf dem AMIGA zu legalisieren! Es handelt sich hier
um das bekannte Spiel mit einem Bällchen und den drei Bechern.
Der Ball kommt unter einen der drei Becher, die Becher werden
verschoben, und dann muß nur noch der Becher aufgedeckt werden,
unter dem sich der Ball befindet. Einfach oder? Probieren Sie es
aus! Eine besondere Augenweide bieten die digitalisierten
Animationen, die das Schieben der Becher zeigen.
QUADRIX ist eine Tetris-Variante in 3D, die in C geschrieben
wurde. Der Quelltext dieses Spiels befindet sich mit auf der
Diskette.

KICKPD 323: GRAFIK
APFELMÄNNCHENSHOW I: Apfelmännchenbilder k.nnen jeden begeistern,
sie stoßen überall auf Resonanz. Auf dieser Diskette finden Sie
eine neue Sammlung solcher sch.nen Grafiken in verschiedenen
Aufl.sungen. Des weiteren existiert auf dieser Diskette ein
komfortabler Befehl zur Darstellung von IFF-Bildern.

KICKPD 324: SOUND
SOUNDTRACKER HIGH POWER II: Auf dieser Diskette befinden sich
weitere Soundtracker-Songs von Uwe Marburger, die sich in ihrer
Qualität von den vorherigen nicht unterscheiden. Ein
Soundliebhaber sollte auf diese Diskette nicht verzichten.

KICKPD 325: SOUND
BEATSTOMPER II V1.0 ist ein Musikprogramm, das einen Drumcomputer
simuliert. Es erm.glicht das vierstimmige Abspielen von
Sound-Samples. Über eine angenehme Benutzeroberfläche k.nnen mit
Hilfe der Maus sehr einfach Schlagzeugrhythmen abgespielt werden.

KICKPD 326/327: ANWENDUNG
ABACUS ist ein Lernprogramm, das sich mit den Grundlagen der
Elektronik beschäftigt. Außerdem kann es noch als Nachschlagewerk
benutzt werden. Das Lernprogramm ist didaktisch aufgebaut. Es
zeigt mit Hilfe von veranschaulichenden Bildern verschiedene
Themen auf dem Bildschirm, die aufeinander aufbauen. Der gesamte
Lernvorgang dauert knapp eine Stunde! Das Lexikon ist in
Hauptthemen wie z.B.: Spannung, Strom, Leistung, Widerstand,
Kondensator, Spule, Wechselstrom u.a. gegliedert, die jeweils
mehrere Unterkapitel beinhalten.

KICKPD 328: ANWENDUNG
NASSAUER&SCHNORR ist ein Kalender besonderer Art. Er ist für alle
die gedacht, die im wesentlichen nur die Begriffe wie Faulenzen
oder Partytime kennen. Auf einem übersichtlichen Kalender k.nnen
alle Feier- und Partytage der nächsten Jahre eingegeben und
abgerufen werden. Sch.ne Benutzeroberfläche!
SCHREIBKURS: K.nnen Sie nicht mit zehn Fingern auf der Tastatur
schreiben ? Lernen sie es! Mit diesem Kurs ist das kein Problem.
Es zeigt Ihnen, welcher Finger auf welche Taste geh.rt. Mehrere
Lektionen erm.glichen es, später mit zehn Fingern Texte schnell
zu schreiben.
PHRASENDRESCHER erm.glicht es Ihnen, in einen Text den n.tigen
Schwall hineinzubringen. Hierzu generiert das Programm
Wortkombinationen mit wenig Inhalt aber viel Klang.
PHONELINEWATCHER V2.5 ist eine .kleine Mailbox" bzw. ein
Anrufbeantworter, mit dem es m.glich ist, über das Telefon auf
das DOS des eigenen Rechners zuzugreifen.
Außerdem sind enthalten: Fields (Darstellung elektr. Felder
zwischen Ladungen), DiaLabel (Beschriftung der
Diakästen-Labels),u.a.

KICKPD 329: ASSEMBLER
Nachdem in der letzten Zeit die anderen Sprachen stärker
vertreten waren, behandelt diese Diskette Assembler-Programme und
Quelltexte. Gedacht sind sie als Einstiegshilfe in diese Sprache.
Der Anfänger erlangt durch den Umgang mit diversen Quelltexten
viele Erkenntnisse über die Programmierung in Assembler.Aus
Programmierproblemen entstehen dadurch sehr schnell viel genutze
Routinen.

KICKPD 330: UTILITIES
Und wie immer gibt es auch dieses Mal wieder eine
Utility-Diskette. Auf ihr befinden sich allerlei hilfreiche
Tools, die den Umgang mit dem AMIGA im alltäglichen Gebrauch
erheblich erleichtern. Dies sind Programme, die im Hintergrund
laufen, wichtige Daten anzeigen oder einen großen Teil eint.nige
Arbeit übernehmen. Meistens sind es relativ kurze Programme, die
jedoch eine sehr große Wirkung haben.

KICKPD 331: SPIELE
DRAGON CAVE ist das neue Werk des BERNSTEIN ZIRKELs. Es ist in
Anlehnung an Dungeon Master entstanden, das von den Autoren zu
den absolut besten Rollenspielen gezählt wird. Dragon Cave kann
wahlweise im 2D- oder 3D-Modus gespielt werden. Es existieren 50
Level, 50 weitere k.nnen mit einem Editor selbst gestaltet
werden. Jedes Level ist direkt anwählbar und hat einen eigenen
Hiscore. Eine Undo-Funktion erlaubt die Rücknahme von bis zu 1000
Schritten. Das Spiel ist sehr spannend, die Grafik ausgezeichnet,
sehr detailreich und zum Teil animiert. Mit Sicherheit zählt
dieses Spiel zum Besten, was es derzeit auf dem AMIGA gibt.
Autoren: Hartmut Stein und Michael Berling

KICKPD 332: SPIELE
MARIKO: Auf einem 8x12 Felder großen Spielbrett sollen 72
Spielsteine plaziert werden. Dabei müssen benachbarte Steine
entweder mit ihrem Symbol oder der Umrandung übereinstimmen. Eine
wirklich knifflige Sache, die zum Ende hin immer schwieriger
wird. Sehr sch.ne Grafik, Traine-, Easy- und Turniermodus, 7
Schwierigkeitsstufen, Hiscore-Liste. Autor: Ulrich Hofmann
STREETS: Bei diesem Spiel sollen Sie die Straßen der ehemaligen
DDR wieder in Ordnung bringen. Schnellstm.glich müssen Sie dazu
verschiedene Straßenteile verschieben, bevor die Ampel auf Grün
schaltet und der große Run der Trabis beginnt. Autor: Sven
Hasselmeyer
RAUMSTATION: Suchen Sie 5 Raumschiffe im Weltall mit Hilfe von
Satellitenanfragen. Ein echtes Denkspiel mit guter Grafik. Autor:
Dipl.-Ing. Werner Straub

KICKPD 333: GRAFIK
Eine Diskette voll mit sehr sch.nen Raytracing-Bildern (18
Motive) wurde uns von Hermann Graumann für unsere PD-Serie
übergeben. Die Bilder demonstrieren sehr eindrucksvoll die
grafische Leistungsfähigkeit des AMIGA.

KICKPD 334: SOUNDS
TREASURE PATTERNS ist eine Sammlung der besten Soundtrackersongs
von Karsten Krieg. Die ingesamt 11 Sounds haben eine
Gesamtspielzeit von 65 Minuten (das ist doch was!). 7 kurze
Stücke sind noch als Bonus dabei. Eine Help-Seite erkärt die
Bedienung dieser echt starken Song-Diskette.

KICKPD 335: SOUNDS
Alex Kunz präsentiert die Fortsetzung von JOURNEY INTO SOUND mit
weiteren Soundtrackersounds. Dabei sind: Fine Shine, Magic Flow,
Ice Planet, Jetstream, Maintheme, Song of Silence und Starshower.

KICKPD 336: ANWENDUNGEN
MAGNETIC PAGES ist ein Programmpaket zum Erstellen von
Disketten-Magazinen. Mitgeliefert werden ein Editor und ein
Anzeigeprogramm. Der notwendige Organizer kann für 25$ beim Autor
bestellt werden. Der Editor ist das Kernstück des Systems. Er ist
sehr komfortabel und erm.glicht das Zusammenmischen von Texten,
Bildern und Musikstücken mit allen denkbaren Variationen und
M.glichkeiten. Die Bedienung erfolgt dabei vorwiegend mit der
Maus und komfortablen Einstellungen. In dem fertigen Magazin kann
man beliebig blättern, Symbole anwählen, Bilder anschauen,
Musiken anh.ren usw. MAGNETIC PAGES wurde für New Zealand AMIGA
User Group entwickelt und dafür auch erfolgreich eingesetzt. Ein
Demo-Magazin demonstriert die flexiblen Fähigkeiten des
Programms.

KICKPD 337: ANWENDUNGEN
DAVINCI 3.0 ist ein umfangreiches Malprogramm mit guten
Leistungsdaten: verschiedene Aufl.sungen, IFF-Format, Spraydose,
Undo, Lupe, Scrolling, Toolbox uvm. Autor: Dirk Buschek
CONTACT ist eine Demoversion einer Datenbank für Adressen,
Telefonnummern und Notizen. Sie läuft im Hintergrund und ist
jederzeit aktivierbar.

KICKPD 338: ANWENDUNGEN
THE A64 PACKAGE ist ein waschechter COMMODORE C64-Emulator. Der
Autor Cliff Dugan hat schon am GO-64! mitgearbeitet und
realisiert mit dem A64 einen verbesserten Low-Cost-Emulator. Ein
Hardware-Interface zum Anschluß der C64-Floppy kann für 25$ bei
QuesTronix erworben werden. Die Installation ist sehr einfach,
und schon nach kurzer Zeit kann man in BASIC die ersten Zeilen
eingeben und sich an die guten alten Zeiten zurückerinnern ...

KICKPD 339: MODULA-2
TAD #4: Die Programme dieser Diskette demonstrieren in
beeindruckender Weise die Leistungsfähigkeit der neu erschienenen
GraphicTreasures für M2AMIGA. Besonders gelungen sind die
3D-Animationen eines Roboterarms und zweier ineinander
verschlungener Ringe, aber auch die HAM- und EHB-Farbdemos sind
nicht zu verachten.

KICKPD 340: UTILITIES
VIEW/HEAR/VERGLEICHER/OPENCONTROL von Martin Gräfe, PRINT von Uli
Budenheimer, MACHIII V3.0 (die neueste Version des beliebten
Maus-Tools mit Hotkeys, PopCLI, ARexx uvm.), PCOPY 2.11 (neue
Version des schnellen Kopierprogramms mit verbesserter Routine
zur Datenrettung), LHARC 1.21 (schnellere und bessere
Datenkomprimierung), KEYMAPED 1.1i, DCLOCK 1.2 (Uhrzeit u. Datum
in der WB-Titelleiste)

KICKPD 341/342: INTROS
Die Resonanz auf unseren INTRO-Wettbewerb war überraschend groß
und wir hatten einige Tage lang alle Hände voll mit der
Auswertung zu tun, die besten Intros auszuwählen. Auf zwei
Disketten stellen wir nun die besten und einfallsreichsten Werke
vor. Zu sehen gibt es unzählige Animationen, wabernde Texte,
überraschende Effekte, springende Logos, Sinus-Scroller, Wickler
und alles, was man sich nur vorstellen kann. Was hier geboten
wird, darf man sich nicht entgehen lassen...

KICKPD 343: SPIELE
SPACEBATTLE und DRIVEWARS sind zwei ausgesprochene Ballerspiele,
bei denen es nur auf das eine ankommt. DISC ist eine Simulation
eines Glücksspielatomaten, und CLOWYNS ist ein deutsches
Text-Adventure.

KICKPD 344: SOUNDS
IntuiTracker ist ein grafisch stark aufgemachter
Soundtracker-Player. Er verfügt über einen grafischen Equalizer
und Kontrollinstrumenten wie bei einem CD-Player. Schneller
Vorlauf, Titelsprung und Endlosbetrieb sind also kein Thema. Er
ist zudem voll multitaskingfähig und daher sehr gut geeignet für
die musikalischen Unterhaltung während der Arbeit am AMIGA zu
sorgen. Mit vielen sehr guten Sounds von Jean Michel Jarre
(Oxygene, Magnetic Fields) und anderen.

KICKPD 345: GRAFIK
AGATRON #7: Auch auf dieser Diskette zeigt uns Tobias Richter
wieder einige seiner sch.nsten Bilder. Das Thema ist, wie sollte
es anders sein, wieder das Raumschiff Enterprise. Eine Augenweide
für jeden Grafikfan.

KICKPD 346: ANWENDUNGEN
DBKTrace ist ein schneller, leistungsfähiger Raytracer. Er
verfügt über eine umfangreiche Script-Sprache zur Eingabe der
Daten. Dies ist zwar nicht gerade komfortabel, aber vielleicht
schreibt ja mal einer einen Editor dafür. Eine große Anzahl von
Scripts (ca. 50) für sch.ne Traces wird bereits mitgeliefert.
Eine umfangreiche englische Anleitung führt in die Funktionen des
Programms ein. Inklusive einer Version für die
Mathe-Coprozessoren 68881 und 68882.

KICKPD 347: MODULA-2
AMOK #42: CPIC (Routinen für ein neues und effizienteres
Datenformat für Bilder), EWKAL (Workbench-Kalender in Oberon),
INEYES, MENU (Routinen zur Verwaltung von Menüs), NEWINOUT
(Ersatz für InOut).

KICKPD 348: MODULA-2
M2-OPTIMIZER entfernt aus Modulen die nicht ben.tigten Prozedur-
und Module-Referenzen und verkürzt somit die erzeugte
Programmlänge nicht unerheblich. Autor: Günther van Husen.
Mit dem MENUMAKER kann man ein komfortables Auswahlmenü für die
Startup-Sequence erstellen. Source in Modula. Autor: Volker Oth.
BootToProgram (wandelt Boot-Bl.cke in ausführbare Programme),
CopperCompiler (erzeugt Copper-Listen), ShowRes (zeigt residente
Strukturen an), SpacePlayer (zur Erstellung von Computerbriefen
mit Musik, Sternen-Scrolling, Lasertext), VirusExterminator
(erzeugt ein Intro im Boot-Block). Sources in Modula. Autor:
Andreas Signer.

KICKPD 349: DRUCKER-UTILITIES
PRINTSTUDIO ist ein sehr vielseitiges Drucker-Utility. Es kann
IFF-Bilder, Ausschnitte, Screens, Fenster, Texte und Textteile
ausdrucken und Screens und Fenster als IFF-Bilder abspeichern.
Zusätzlich k.nnen viele Optionen eingestellt werden. Die
Bedienung ist sehr komfortabel. Shareware von Andreas Krebs.
CED ist ein Programm zum Erstellen von Download-Zeichensätzen für
den STAR LC24. Source in C. PRINTOPT erm.glicht das Einstellen
der Parameter des NEC P6/P7. Source in C. Autor: Thomas Fuhrich.
T-FILEPRINT ist für die Drucker EPSON LQ, NEC P6 und MPS 1500
gedacht. Autor: Thomas Geib. PRINT dient dazu, Texte mit
Steuercode an den Drucker (SER:/PAR:) zu senden. Source in C.
Autor: Uli Bubenheimer. DISKPRINT bedruckt Diskettenetiketten im
Format 70x70 mm. Autor: Jan Geißler.

KICKPD 350: UTILITIES
AUTOCLI: PopCLI, das auch unter WB 2.0 läuft. SETCPU V1.6 von
Dave Haynie ist das bekannte Programm zum Ermitteln und
Einstellen der Parameter der 68xxx-Prozessoren. Source in C. SF
V2.0 ist ein flexibles Dateiensuchprogramm. TRACKDISPLAY zeigt
die aktuellen Tracks der vier Laufwerke in der WB-Menüzeile an.
Source in C. FMOUSE ist ein Mausbeschleuniger, Screenblanker und
stellt ein Popup-Menü zur Verfügung. Source in Assembler. Autor:
Roger Fischlin. PATCHSTARCOMPILER ist eine kleine Sprache zum
Patchen von Programmen. Source in Assembler. Autor: Roger
Fischlin.

KICKPD 351: SPIELE
MECHFIGHT ist ein groß angelegtes Rollenspiel bei dem es darum
geht, unbekannte Welten zu erforschen, zu handeln, Gegenstände zu
finden und auch gegen Roboter und Außerirdische zu besetehen. Die
sch.ne Grafik und die einfache Maussteuerung tragen sehr zum
Spielspaß bei. Für weitere Welten ist ein komfortabler
Spielfeldeditor vorhanden. Autoren: Florian und Christoph
Marquardt.

KICKPD 352: INTRO
JUST FOR FUN nennt sich diese abwechslungsreiche Demo von Armando
Urrutia. In 8 Minuten zeigt sie eine Unmenge von verschiedenen
Figuren, Effekten, Texten - da bleibt keine Zeit zur Langweile!

KICKPD 353: GRAFIK
Eine sehr sch.ne und zugleich informative Grafik-Show haben uns
die Brüder Thomas und Jürgen Baumeister zugeschickt. Das von
Ihnen gewählte Thema sind die Tennis-Grand-Slam-Turniere des
Jahres 1990. Viele Überblendeffekte und informative Zwischentexte
machen diese Show wirklich interessant.

KICKPD 354: ANWENDUNGEN
POST ist ein leistungsfähiger PostScript-Interpreter. Er
unterstützt die volle Adobe Sprache und die Typ
1-PostScript-Zeichensätze. Einige Zeichensätze in verschiedenen
Ausführungen werden mitgeliefert (Courier, Charter).

KICKPD 355: MIDI
Mit dieser MIDI-TOOLS-Diskette nehmen wir die erste Diskette aus
dem MIDI-Bereich in die Serie auf. Weitere werden folgen! Zum
Inhalt: ESQape (ein ENSONIQ-ESQ-1-Utility), VirtKey (ein
virtuelles MIDI-Keyboard), MIDI-Panic (.Xoper für MIDI", um
abgestürzte MIDI-Instrumente wieder zu regenerieren!). Autor der
Programme: Ilias Vassiliou. KAWAI-K4-EDITOR (Soundeditor für den
KAWAI K4-Synthesizer per MIDI, Autor: Jan Saucke)

KICKPD 356: MODULA-2
AMOK #43: ARP (Interface für ARP 1.3), CHARACTERS, CONVAI,
CROSSREF 1.1, HPGL (einfache Erstellung von HPGL-Dateien für den
Plotter), MASTERMIND, MICE, MODLIST 1.4, PAKMEM, PATMATCH,
PRINTERSUPPORT 3.0, WLD.

KICKPD 357: C-TOOLS
CCLIB ist eine mächtige Variante der C-Laufzeitbibliothek. Sie
unterstützt neben den Standardfunktionen auch einige besondere
Funktionen wie z.B. Stream I/O, Low-Level I/O, String, Memory,
Linked List, Sorting, Time, Process Control. Inclusive Source in
C.

KICKPD 358: C-TOOLS
GWIN (Graphics WINdow) ist einr mächtige Grafikbibliothek für
C-Programmierer. Die Routinen erleichtern die Programmierung von
Screens, Menüs, Requestern und grafischen Elementen erheblich.
Umfangreiche Beispiele und eine mächtige englische Dokumentation
verdeutlichen die Vorteile der Anwendung von GWIN.

KICKPD 359: C-TOOLS
TOOLLIBRARY (eine Sammlung interessanter Funktionen [Parser,
String, Request, EventAbfrage, Print ...]; Autor: Rüdiger
Dreier), SPEEDY (beschleunigt und verkürzt C-Programme; Autor:
Markus Baumeister), SOURCEPRINT (druckt Listings strukturiert
aus; Source in C; Autor: Hermann Loecker), PLOTTER (ein Programm
zum Zeichnen von zweidimensionalen Funktionen, mit
Kurvendiskussion; Source in C; Autor: Rüdiger Dreier), KRYPT
(Programm zum Verschlüsseln von Dateien; Source in C; Autor:
Arthur Rat), TRACKDISPLAY (zeigt die aktuellen Tracks von bis zu
4 Laufwerken an; Source in C), PRETTYWINDOWS (Routinen für
besonders hübsche Fensterrahmen; Souce in C)

KICKPD 360: UTILITIES
MAC (makrofähiger Editor von Stephan Kirsch; HexDump-Modus),
MGSBLOCKVIEW (dient zur Konrolle des Bootblocks zur Virensuche),
DMOUSE V1.2 (das bekannte WB-Tool in der neuesten Version, incl.
Source in C), KICKDATE (sichert Uhrzeit beim A1000), ATCOPY
(kopiert Dateien vom AMIGA zur PC/AT-Karte), DIRWORK (CLI-Tool)

KICKPD 361: SPIELE
BLACKJACK (sehr gute Simulation des bekannten Glückspiels,
Supergrafik), METRO (schlüpfen Sie in die Rolle eines
Städteplaners, der ein U-Bahnnetz erstellen muß).

KICKPD 362: SPIELE
DOWNHILL (Sagenhafte Ski-Simulation, die auch auf dem
kommerziellen Markt ihresgleichen sucht. Rasen Sie den
halsbrecherich steilen Hang hinunter, ohne gehen Tannen,
Baumstämme oder dergleichen zu fahren.), HEADGAMES (ein
klassisches Ballerspiel, das mit dem Shoot Em Up-Construction Kit
erstellt wurde).

KICKPD 363/364: SOUNDS
Zwei Disketten randvoll mit fetzigen Sounds! Diese Musiksammlung
mit dem klangvollen Namen .Music for all Moments" sollte bei
keinem Sound-Freak fehle! MFAM zeigt eindrucksvoll die
Sound-Fähigkeiten des AMIGA und reizt sie bis ins letzte Detail
aus. Komponist: Manfred N.cken.

KICKPD 365: GRAFIK
Eine neue Mandelbrotgrafikshow, die Sie in die faszinierende Welt
der Apfelmännchen und digitale Kunst entführt.

KICKPD 366: AMOS
DAUG#1: Die Deutsche AMOS User Gruppe hat es sich zur Aufgabe
gemacht, AMIGA-Fans, die den neuen BASIC-Dialekt AMOS verwenden
mit Tips und Tricks, Programmen und Hilfsmitteln zu unterstützen.
Sehenswert!

KICKPD 367: GFA-BASIC
GABI #1: Auch hierbei handelt es sich um eine
Interessengemeinschaft, die sich auf BASIC spezialisiert hat. Auf
der Diskette finden Sie viele Programme und Hilfen zu GFA-BASIC.

KICKPD 368: MODULA-2
AMOK #44/45: Gleich zwei Disketten auf eine gepackt! ANALYSE
3.01, ASSIGNDEV, CHINA, CRYPT, GRANDOM, LENGTH, M2CED, PIPES,
PRIM, PRINT SCAN, 3.3NOTES, AUDIOSUPPORT, CHR, CRYPTO, GHOSTMAN,
INTUISUPPORT, KEYCONVERSION, MANDELBERG und PLANET

KICKPD 369: MODULA
AMOK #46/47: Auch hier zwei AMOKS auf einer Kick-PD! Diverse
Programme wie Sternsimulation und D2. MODULE, M2DS und FONTS!

KICKPD 370: UTILITIES
IMPLODER, der Supercruncher! Eine echte Konkurrenz zu Powerpacker
und anderen Crunchern, die auch ausführbare Programme packen! Oft
mehr als 50% Crunch- Ergebnisse! Mit grafischer
Benutzeroberfläche und zahlreichen Zusatzfeatures!

KICKPD 371: Spiele
Zon: Sie sind ein Fan von Arcadespielen? Dann müssen Sie
unbedingt diese Disk haben! 19 Levels heiße Action!
Speicherfunktionen! Ihre Geschicklichkeit wird bei diesem Spiel
stark beansprucht. Es gibt mehr als 100 Dinge zu entdecken. Über
300 bewegte Objekte gleichzeitig auf dem Schirm! Autor: George
Broussard
Conquest: Eroberungsspiel ähnlich dem bekannten Risiko für zwei
Spieler. Autor: Michael Bryant

KICKPD 372: MODULA-2
Wieder eine Diskette gleich mit den zwei AMOK Disketten #48 und
#49. DLP, Sort, Cross, Module, PowerPacker, ApfelMann,
RechtSchreib, Optimizer, Iconify, OProf, IFFLib, DME, Display,
Write_Bug, Blank, Printf, IFFSupport1.6, SaveIFF, RCT Speech

KICKPD 373: Utilities-Fonts
Auf dieser Diskette befinden sich über 1000 Fonts für jede
Anwendung, z.B in LAYOUT!

KICKPD 374: Utilities-Fonts
Auch auf dieser Diskette befinden sich eine Unzahl von gepackten
Fonts.

KICKPD 375: DAUG (AMOS)
DAUG #2: Diskette mit Programmen der Deutschen AMOS User Group.
Mit vielen nützlichen Utilities, Tips & Tricks, Sounds und einem
Programmierkurs zu AMOS.

KICKPD 376/377: Grafik
Wieder eine sensationelle Collection auf zwei Disketten von
Tobias Richter! Animationen, Bilder, Sounds etc. Autor: Tobias
Richter, Uwe Marburger

KICKPD 378: Musik
Wer Soundtrackersounds mag, sollte sich diese neue Musiksammlung
einmal anh.ren! Autor: Bilgin Bayram

KICKPD 379: Utilities-Grafik
Vector Designer 1.1 ist für den RSI-Demomaker gedacht. Mit diesem
Programm kann man FilledVector/Bob und LineVectorobjekte
erstellen und u.a. für den Data Becker-Demomaker verwenden.
Autor: The Special Brothers

KICKPD 380: Utilities
AT-Copy (für PC-/AT-Bridgeboard-Benutzer. Erm.glicht die
Datenübertragung von der  AMIGA- auf die PC-Seite), Zoom
(schnelles Archiv-Programm), DeluxeBeep (ein kleines Programm,
das es erm.glicht, bei jedem Aufruf der Funktion .DisplayBeep"
aus Intuition, eine selbst wählbares Sample abzuspielen),
GadgetEd (Editor für Gadgets, generiert Assembler-, C-, oder
Binärcode), Double-Copy (kopiert z.B. von df0: auf df1: und
gleichzeitig von df2: auf df3:)

KICKPD 381: SPIELE
Supermix: Zufällig durcheinander gewürfelte Buchstaben müssen
wieder in die ursprüngliche (sinnvolle) Reihenfolge gebracht
werden. Ein kleiner Zeitvertreib, wenn beispielsweise der
Compiler nicht fertig werden will. Autor: Arnold Schommer
China Challenge II: Neue Version des bekannten
.Shanghai"-ähnlichen Spiels, die mit einigen neuen Features
(Hintergrundmusik etc.) aufwarten kann. Autor: Dirk Hoffmann
Solitaire X: Eine etwas abgewandelte Version des bekannten
Solitaire, die gute Spielbarkeit und sch.ne Grafik bietet.
Missile Command : Das Spielprinzip ist schon Jahre alt, doch
diese Umsetzung auf den Amiga macht immer noch Spaß. Angreifende
Raketen müssen vom Boden aus abgefangen werden. Gute Grafik und
Soundeffekte lassen keine Langeweile aufkommen.

KICKPD 382: GRAFIK
AMIvsWalker Demo: In hervorragender Animation, die
zeichentrickähnliche Qualität erreicht, wird ein Walker von .Amy"
um einen Amiga 2000 gejagt. Erstellt wurde diese Demo mit Sculpt
4D jr. und DPaint III (ben.tigt mind. 1MB).

KICKPD 383: DEMOS
Demonia #24: Eine Diskette zusammengestellt vom .Ultimate
Computerclub", die randvoll mit Demos ist. Viele beeindruckende
Effekte und natürlich viel Musik sorgen für gute Unterhaltung.
Zum Anschauen, Staunen und Entspannen (1MB ben.tigt).

KICKPD 384: AMOS
Auf dieser Diskette befinden sich die Disks DAUG #4 und #5 in
gepackter Form. Auf ihnen finden Sie unter anderem den .Disk
Journal Maker", eine Requester-Erweiterung für AMOS und viele
nützliche Utilities, die die Arbeit mit AMOS erleichtern.

KICKPD 385/386: ANWENDUNGEN
nicht mehr im Angebot !

KICKPD 387/388: ANWENDUNGEN
SMARTChart Junior ist eine Shareware-Version des kommerziellen
SMARTChart, die bis aufs Drucken voll funktionsfähig ist und
einen guten Einblick in die umfangreichen M.glichkeiten dieses
Programms gibt. SMARTChart ist ein sehr komplexes Programm zur
Verwaltung von B.rsenkursen, das viele interessante Features
bietet (ben.tigt 1MB).

KICKPD 389: INTUITION-TOOLS
IntuitionEd ist ein leistungsfähiges Tool zum Erstellen von
Screen-, Window-, Gadget-, Text- und Border-Strukturen, die in
C-Source umgesetzt werden. Die Version 1.0 ist eine
Share-Version, die Vollversion kann beim Programmierer bezogen
werden. Autor: Niels Thorwirth
GadgetEd bietet vielfältige M.glichkeiten, um das Erstellen von
Gadgets unter Intuition zu erleichtern. Ein eingebauter
Sourcecode-Generator für C und Assembler erleichtert das
Einbinden in eigene Programme.
Außerdem ist noch eine Demo des neuen R.C.T. (Resource
Construction Tool) enthalten.

KICKPD 390: UTILITIES
Wieder eine unserer randvollen Utilitiy-Disketten mit Programmen
für alle Fälle: FORM (formatiert Disketten mit Markierung
defekter Sektoren), MINREXX (kleines ARexx-Interface), DEKSID
(hexadezimaler Disk- und Fileeditor), SHAZAM (Anzeigeprogramm für
Dynamic HiRes-Bilder), SPEEDTEST 3.0 (Performance-Tester für alle
Speichermedien), TABU (Tape-Backup-Programm), TOOLMANAGER
(Hinzufügen von Programmen in das Tool-Menü der WB 2.0), DFC5
(Kopier- und Formatierprogramm).

KICKPD 391: SPIELE
SeaLance: eine spannende Trident-U-Boot-Simulation mit
aufwendiger Grafik und vielen Soundeffekten. Ziel des Spiels ist
es, besetzte Städte zu befreien.
Point to Point ist ein interessantes Brettspiel. Das Ziel ist,
die gegnerischen Steine mit den eigenen Spielsteinen zu
umschließen. Autor: Manfred Kopp
Up & Down ist ein Spiel, das sowohl gegen einen Mitspieler als
auch gegen den Computer gespielt werden kann. Vier Spielsteine
sind in einer Reihe anzuordnen, bevor der Gegner dazu kommt.

KICKPD 392: SPIELE
Air Ace ist ein klassisches Ballerspiel, das mit dem Shoot-em-up-
Construction-Kit programmiert wurde. Viel Action sorgt für einen
unruhigen Daumen!
Atomical Search: In einem Atomgitter müssen Sie nach Atomen
suchen. Dazu werden Elektronenstrahlen hindurchgeschickt, aus
deren Austrittspunkt man auf die Positionen der Atome schließen
kann. Eine knifflige Aufgabe! Autor: Norbert Ossenkopp
Humartia: ein Arcade-Spiel für zwei Spieler in alter
Asteroid-Manier. Durch Raketen und Luftminen muß der gegnerische
Jet m.glichst oft getroffen werden.
Triple Yacht Z: eine Variation des Spieles .Yacht", das sowohl
das Standardspiel als auch die Triple-Variante beherrscht.

KICKPD 393: INTROS
Demonia #19: Wieder eine Sammlung gelungener Intros, die
natürlich nebst guter Musik zeigen, was alles aus dem AMIGA
herauszuholen ist. Bobs, Vektor- und Parallaxscrolling und andere
Effekte werden auch Sie beeindrucken.

KICKPD 394: GRAFIK
Von Fred Schulenburg haben wir diese gelungene Zusammenstellung
von Raytracing-Bildern erhalten, die mit Reflections berechnet
wurden. Als Bonus gibt es noch eine sehenswerte Animation, an der
alleine 31 Tage gerechnet wurde.

KICKPD 395: ANIMATION
Batman, LateNight, Terminal: drei Animationen, die mit dem
Moviesetter erstellt wurden und flüssige Cartoon-Qualität
erreichen. Sie sind mit digitalisierten Sounds unterlegt und
bieten einige Überraschungseffekte!

KICKPD 396: SOUNDS
DAUG #3: eine Diskette der Deutschen Amos User Group randvoll mit
Musikstücken. Eine h.renswerte Diskette, nicht nur für AMOS-User!

KICKPD 397: DAUG (AMOS)
DAUG #5: eine weitere interessante Diskette der Deutschen Amos
User Group mit vielen Utilities (Kopierprogramme, Virenkiller),
Artikeln und einem Ballerspiel. Eine Disk, die nicht nur für
AMOS-User gemacht wurde.

KICKPD 398: FRAKTALE
Fractal Construction Set: ein komfortables Programm, mit dem sich
beliebige Fraktale erstellen lassen. Die Parametereinstellung
geschieht vollständig über Maussteuerung.
MandAnim: ein schnelles Apfelmännchenprogramm, das spezielle
Funktionen besitzt, um Animationen zu erzeugen.
MandelPAUG: ein weiteres Mandelbrotprogramm, das auf MandFXP
aufgebaut ist und vor allem um die Animationsfähigkeit erweitert
wurde.
SMan: ein Programm speziell für Julia-Mengen, das auch in einer
Version für Turbokarten enthalten ist.

KICKPD 399: ANWENDUNGEN
BUDGET hilft Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Finanzen. Eine
komfortable Oberfläche macht die Bedienung der vielen Funktionen
sehr einfach.
KLIMA erstellt aus eingegebenen Wetterdaten anschauliche
Klimadiagramme. Vor allem nützlich für den Erdkundeunterricht.
Autor: Stefan Schmidtke
PLOTTER erstellt Diagramme aus eingegebenen Meßreihen. Sehr
geeignet zur Auswertung physikalischer oder chemischer
Experimente. Autor: Andreas Mägli
LINREQ erm.glicht die Auswertung und grafische Darstellung
statistischer und naturwissenschaftlicher Zusammenhänge auf
mathematischer Ebene. Ein mächtiges Werkzeug für viele
Anwendungen. Autor: Bernd Schied

KICKPD 400: UTILITIES
Zum 400. KICKPD-Jubiläum ist diese Diskette natürlich besonders
voll mit den nützlichen kleinen Helfern für alle Fälle. Unter
anderem finden Sie  hier: ADU (Datei-Utility), BootMenu,
CacheDisk(beschleunigt den Diskettenzugriff), ConvMacF
(konvertiert Macintosh- in Amiga-Fonts), DFrags (zeigt die
Fragmentierung von Disketten), Executor (komfortables Starten von
Programmen), MemMon (Speichermonitor), NewList (neuer
List-Befehl), PowerSnap (Ausschneiden von Texten mit der Maus),
SCalc (umfangreicher Workbench-Rechner), Vortex (universeller
Zeichensatz-Konverter)

KICKPD 401: SPIELE
COLORMANIA ist ein Denkspiel, bei dem es um einen Quadrat mit
insgesamt 144 Flächen geht. Der Computer verschiebt diese flächen
gegeneinander und nun ist es an Ihnen diese wieder in die
richtige Reihenfolge zu bringen.
YATZ: ein kleine Kniffel Variante die auf der Workbench läuft uns
für Kurzweil beim kompilen großer Programme sorgt.
Klondike: Bei diesem Kartenspiel geht es um darum, alle Karten
abzuräumen ähnlich wie bei Solitäre.
ISHID ist wieder ein Denkspiel bei dem man verschidene Steine mit
diversen Farben und Formen auf einem Spielbrett plaziert werden.
Dies ist aber nur nach bestimmten Regeln m.glich. Grafisch sehr
gut umgesetzt und mit ansprechender Musik.

 KICKPD 402: SPIELE
GODS: Die sich auf dieser Disk befindende Demo Version von Godes
besticht durch die sehr gute Grafik und dem sehr
abwechslungsreichen Sound.
REVERSI: Spielstarke Version des bekannten Brettspiels mit
sch.ner grafischer Oberfläche.

KICKPD 403: INTRO
Wieder eine wundervolle Demo aus der DEMONIA-Serie. Nicht nur
h.renswerter Sound, sondern auch beeindruckende Grafik findet man
in den insgesamt 8 verschiedenen Intros.

KICKPD 404: ANIMATION
ANTI LEMMIN': Diese wunderbare Animation zeigt die bekannten
Lemminge in einer etwas ungewohnten Situation und den Versuch
sich aus dieser zu befreien (ben.tigt 2MB Speicher).

KICKPD 405, 406: SOUND
THE POWER: Zwei Disketten voll von FTM-Sounds, die teilweise vom
Soundtracker umgesetzt wurden und dank FTM und der simultanen,
achtstimmiegen Soundausgabe ein unheimliches H.rerlebniß bringen.

KICKPD 407: AREXX
Für alle, die schon immer eine Diskette mit AREXX-Tools,
Libraries und Anwendungen gesucht haben, ist diese hier gedacht.
Neben diversen Hilfsprogrammen gibt es noch eine
Mini-AREXX-Schnittstelle und viele andere Programme.

KICKPD 408: GRAFIK-UTILITIES
Diese Diskette beinhaltet verschiedene Programme zum Konvertieren
von Bildern und zum Erstellen von PostScript-Dateien aus
IFF-Bildern. Außerdem befindet sich noch das Programm SURF auf
der Diskette, mit dem es m.glich ist, mit Bezier-Kurven und
mathematischen Beschreibungen Bilder zu gestalten.

KICKPD 409: TOOLS 2.0
Ein ganze Diskette voll von Utillities und Programmen nur für
Kickstart 2.0. Darunter befindet sich zum Beispiel MOUSEBLANKER,
der als Commodity implementiert wurde, REQUEST (.ffnet einen
Autorequester für Scriptfiles), WINDOWSHUFFELE (aktiviert und
bringt eine Window in den Vordergrund per Tastaturkommando) und
viele andere mehr.

KICKPD 410: UTILLITIES
Auf dieser Diskette befinden sich neben vielna andern Utillities
noch die Programme RASTERLAB (konvertiert Farbbilder in
Schwarzweiß), NLDAEMON (verpaßt Kickstart 1.3 Fenstern einen
3D-Effekt), ZOOMDEAEMON (hängt an jedes Fenster mit Sizing-Gadget
ein Size-Resize Gadget, mit dem das fenster auf kleinste bzw.
maximale Gr.ße gebracht wird).

KICKPD 411: SPIELE
SBall: ein kleines Spiel, in dem man einen kleinen Ball steuert,
mit dem man Punkte aufsammelt. Hindernisse und die Tücken des
Balles machen die Aufgabe nicht einfach.
AmigaTration ist eine Umsetzung des bekannten .Memory"-Spiels.
Hier ist ein gutes Gedächtnis gefragt.
MegaBall: Kennen Sie noch den Hit .Arkanoid"? MegaBall ist eine
gelungene PD-Umsetzung dieses Spielprinzips. Wie damals geht es
darum, mit einem Ball und einem Schläger alle Steine zu treffen.
Auch die herabfallenden Extras fehlen hier nicht. Sie geben dem
Schläger neue (gute und schlechte) Eigenschaften und machen das
Spiel noch abwechslungsreicher.
FamilySol: Eine weitere Umsetzung von .Solitaire" für bis zu vier
Spieler.

KICKPD 412: SPIELE
Tron: Es gab schon viele Computerspiele um den Computer-Kultfilm
Tron. Diese Version zeichnet sich durch eine gelungene Grafik
aus, die sch.ne 3D-Effekte bietet. Man kann entweder gegen den
Computer antreten oder einen menschlichen Mitspieler
herausfordern. In beiden Fällen sind Spaß und Spannung
garantiert.
Ball of the Pharao: Als magischer Ball müssen Sie durch
Labyrinthe zur Grabkammer des Pharaos vordringen, um diesen vor
Grabräubern zu retten. Der Weg dorthin ist nicht einfach.
Schlüssel müssen gefunden werden, um Türen zu .ffnen, und auch
die Tore zur Grabkammer gehen nicht so ohne weiteres auf. Ein
spannendes Labyrinthspiel. Autor: Roy Schneider

KICKPD 413/414: GRAFIK
Insgesamt 15 gelungene Raytracing-Bilder, die mit Reflections
erstellt wurden, sind auf diesen zwei randvollen Disketten
enthalten. An Brushes, Texturen und Rechenzeit wurde nicht
gespart, die Qualität der Bilder überzeugt. Autor: Seldon

KICKPD 415: SOUND
Von Uwe Marburger haben wir wieder eine Diskette gefüllt mit
qualitativ hochwertigen Soundtracker-Stücken erhalten. Wieder
eine h.renswerte Diskette aus der Highpower-Reihe.

KICKPD 416: INTRO
Demonia #31: Die Intros der Demonia-Reihe sind immer für
Überraschungen gut, und auch diese hat es wieder in sich.
Unglaubliche neue Effekte werden Sie aus dem Staunen nicht mehr
herauskommen lassen.

KICKPD 417: AMOS
DAUG #7: Auf dieser Diskette befindet sich nur ein Programm, das
dafür aber umso aufwendiger ist. Es handelt sich um ein
Erdkundeprogramm, das sowohl zum Lernen als auch Nachschauen von
länderspezifischen Daten geeignet ist.

KICKPD 418: BASIC
Für alle, die noch mehr mit Amiga-Basic machen m.chten, befindet
sich auf dieser Diskette der Transformer, mit dem eine
umfangreiche Bildverarbeitung m.glich wird. Routinen zum Anzeigen
von Bildern, Ausschneiden von Brushes, Erzeugen von Sprites usw.
er.ffnen v.llig neue M.glichkeiten. Dazu sind noch viele kleine
Routinen zu den unterschiedlichsten Bereichen enthalten, die vor
allem dem Anfänger nützlich sind. Autoren: T. Hiddessen, Stefan
Hirth

KICKPD 419: DATENBANKEN
PolyDat: Daß sich in AMOS-Basic nicht nur Spiele schreiben
lassen, zeigt diese Dateiverwaltung. Eine frei definierbare
Eingabemaske sowie vielfältige Funktionen wie Sortieren, Drucken
etc. machen sie durchaus interessant. Autor: Frank Künle
bBase II: Eine kleine Adreßverwaltung, die auch das Definieren
der Eingabefelder zuläßt und die notwendigen Funktionen besitzt.

KICKPD 420: UTILITIES
Wie immer finden Sie auf dieser Diskette eine randvolle
Zusammenstellung aktueller und brauchbarer Hilfsprogramme für
nahezu jeden Zweck. Hier nur eine kleine Auswahl:
BpClock(Jumbo-Digitaluhr für die WB), Boottool(Verarbeiten von
Bootbl.cken), ChangeMPort(Abfrage einer Maus am Joystickport),
ECS-Tool(Einstellen des Bildschirms mit dem ECS), PD-Menu(sch.nes
Menü zum Starten von Programmen)

KICKPD 421: SPIELE
Hearts & Spades ist eine originelle Umsetzung eines Kartenspiels
von einer HP-Workstation auf den Amiga. Das Spielprinzip ist
ähnlich dem von Patiencen. Ein Spiel für den Kartenspiel-Freund.
Autor: Michael Kaiser
Hubert: Kennen sie noch Q-Bert, der zu 8-Bit-Zeiten über den
Bildschrim hüpfte, um dreidimensionale Felder umzufärben? Geanu
das selbe macht jetzt Hubert auf Ihrem Amiga. Ein lustiges Spiel
für ein oder zwei Spieler.
Glücksrad: Wie im Fernsehen dreht sich hier alles um das Glück.
Bis zu vier Spieler k.nnen gegeneinander antreten und das
Glücksrad drehen.
Klondike: Eine weitere Variante von Solitaire mit ansprechender
Grafik und guten Effekten.

KICKPD 422: SPIELE
Monkey Island Demo: Der große Hit .The Secret of Monkey Island"
von Lucasfilm Games ist auf dieser Diskette als Demo zu finden.
Lassen Sie sich dieses lustige Spiel nicht entgehen!
It's Logic: Um dieses Spiel zu schaffen, ist wirklich viel Logik
vonn.ten. Es gehtdarum, mit fertigen Mustern ein 3 x 3 Felder
großes Spielfeld so umzuwandeln, daß es einfarbig wird. Eine
harte Nuß für Knobelfreunde! Autor: Manfred Kopp
Mastermind: Der Spieler hat die Aufgabe, eine vom Computer
erstellte Kombination von Spielsteinen zu erraten. Dazu kann er
Steine auf das Spielfeld legen. Der Computer gibt dann Hinweise,
welche Steine auf der richtigen Stelle sind. Autor: Burkhard
Brauer
Dominos ist genau das, was der Name verspricht. Es ist ein
Domino-Spiel gegen den Computer nach den offiziellen Regeln für
Domino.

KICKPD 423: SPIELE
AmiOmega: Der Spieler übernimmt in diesem Adventure die Rolle des
Helden (was sonst?), der sich in einer vom Computer geschaffenen
Kunstwelt behaupten muß. Die gute Abenteuer-Atmosphäre wird durch
die gelungene Grafik noch besser. Ein Spiel für alle Fans von
Dungeon/Adventure-Spielen.
Conquest: Der Spieler übernimmt die Rolle eines galaktischen
Herrschers, dessen Ziel die Eroberung m.glichst vieler Planeten
ist, um die eigene Macht auszuweiten. Selbstverständlich sind
nicht alle Welten einfach einzunehmen. Eine schwierige Aufgabe
für zwei Spieler.
Eternal Rome ist ein sehr komplexes Strategiespiel, das die
wichtigsten und interessantesten Perioden des R.mischen Reichs
simuliert. Es beinhaltet militärische, politsche, wirtschaftliche
und soziale Faktoren und Probleme. Diese realistische Simulation
kann in den meisten Fällen auch von zwei Spielern gespielt
werden.

KICKPD 424: INTROS
Demonia #30: Die neuesten Intros (was sonst) sind auf dieser
Diskette zu finden. Daß die Demonia-Reihe für Überraschungen gut
ist, hat sich ja schon oft gezeigt. Lassen Sie sich also auch
diesesmal wieder überraschen...

KICKPD 425: ANIMATION
The Dating Game: Erik Schwartz hat sich wieder einmal selbst
übertroffen. Dieser Zeichentrickfilm ist so groß, daß er auf zwei
Disketten entpackt werden muß. Dafür bekommt man aber auch viel
lustiges zu sehen und zu h.ren.

KICKPD 426: ANWENDER
SynWorks erm.glicht die Simulation von neuronalen Netzen auf dem
Amiga. Wer mit neuronalen Netzen zu tun hat oder sich einfach nur
dafür interessiert, sollte einmal mit SynWorks experimentieren.
PD-Version, die Vollversion ist beim Autor erhältlich. Autor:
Michael Kaiser

KICKPD 427: ANWENDER
Minix 1.5: Die neueste Version eines Betriebsystems, das UNIX
sehr ähnlich ist. Die vorliegende Demoversion vermittelt einen
guten Eindruck über die Fähigkeiten des Systems. Es ist
weitgehend kompatibel zu UNIX V7 und bietet darüber hinausgehende
M.glichkeiten.

KICKPD 428: SPRACHEN
Pascal-Sources: Diese Diskette ist randvoll mit Sources zu
Kick-Pascal. Beispielprograme erklären z.B. den Umgang mit
Includes oder die Anwendung des Arp-Requesters. Neben Tools (z.b.
ShowIFF) finden Sie auch ein Programm zur Artikelverwaltung von
Zeitschriften. Als Bonus gibt es noch SimSmart, das den Ausdruck
von Listings mit hervorgehobenen Schlüsselw.rtern erlaubt.

KICKPD 429: TOOLS 2.0
Diese Diskette bietet alles, was man zum Einstieg in die Welt der
Kickstart 2.0 braucht. Mit der neuesten Version 3.0 von ZKICK
kann auf nahezu jedem Amiga (ab 1 MB) die Kickstart 2.0
speicherresident installiert werden. Weiterhin sind unter anderem
folgende WB2.0-Programme enthalten: Arq (neue System Requester),
Din (Data Interface), IFF2Src, Public Screens, QuickHelp, SList
(Strukturenlister).

KICKPD 430: UTILITIES
Hier finden Sie wieder die neuesten und besten Utilities der
Public Domain für jeden Zweck. Hier nur eine kleine Auswahl:
Accent (Zeichenkonverter, Nachfolger von Vortex), Arcl (Listet
Inhalt von Archiven), CCPatch (patcht Amigas mit 1 MB Chip),
DisDF (entfernt aktive Laufwerke), DT (Disk-Tester), FileSearch
(sucht Dateien), PaulCopy (Kopierprogramm), PBlanker
(Bildschirmschoner und Mausbeschleuniger), ZShell (neue Shell)

KICKPD 431: SPIELE
ACME ist eine Umsetzung des Brettspiel-Klassikers .Risiko". Es
wurde gegenüber dem Original teilweise abgeändert bzw. erweitert.
Ansonsten geht es wie gewohnt darum, Armeen aufzustellen und die
Welt zu erobern; alles natürlich nur strategisch. Das Spiel ist
für zwei menschliche Spieler ausgelegt.
Thinkamania Demo: Wohl jeder hat schon einmal .Memory" gespielt
und dabei sein Gedächtnis trainiert. .Thinkamania" ist die
Umsetzung dieses Spiels auf den Computer. Diese Demoversion ist
bereits voll spielbar.

KICKPD 432: SPIELE
Struggle Ball: Auf den ersten Telespielen freute man sich noch
über zwei kleine Schläger und einen Ball, den man hin- und
herschlug. Struggle Ball nimmt dieses alte Prinzip und wertet es
mit gutem Sound und Grafik auf. Es kann sowohl zu zweit als auch
gegen den Computer gespielt werden. Autor: Ingo Kehne
Llamatron weckt Erinnerungen an alte Zeiten, in denen Llamasoft
Spiele für die 8-Bit-Rechner erstellte. Das Spielprinzip ist
einfach aber voller Action. Mit einem Kamel kämpft man sich in
etlichen Levels durch Horden unterschiedlichster Feinde.

KICKPD 433: SPIELE
Crazy Colors: Wieder ein Spiel, das die grauen Zellen zum
Schwitzen bringt. In einem Feld mit zufälligen Farben müssen alle
Felder umgefärbt werden. Autor: Norbert Ossenkopp
BeBop'n Drop-Demo: Ein Spiel, angelehnt an Tetris, aber weitaus
schwieriger. In steigenden Schwierigkeitsgraden müssen hunderte
verschiedener Teile puzzleähnlich geordnet werden. Für bis zu
zwei Spieler.

KICKPD 434: GRAFIK-DEMO
Visdom: Auf dieser Diskette zeigen die .Coder" mit ihren Intros,
was alles machbar ist. Die schnelle Grafiken und der fetzige
Sound begeistern einfach jeden.

KICKPD 435: GRAFIK-DEMO
Demonia #34: In altbekannter Qualität zaubert der Amiga auch hier
wieder atemberaubende Effekte auf den Bildschirm. Wie immer
randvoll mit den neuesten Intros.

KICKPD 436: ANWENDUNGEN
Spectrogram zeigt digitalisierten 8-Bit-Sound als Frequenzkurve
in Abhängigkeit von der Zeit an. Die angezeigte Grafik wird auch
.Voiceprint" genannt und kann zur Unterscheidung verschiedener
Aufnahmen angewandt werden.
DSound kann im 8SVX-Format digitalisierte Stücke direkt von einer
Festplatte lesen und abspielen. Dadurch werden sehr lange
.Samples" m.glich gemacht.
AudioScope ist ein Echtzeit-Sprectrumanalyser, der die von einem
Digitizer eingehenden Daten sofort grafisch umsetzt.

KICKPD 437: ANWENDUNGEN
Drawmap: Mit diesem Programm k.nnen Sie von jeder Fläche auf der
Erde eine Karte erstellen lassen. Diese kann auch auf dem Drucker
ausgegeben werden. Einfache Steuerung über die Maus.

KICKPD 438: ANWENDUNGEN
ChemNiMaTe ist ein Programm zur einfachen Animation von
chemischen Vorgängen. Es ist besonders zur Aufzeichnung der
Einzelbilder auf einen Videorekorder geeignet. Für jeden
Chemie-Interessierten interessant.

KICKPD 439: SPRACHEN
AMOK 57&58: Wieder zwei Disketten der AMOK-Serie, die auf einer
Diskette komprimiert wurden. Folgende Programme sind hier zu
finden:
Apfelmann (Mandelbrot-Programm), Borders (3D-Rahmen), Cross
(Kreuzworträtselgenerator), OClock (Analoguhr), PL0 (Compiler für
PL0), Renderinfo, CheckTime, D2 (komfortables Drucken), Fcs
(Prüfsummengenerator), Quicksort und viele andere.

KICKPD 440: UTILITIES
Auf dieser Diskette sind wieder viele Utilities zu finden. Unter
anderem: Icalc (Rechner für komplexe Zahlen), PP (Power Packer
Patcher), PPMore, PPAnim, PPLoadSeg, PPType, PPShow, The Guru,
View und viele andere.

KICKPD 441: SPIELE
Rocky Horror Game: Wie der Name schon andeutet, ist dieses Spiel
in seiner Aufmachung angelehnt an den Kultfilm .The Rocky Horror
Picture Show". Es geht um das Zusammensetzen von Puzzles. Viele
Original-Samples aus dem Film schaffen hierbei die richtige
Atmosphäre. Ein Knobelspiel für einen Spieler. Autoren: Markus
Riehl & Thomas Schuster

KICKPD 442/443: GRAFIK-DEMO
Demonia 35,36: Auf diesen zwei Disketten der bekannten
Demonia-Reihe ist wieder eine Auswahl der besten und neuesten
Intros zu finden. Staunen Sie über die immer neuen Effekte, mit
denen sich die .Coder" gegenseitig überbieten!

KICKPD 444: SOUND
SSP Music Disk Vol.1: Sieben fetzige Songs bringen Sie und Ihren
Amiga wieder so richtig in Schwung. Amiga an die Stereoanlage
anschließen und genießen! Autor: Andreas Signer

KICKPD 445: MIDI
MIDI-Tools: Diese Diskette ist eine wahre Fundgrube für alle
MIDI-Fans. Die folgenden Programme sind enthalten: MIDI-Keyboard,
MIDI-Panic, MIDIThru, MIDItoDOS, MKController. Autor: Ilias
Vassiliou

KICKPD 446: ANWENDUNG
Universaldatei: Die vorliegende Shareware-Version des Programms
gibt einen guten Einblick in die hervorragenden Leistungen der
Vollversion. Das Programm ist besonders auf die Verwaltung von
Massendaten mit einigen tausend Datensätzen ausgelegt und bietet
deshalb eine sehr gute Geschwindigkeit. Der Komfort kommt dabei
natürlich nicht zu kurz, denn alle Standardfunktionen und ein
Maskeneditor sind enthalten. Autor: Henry K.nig

KICKPD 447: ANWENDUNGEN
DolmetschE ist ein flexibles Übersetzungsprogramm, speziell für
englische Texte. Der Grundwortschatz von 2600 Vokabeln kann
einfach erweitert werden.
ABC dient der automatischen Umsetzung von AmigaBASIC- in
GFA-BASIC-Programme. Dabei wird sogar noch die Syntax einiger
Anweisungen überprüft. 1MB erforderlich!
Eliza bringt Ihrem Amiga Intelligenz bei. Auf Ihre Fragen
versucht Eliza passend zu antworten, so daß ein Dialog entsteht.
Ein interessantes Beispiel zur .Künstlichen Intelligenz". Autor:
Henry K.nig

KICKPD 448: ANWENDUNGEN
TypoGrapher ist ein professioneller Zeichensatzeditor für
Deskjet- oder 24-Nadel-Drucker. Fonts k.nnen einfach erstellt und
dem Drucker übertragen werden. Geben Sie Ihren Dokumenten ein
individuelles Aussehen. Viele Zeichensätze und nützliche Tools
machen diese Diskette zu einem Muß für jeden. Autor: Dietmar
Eilert

KICKPD 449: UTILITIES
DemoMaker Utilities: Alle, die Ihren Demomaker von Data Becker
erweitern m.chten, finden hier Sprites, Starbobs, Logos,
Vektorballs, Songs und Fonts. Einer neuen Intro steht also nichts
mehr im Wege! Autor: Gernot Trippen

KICKPD 450: UTILITIES
Wir haben uns wieder bemüht, sie mit den neuesten Tools zu
versorgen. Für jeden Zweck ist wieder etwas dabei: ATerm
(Terminalprogramm von H. Kirchweger), c/ASCII
(ASCII-Code-Direkteingabe von M. Straubinger), Fenster V3.0
(aufwendiges Intuition-Tool zur Fenstermanipulation von R.
Fischlin), MemView (Speichermonitor), Termin (Zeitplaner von G.
Wronna & U. Hampe), TStatistik, VD (Virenchecker von M. Gutt),
WBTron.

KICKPD 451: SPIELE
EVIL TOWER ist ein atmosphärisch sehr spannendes und
unterhaltendes Spiel, bei dem der M.nch Nikodemus einen Dämonen
aufst.bern und exorzieren muß. Der Zauberer Ziix und eine Elfe
sind dabei wichtige Wegbegleiter, aber noch wichtiger sind einige
Utensilien, die man erst in dem riesigen Turm mit seinen
unendlich vielen Räumen finden muß. Eine aufregende und auch
gefährliche Suche beginnt, denn überall lauern Gefahren, Gnome,
Trolle und Diebe. Die Steuerung des Helden Nikodemus erfolgt
komplett mit der Maus und über verschiedene Aktionskn.pfe.
EVIL TOWER ist ein sehr empfehlenswertes Spiel mit sehr guter
Grafik und Sound und einer exzellenten Steuerung. Autor: Wolfgang
Burtscher

KICKPD 452: SPIELE
FLIPS ist ein Denkspiel, bei dem farbige Flächen gegeneinander
gedreht werden müssen, bis das ganze Spielfeld einfarbig ist.
Kein einfaches Unterfangen, aber einfach zu bedienen. 70 Levels.
Autor: Michael Mazur
RECHENTRAINER ist ein Lernprogramm für die Grundrechenarten.
Ben.tigt mindestens 1MB Speicher! Autoren: Guido Wronna und Uwe
Hampe

KICKPD 453/454: SOUND
Die erste Diskette einer neuen Mega-Sound-Serie des .The Ultimate
Computerclub" (T.u.C.) mit Titeln wie: Happy Day, Sunny Rock,
Cool Drumming, Hich Power, Romantic, Give Me Milk,
Soundrevolution, Why Don't You Go?, Dance Of Death, The Star,
Dream. Autoren: Th. Tscheulin, A. Carbin, R. Haslbeck

KICKPD 455: GRAFIK
DEMONIA #37: Die Demonia-Serie des T.u.C. ist bekannt für Ihre
hervorragenden Grafikdemos mit fetziger Sounduntermalung. Auch
diesmal wird wieder einiges geboten: CRUSADERS (Space Deliria),
DECEPT (Out Of Time), BAS (Metamorphosis), ANARCHY (4 Hour Demo),
PMC, PAOTON (Scrollnophobia).

KICKPD 456: GRAFIK
Eine Show mit den besten RAYTRACING-Grafiken von drei
verschiedenen Autoren: Gerd Schwamborn, Fred Schulenburg, Karl
Koger.

KICKPD 457: ANWENDUNGEN
PRINTERMOD ist eine Schnittstelle, die über das Printer-Device
gelegt wird. Dieses wird dann nicht mehr als Device angesprochen,
sondern als Modul, so daß beliebig viele Programm darauf
zugreifen k.nnen. Autor: Volkmar Brauckhoff
SCHACH bietet die wichtigsten Stellungen des historischen
Schachturniers in Karlsbad 1907 für die Programme Sargon III,
Chessmaster 2000/2100, Colossus Chess, Chessplayer 2150,
ChessChampion 2175 und Chess 1.0/2.0.

KICKPD 458: ANWENDUNGEN
DATAPLOT ist ein sehr umfangreiches und leistungsfähiges Programm
zur Aufbereitung und Ausgabe von 2D-Daten. Mit vielen
Einstellm.glichkeiten und einer Macro-Sprache.

KICKPD 459: SOURCE
In komprimierter Form liegen hier die zwei neuesten Disketten der
AMOK-Serie (AMOK #59 und AMOK #60) vor. Enthalten sind Programm
und Sources in Modula-2 und Oberon.

KICKPD 460: UTILITIES
Hier findet man sie wieder, die kleinen Nützlichkeiten, die man
immer mal wieder braucht und dann nicht findet: BROWSER II
(CLI-Tool), MUCHMORE 3.0 (der Textanzeiger), DETACH (patcht
Programme, damit sie sich vom CLI l.sen), NOCLICK (schaltet das
Laufwerksklicken ab) und einige Programme von Tom Beuke (HARDMEN,
DFmenUE, VT100-2-ANSI, SIGED, MINISTAT).



KICKPD 461: SPIELE

Snakepit bietet wieder reichlich Knobelspaß für einen Spieler.
Auf einem sechseckigen Spielfeld mit 72 Löchern müssen 6
"Schlangen" (bestehend aus einem Kopf und 11 Gliedern) so
plaziert werden, daß sie weder zerstückelt werden, noch mehrere
Schwänze haben. Wenn Sie jetzt glauben, das Spiel sei zu
einfach, dann probieren Sie es doch einfach einmal aus ...
1 MB erforderlich! Autor: Norbert Ossenkopp

Cards ist eine gelungene Patiencen-Umsetzung für einen Spieler.
Das Spiel überzeugt durch einfache Spielbarkeit mit
komfortabler Maussteuerung und gute Grafik. Da kann man schon
mal das Kartenspiel in der Schublade lassen! Autor: Michael
Hartmann

Monopoly ist eine originalgetreue Umsetzung des bekannten
Brettspieles, das in der jetzigen Version bis zu sechs
Mitspieler unterstützt. Der Autor hat sich bemüht, alle
Elemente des Originals zu integrieren, was ihm auch wirklich
gelungen ist. Autor: Christopher Salomon


KICKPD 462: SPIELE

LunarLander bringt Nostalgie in Ihren Amiga, denn es handelt
sich um die Umsetzung des alten 64er-Spieles. Allerdings kann
es gegenüber dem Original mit guter Grafik und Musikuntermalung
aufwarten. Autor: Hartmut Westphal

Blitz: Ihre Aufgabe ist, ein kleines Flugzeug sicher zu Boden
zu bringen. Das Problem daran ist, daß dieser mit hohen
Hindernissen übersät ist. Mit kleinen Bomben müssen Sie sich
also vorher Platz schaffen, was bei abnehmender Flughöhe
natürlich immer schwieriger wird! Autor: Hartmut Westphal

KICKPD 463: GRAFIK

Demonia #38: Auf dieser Diskette wurden wieder einige der
besten Intros zusammengestellt: The Silents (BBS-INTRO), The
Cult (Confused), Byterappers (1st Intro), The Hidden
(BBS-INTRO), Tasi (Bistro), Liberty (Party Demo)

KICKPD 464/465: SOUND

SSP Misk Disk #2&#3: Auf diesen Disketten finden sich je zehn
ausgewählte Soundtracker-Stücke, von denen jeder hörenswert ist.
Durch verschiedene Musikrichtungen ist Abwechslung garantiert!

KICKPD 466: SOUND

Magic Sound: Daß man mit dem Klassiker Sonix auch heute noch
ansprechende Musik komponieren kann, beweist diese
Zusammenstellung von zehn Stücken. Eine Abspielroutine wird
mitgeliefert. Autor: Alexander Dresel


KICKPD 467: GRAFIK

Digital Effects V1.0: Das Programm wendet sich an alle, die
Ihre Videofilme optisch verbessern wollen. Es bietet 20
Schnitteffekte  (Ein- und Ausblendungen), die in Verbindung mit
einem Genlock genutzt werden können. Mit komfortabler Menü- oder
Tastensteuerung. Autor: Roland Hartmann


KICKPD 468: Anwendungen

FilmLexikon ist eine speziell für Filme ausgelegt Datenbank.
Filme können komfortabel mit Ihren Daten (Länge, Schauspieler,
Drehjahr etc.) abgelegt werden. Eine kleine Datei wird bereits
mitgeliefert. Weitere 360 Filme sind beim Autor erhältlich.
Autor: Frank Barwich

Amiga-Bücherei dient dem einfachen Verwalten Ihrer
Buchbestände. Für alle Fans der Perry Rhodan-Reihe wurden
zusätzlich in dieser Datenbank die ersten 333 Bände erfasst.
Selbstverständlich kann der Datensatz jederzeit erweitert
werden. Autor: Torsten Gottschalk

Question: Dieses Quizprogramm bietet viele Fragen zu den
unterschiedlichsten Themenbereichen. Es ist in der Lage,
deutsche, englische oder französche Fragen zu stellen. Autor:
Eric von Raspator

KICKPD 469: TOOLS 2.0

Die wachsende Verbreitung des neuen OS 2.0 hat dazu geführt,
daß immer mehr Tools speziell darauf ausgelegt werden. Wir
haben daher wieder die besten für Sie zusammengestellt:

Fass (Commodity zum Reassignen des FONTS-Verzeichnisses), Flat,
Format, FracBlank (Bildschirmschoner mit Fraktal-Effekt als
Commodity, mit C-Source), KeyMacro (Makrobelegung von Tasten),
MenuLock, SetButt, ToolManager (Komfortable Belegung des
Tools-Menüs der WB von Stefan Becker, mit C-Source), View
(Textanzeiger)


KICK PD 470: UTILITIES

HPJet-Tools (Stellt Deskjet-Softfonts in ähnlicher Weise wie
Fontkassetten zur Verfügung, es werden 8 Fonts mitgeliefert; von
Dietmar Eilert), HD-Menü (von Stefan Buschmann) und viele andere.


KICKPD 471: SPIELE

Water-Attack: In diesem Action-Strategiespiel übernimmt der
Spieler die Aufgabe, innerhalb einer festgelegten Zeit mit
bestimmten Teilen eine Leitung zwischen zwei Rohrstücken zu
legen. Das Shareware-Programm stellt dabei hohe Anforderungen an
Schnelligkeit und Systematik. Autor: Markus Riehl

KICKPD 472: SPIELE

Bosseln ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem zwei
Spieler versuchen müssen, Holzkugeln in einer Landschaft
möglichst weit zu werfen. Dabei entscheidet mehr die Wurftechnik
als das Glück über die Weite des Wurfes. Das Spiel benötigt 1
MB. Autor: R. Werner

KICKPD 473: GRAFIK

ESG-DEMO ist eine Zusammenstellung der neusten Demos der
Intro-Gruppe ESG. Besonders beim Auf- und Abbau von
verschiedenen Texten sind bisher einzigartige Effekte verwendet
worden, die keiner so leicht nachmachen wird.


KICKPD 474: SOUND

UMA Highpower ist eine Sammlung von 4 Musikstücken, die auf
effektvolle Weise die Soundmöglichkeiten des Amiga
demonstrieren. Die qualitativ guten Samples erhöhen dabei das
Hörvergnügen ungemein. Autor: Uwe Marburger.

KICKPD 475: GRAFIK

Neun, mit Fastray berechenete, Raytracing-Bilder, die selbst
verwöhnte Grafikfreaks begeistern werden, befinden sich auf
dieser Diskette. An unterschiedlichen Motiven und Rechenzeit
wurde nicht gespart. Von Philip Losch

KICKPD 476: GRAFIK

Auch auf dieser Diskette befinden sich Bilder, die im
Raytracing-Verfahren berechnet wurden. Die zehn Bilder sind
eine weitere gelungene Demonstration des Raytracers Fastray.

KICKPD 477: ANWENDUNG

SPICE 3 ist eine Adaption eines in C programmierten,
automatischen Schaltkreis-Simulators, welches an einer
Universität in Kalifornien für MS-DOS-Systeme entwickelt wurde.
Die einzelnen Programme belegen nach dem Entpacken ca. 2 1/2
Disketten. Für kleine Schaltkreise werden mindestens 1 MB
benötigt. Allerdings werden mindestens 2 MB Speicher und eine
Festplatte zur sinnvollen Anwendung empfohlen. Autor: Brett
Larson

KICKPD 478: C-SOURCE

Amiga Mail ist eine Sammlung von C-Sourcecodes und den
dazugehörigen ausführbaren Programmen zur systemkonformen
Programmierung, die ursprünglich im monatlichen Rhythmus von
Commodore an die eingetragenen Entwickler-Firmen herausgegeben
wurden. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Unterlagen vom
September 1990 bis zum November 1991.

KICKPD 479: TOOLS

Imploder 4.0 ist die neueste Version des bekannten
Packprogrammes für ausführbare Dateien. Mit Hilfe der
Komprimierungsalgorithmen können bis zu 50% Platzeinsparungen
erreicht werden.
LHA V1.0 ist ein Archivierungsprogramm, welches zum
PC-Standard-Archivierer LHArc kompatibel ist. Einzelne
Programme, aber auch ganze Disketten können mit diesem Programm
(de)komprimiert werden. Autor: Stefan Boberg
LZ V1.91 ist ein weiterer Archivierer, der ebenfalls auf
den Algorithmen von LHArc basiert und deshalb natürlich auch zu
diesem Format kompatibel ist. Die (De)Komprimierzeit ist, genau
wie die Leistungsfähigkeit, als sehr gut zu bezeichnen.
Autor:Jonathan Forbes

KICKPD 480: UTILITIES

Auf dieser Diskette finden Sie wieder eine ganze Menge
Hilfsprogramme, mit denen Arbeitsvorgänge erheblich
komfortabler gestaltet werden können. Unter anderem finden Sie
hier MKSLens (Workbench-Lupe), MenüMaster (HD- oder Disk-Menü
mit 3D-Rolleneffekt), SuperDuper (komfortables Kopierprogramm)
und BootX (umfangreiches Virustool).

KICKPD 481: SPIELE

Seawolf: Mit Ihrem U-Boot "Seawolf" begeben Sie sich auf die
Suche nach Atlantis. Um das Ziel zu erreichen, müssen Sie sich
mit viel Geschick durch verzwickte Unterwasser-Höhlensysteme
kämpfen. Die zehn verschiedenen Level mit steigendem
Schwierigkeitsgrad sowie die gute Grafik mit Scrolling sorgen
für spannende Unterhaltung. 1 MB erforderlich. Autor: Günter
Meister


SPIELE 482: SPIELE

MATHS ADVENTURE: In diesem originellen Spiel müssen Sie aus
einem Labyrith von zehn Räumen entkommen. In jedem Raum wird
Ihnen eine neues Rätsel gestellt, für dessen Lösung Sie Logik
und Mathematik benötigen.

Megaversi: Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesem
Spiel um eine weitere Reversi-Variante. Das Spiel kann sowohl
gegen den Computer als auch einen Mitspieler gespielt werden.
Autor: Frank Barwich

Paragon: Auf einem Spielfeld treten zwei Spieler gegeneinander
an. Jeder muß versuchen, mit seinen Steinen ein vorgegebenes
Muster zu legen, was der andere zu verhindern versucht. Das
Spiel besitzt schöne Grafik und Musikuntermalung. 1MB
erforderlich. Autor: Volker Stepprath
Dungeon Map ist ein Programm zum Erzeugen von Labyrinthen
(Dungeons) beliebiger Größe. Der Computer kümmert sich um die
Berechnung der richtigen Verbindungen.


KICKPD 483/484: SOUND

SSP Music Disk #5&6: Daß der Amiga in Sachen Musik
einiges zu bieten hat, zeigen die vielen guten Stücke, die mit
ihm komponiert wurden. Insgesamt 16 verschiedene Musikstücke
sind auf diesen beiden Disketten zu finden. Da ist wieder für
jeden etwas dabei. Autor: Andreas Signer


KICKPD 485: MIDI

Für alle Besitzer der Yamaha-Synthesizer FB-01, DX100 und TX81Z
ist diese Diskette interessant. Die Software ermöglicht das
Bearbeiten von Stimmen auf dem Amiga und die Übertragung an den
Synthesizer. Sie verfügt über zahlreiche Optionen und eine
grafische Hüllkurvenanzeige.


KICKPD 486: ANWENDUNGEN

Rayshade 3.0 ist ein Raytracer, der von UNIX auf den Amiga
portiert wurde. Die Objekteingabe erfolgt in Form einer
Sriptdatei. Das Programm verfügt über Antialiasing und erlaubt
die Verwendung einfacher Texturen. Die erzielten Ergebnisse
können sich durchaus sehen lassen. Autor: Martin Hohl


KICKPD 487: ANWENDUNGEN

Anubis ist ein komplettes Mailbox-System, das als Konkurrenz zu
kommerziellen Produkten entwickelt wurde. Es beinhaltet alles,
was zum Betrieb einer Mailbox erforderlich ist. Neben dem
komfortablen Hauptprogramm sind ein Brett- und Usereditor
enthalten. Alle Programmteile verfügen über eine komfortable
Oberfläche und eine einfache Bedienung. Anubis ist die
kostengünstige Alternative zu überteuerter kommerzieller
Software. Autoren: Oliver Graf, Thomas Globisch, Marc Schröer


KICKPD 488: ANWENDUNGEN

Grafitti ist ein umfangreiches Malprogramm, das über alle
wichtigen Funktionen verfügt. Es kann vor allem durch die
Schnelligkeit seiner Operationen überzeugen. Neben
Standardfunktionen wie Linien und Kreise verfügt Grafitti über
Extras wie diverse Pinselmanipultionen und eine Lupe. Autor:
Marcus Schießer

KICKPD 489: OS 2.0-TOOLS

Für alle glücklichen Besitzer von OS 2.04 bieten wir auf dieser
Diskette wieder eine Reihe von Hilfsprogrammen, die speziell
für das neue Betriebsystem geschrieben wurden:
CloneCmdKeys (Änderung der Cut-/Paste-Tasten der Shell),
IntuiCalc (ein Workbench-Taschenrechner von Rüdiger Dreier), JM
(Task-Monitor), MathPlot (Funktionsplotter von Rüdiger Dreier),
MBPress (Mausknopf-Abfrage), ScreenSnap (Komfortabler
Screengrabber von Oliver Graf) u.a.


KICKPD 490: UTILITIES

Auf dieser Diskette finden Sie wieder eine Auswahl von
Hilfsprogrammen für jeden Zweck:
ArcL (Archiv-Lister von Oliver Graf), ATCOPY, AutoPort
(Maus-/Trackballumschalter), BootPic, BootTool 3.1
(Bootblock-Tool von Andreas Genthner), KeyMenu (Menüs auf
Tastendruck), MultiPlayer (universeller Sound-Player), PCL2IFF
(Wandelt Druckausgabe in IFF, von Dietmar Eilert)

KICKPD 491: SPIELE

Cubistix ist ein aufwendiges Geschicklichkeitsspiel, bei dem es
darum geht, herabfallende Hochhausteile möglichst kompakt auf
dem knappen Fundament unterzubringen. Die einmalige
3D-Perspektive sorgt für ungeahnten Spielspaß für ein oder zwei
Spieler. Mit guter Animation und Sound. Autor: Rainer Reber


KICKPD 492: SPIELE

Blue: Auf verschiedenen Ebenen müssen Felder blau eingefärbt
werden, wobei allerlei Hindernisse (Bomben, Falltüren,
Eisflächen u.a.) den Weg versperren. Zu allem Überfluß läuft
auch noch die Zeit unaufhaltsam ab. Bei aller Hektik sollte man
jedoch nie vergessen sich einen Rückweg freizuhalten! Benötigt
1 MB Speicher. Autor: Hermann Kuntsch


KICKPD 493: SPIELE

Point to Point: Das Spiel besteht darin, 16 Spielsteine so auf
einem Brett zu plazieren, daß vollständige einfarbige Points
entstehen. Die Steine besitzen eine unterschiedliche Anzahl von
roten und gelben Halbpunkten und müssen passend
aneinandergelegt werden. Eine harte Geduldsprobe. Autor: Norbert
Ossenkopp.

Offender ist eine Variante des bekannten Automaten-Hits
"Defender". Wie auch im etwas betagten Original geht es darum,
gegen feindliche Raumschiffe zu kämpfen und Menschen
einzusammeln. Läuft nur ab 68020-Prozessor!



KICKPD 494: SOUND

SSP #6: Hier findet der Musikinteressierte wieder eine
Zusammenstellung guter Module. Unter anderem enthält diese
Diskette folgende Kompositionen: Chromiton, Cream of the Earth,
Crokett's Theme, Photographic, Rag. Von Andreas Signer

KICKPD 495: ANWENDUNG

VideoMaxe dient der komfortablen Verwaltung Ihrer Videofilme
und Kassetten inklusive Zeitangaben. Neben umfangreichen
Such- und Bearbeitungsfunktionen steht auch eineDruckausgabe
zur Verfügung. Autor: Stefan Sürken

AmigaDex ist ein Programm zur einfachen Verwaltung von
Adressen, das nach dem "Karteikarten-Prinzip" arbeitet. Durch
ein praktische "Iconify"-Funktion kann die Adressverwaltung
jederzeit aktiviert werden.

AHDM ist ein kleines Programm, das allen Festplattenbenutzern
die Arbeit erleichtern wird. Es läßt sich jederzeit aktivieren
und bietet je nach Voreinstellung verschiedene Programme zum
Starten an. Man erspart sich dadurch das lästige Durchsuchen
der Partitionen.

KeyBang bietet Schutz vor unberechtigten Zugriffen auf den
Rechner. Einmal aktiviert kann der Rechner nur durch die
richtige Tastenkombination wieder genutzt werden. Bei jeder
falschen Eingabe erscheint ein neues Muster.



KICKPD 496: ANWENDUNG

Quiz trainiert Ihr Allgemeinwissen. In kurz bemessener Zeit
müssen Sie Fragen aus verschiedenen Fachgebieten beantworten.
Der Fragengrundstock kann beliebig erweitert werden, so daß man
auch andere Daten üben kann. Autor: Marc Schiffer

Rechnung deluxe 1.0 dient zur Verwaltung und Erstellung von
Rechnungen. Vielfältige Druckereinstellungen sorgen dafür, daß
die Rechnung auch passend auf das Papier gebracht wird. Die
vorliegende Version ist eine Shareware-Demo. Das Vollprogramm
kann beim Autor bezogen werden. Autor: Axel Meierhöfer

KICKPD 497: AMOK

AMOK #69&70: Auf dieser Diskette sind zwei Amok-Disketten in
gepacktem Format. Die Disketten wurden vom Amiga Modula &
Oberon Klub zusammengestellt und beinhalten folgendes:
AmokIcons, AmokListe (Inhalt 1-70), IFFSupport 1.7, KwikBackup
2.0, LQPrint 2.0, PL0, Reversi, Convert (Zeichenkonverter),
NTSC4NTSC, OberonSupport, PatternLibrary, ReqTools

KICKPD 498: TOOLS

Insgesamt 14 verschiedene Tools für jeden Zweck sind auf dieser
Diskette zu finden. Zu jedem Programm ist der Source in der
jeweiligen Sprache vorhanden. Unter anderem: ARPTools, BREF
(AmigaBasic Cross Reference), Check4Mem, CPU, DiskSpeed,
Enforcer (Debug-Tool), FastDisk (Disk-Optimierer), FileSystems,
FileTest, FullReset, IconTools, ScreenZap (Screen-Entferner)

KICKPD 499: UTILITIES

Auf dieser Diskette haben wir Ihnen wieder eine Reihe von
nützlichen Hilfsprogrammen für jeden Zweck zusammengestellt.
sie finden unter anderem: Popcolors, RAM-Uhr, TimeSet

KICKPD 500: JUBILÄUMSDISKETTE

Auf dieser Jubiläumsdiskette ist die komplette Inhaltsübersicht
der KICKSTART-Ausgaben der Jahre 88-91 enthalten. Ebenso finden
Sie hier die komplette PD-Liste der KICKPDs von 1-500. Ein
komfortables Anzeigeprogramm mit Suchmöglichkeit sorgt für
schnelles Auffinden von Programmen und Artikeln.

KICKSTART 501      SPIELE
=============      ------
                   Exxon



KICKSTART 502      SPIELE
=============      ------
                   Roller



KICKSTART 503      DEMOS
=============      -----
                   FTM(FaceTheMusic)-DEMO



KICKSTART 504      DEMOS
=============      -----
                   FastRay-Demo



KICKSTART 505      ANWENDUNGEN
=============      -----------
                   Netzwerkanalyse



KICKSTART 506      ANWENDUNGEN
=============      -----------
                   PC-Task



KICKSTART 507/508  MONATSDISKS
=================  -----------
                   Alle Kickstart-Listings der Jahre 87/88



KICKSTART 509      TOOLS2.0
=============      --------
                   KCommodity



KICKSTART 510      UTILITIES
=============      ---------


KICKSTART 511      SPIELE
=============      ------
                   STOPPT DEN CALIPPO-FRESSER



KICKSTART 512      SPIELE
=============      ------
                   ADVENTURE / DIAMOND THIEF / INTREPID


KICKSTART 513      SPIELE
=============      ------
                   ISHID-O-MATIC / CELESTIAL CAESAR / BARON BALDRIC


KICKSTART 514      GRAFIK
=============      ------
                   SCHAUKELPFERD (Fastray)


KICKSTART 515      DEMOS
=============      -----
                   MaxonASM1.1


KICKSTART 516      DEMOS
=============      -----
                   MagiCALL


KICKSTART 517      ANWENDUNGEN
=============      -----------
                   STATISTICA


KICKSTART 518      DEBUG-TOOLS
=============      -----------
                   ARTM / BeerMon / Enforcer / MungWall / ShowMMU / SnoopDOS


KICKSTART 519      TOOLS 2.0
=============      ---------
                   Arq / BlackHole / CyberCron / Exploding Layers / JBSpool


KICKSTART 520      UTILITIES
=============      ---------
                   HotHelp (Demo)


KICKSTART 521      SPIELE
=============      ------
                   Pipeline / Ashido


KICKSTART 522      SPIELE
=============      ------
                   Catacomb / Exousia


KICKSTART 523      SPIELE
=============      ------
                   Battle Eggs


KICKSTART 524      SOUND
=============      -----
                   SSP Musicdisk 7


KICKSTART 525      DEMOS
=============      -----
                   MaxonPLP V1.26 (Platinen-Layout-Programm)


KICKSTART 526      ANWENDUNGEN
=============      -----------
                   ElementsIII / SurfacePlot / AniMan / Fitness / Spectroscope


KICKSTART 527      SPRACHEN
=============      --------
                   AmigaLisp / PowerLogo


KICKSTART 528      PASCAL
=============      ------
                   ArtikelDAT / IFF-Unit / Tool-Unit / u.a.


KICKSTART 529      DEBUG-TOOLS
=============      -----------
                   PowerVisor


KICKSTART 530      UTILITIES
=============      ---------
                   2View / DSound / NewBoot / NoDelete / DiskTest / Kan /
                   Shift it / DiskSpeed V4.2 / KME


KICKSTART 531      SPIELE
=============      ------
                   Double Squares / Point to Point / Joey


KICKSTART 532      SPIELE
=============      ------
                   AMines / CryptoKing / Aniso / Deluxe Pac Man / Little Boulder


KICKSTART 533      ANWENDUNGEN
=============      -----------
                   Term 2.4


KICKSTART 534      DEMO
=============      ----
                   MaxonCAD 2 Demo


KICKSTART 535      SOURCES
=============      -------
                   MONATSDISKETTEN '89 (alle Listings)


KICKSTART 536      BASIC
=============      -----
                   PDK #10


KICKSTART 537      IFF
=============      ---
                   NewIFF / GrabIFF / Mostra / FastGIF / LongPlay


KICKSTART 538      GRAFIK-TOOLS
=============      ------------
                   HAMLab Plus / WASP / GIFMachine


KICKSTART 539      0S 2.0 TOOLS
=============      ------------
                   BCount / Def-Tool / FixIcons / Free / MakeIcon / ReOrg


KICKSTART 540      UTILITIES
=============      ---------
                   ALock / BootPic / FileStat / LHA 1.3 / SetTime / SmallMath /
                   Monatslistings u.a.



                                DISKETTE NR. 541





      Rubrik       :  S P I E L E

      Name         :  Blocks

      Besonderheit :  selbstbootend

      Beschreibung :

               Blocks: Wie der Name schon andeutet, geht es in diesem
               Geschicklichkeitsspiel hauptsächlich um Blöcke. Diese haben
               verschiedene Farben und müssen vom Spieler so verschoben
               werden, daß gleiche aneinanderkommen, die daraufhin
               verschwinden. Je mehr Blöcke man auf diese Weise wegräumt,
               desto mehr Punkte gibt es dafür. Das Spiel enthält 25 schön
               gestaltete Level, viele Samples und einen Leveleditor. Es kann
               wahlweise allein oder zu zweit gespielt werden. Autor: Bernhard
               Pryzybilla

-------------------------------------------------------------------------------



                                DISKETTE NR. 542




      Rubrik       :  S P I E L E

      Name         :  Phone Company, Space Rescue

      Besonderheit :

      Beschreibung :

               The Phone Company: Die Telefongesellschaft hat wiedereinmal mit
               einigen Problemen beim Verlegen neuer Anschlüsse zu kämpfen.
               Hierbei können sie ihr allerdings hilfreich unter die Arme
               greifen. Sie müssen das Telefonkabel (das natürlich nicht
               gerade lang ist) verlegen und dabei mit dem vorhandenen
               Dynamit, den Brücken und den Rohren auskommen, die Sie
               brauchen, um Berge, Flüße und Straßen zu überwinden. Wahrlich
               keine leichte Aufgabe. Autor: Tobias Eckert

               Space Rescue ist ein klassisches Schießpiel, in dem Sie eine
               Anzahl von Höhlen durchfliegen müssen, ohne irgendwo anzuecken.
               Dabei sollten Sie ständig auf den vorhandenen Treibstoff achten,
               den Sie des öfteren nachfüllen müssen. Natürlich gibt es auch in
               diesem Spiel Gegner, die Sie am Durchqueren der Höhle hindern
               möchten. Sehr schöne Grafiken und weiches Scrolling machen
               "Space Rescue" wirklich spielenswert. Autor: Tobias Eckert.


-------------------------------------------------------------------------------


                                DISKETTE NR. 543



      Rubrik       :  S P I E L E

      Name         :  Was ist das?

      Besonderheit :

      Beschreibung :

               Was ist das: Dieses Spiel ist eine Lernsoftware für Kinder ab 6
               Jahren, das in einer grafisch aufwendig gestalteten Oberfläche
               das Lernen des Schreibens unterstützen soll. Viele verschiedene
               Begriffe, Grafiken und die farbenfrohe Gestaltung sorgen für
               eine hohe Motivation. Dies ist eine Demoversion. Die
               Vollversion kann beim Autor angefordert werden. Autor: Rudi
               Thiele


-------------------------------------------------------------------------------


                                DISKETTE NR. 544



      Rubrik       :  A N W E N D U N G

      Name         :  Inscript, InTime

      Besonderheit :

      Beschreibung :

               Inscript ist ein Programm zum Erstellen von Videotiteln und
               Bildschirmen für interaktive Video-Anwendungen. Text kann
               beliebig in verschiedenen Fonts, Größen und Schreibstylen auf
               dem Bildschirm plaziert werden und ist auch nachträglich
               änderbar. Zusätzlich können Bilder in den Hintergrund geladen
               werden. In Scripts können einzelne Bilder zu Animationen
               verbunden werden.

               InTime dient dem Einblenden eines "Timecode" in Videos. Es
               stellt in einem wählbaren Zeichensatz in der linken oberen Ecke
               die vergangene Zeit in Sekunden dar. Verschiedene Optionen
               ermöglichen die ständige Einflußnahme auf die Art der
               Darstellung.

-------------------------------------------------------------------------------


                                DISKETTE NR. 545


      Rubrik       :  A N W E N D U N G

      Name         :  diverse

      Besonderheit :

      Beschreibung :

               Autoport erlaubt die gleichzeitige Nutzung einer Maus bzw.
               eines Trackballs im ersten Mausport zusammen mit Maus oder
               Trackball im zweiten Port. Die Umschaltung erfolgt
               softwaremäßig.

               Keti druckt 3.5 Zoll Diskettenlabels auf einem NEC P6 aus. Die
               Daten werden aus einer ASCII-Datei entnommen. Benötigt OS 2.0.

               IconAuthor ist ein Ersatz für IconEdit 2.0 der Workbench. Es
               kann IFF-Grafiken einlesen und in farblich passende Icons für
               die Workbench umwandeln. Mit Online-Hilfe. Dies ist eine
               eingeschränkte Shareware-Version. Benötigt OS 2.0.

               Hyper dient dem Interpretieren und Anzeigen von Dokumenten, die
               im Amiga Guide-Format geschrieben wurden. Durch den
               integrierten ARexx-Port können andere Applikationen einfach die
               Funktionen von Hyper zugreifen. Benötigt OS 2.0. Autor: Koessi

-------------------------------------------------------------------------------


                                DISKETTE NR. 546



      Rubrik       :  A N W E N D U N G

      Name         :  CanonStudio

      Besonderheit :

      Beschreibung :

               CanonStudio ist ein Druckprogramm für alle
               Canon-Druckertreiber, das den Ausdruck von IFF-Grafiken mit bis
               zu 24 Bit Farbtiefe und in allen Formaten ermöglicht. Große
               Poster können in mehreren Teilen gedruckt werden. Die eingebaute
               Farbkorrektur und die vielfältigen Dithering-Algorithmen sorgen
               dafür, daß mit allen Bildern ein Maximum an Qualität erreicht
               wird. mit ARexx-Port, benötigt OS 2.0

-------------------------------------------------------------------------------
                                DISKETTE NR. 547

      Rubrik       :  S O U R C E


              Monatsdisks 90: sowohl ausführbare Programme als auch Source Codes







-------------------------------------------------------------------------------


                                DISKETTE NR. 548


      Rubrik       :  T O O L S

      Name         :  diverse

      Besonderheit :

      Beschreibung :


               ANSI dient der Konvertieren von C-Source in ANSI-C-Source, so
               daß mit einem ANSI-C- oder C++-Compiler weiterverarbeitet
               werden kann. Mit C-Source

               MPE soll das Programmieren in Modula mit dem M2-Compiler
               einfacher machen. Es bietet eine Oberfläche, in der alle
               wichtigen Einstellungen gemacht werden können und  aus der
               Compiler gestartet wird.

               PrintC dient speziell dem Ausdrucken von C-Listings. Mit
               diversen Optionen kann man das Aussehen des Listings verändern,
               z.B. eine Zeilennnummerierung einschalten oder Funktionsnamen
               fett drucken lassen.

               Printfiles ermöglicht das komfortable Ausdrucken von Dateien
               über die Workbench. Textdateien werden durch einfaches Ablegen
               auf dem Icon ausgedruckt. Der Druck kann mit Kopf-, Fußzeile,
               Datum, Uhrzeit, Dateinamen, Seitenzahlen und Seitennummern
               erfolgen. Benötigt OS 2.0. Autor: Karlheinz Klingbeil

-------------------------------------------------------------------------------


                                DISKETTE NR. 549


      Rubrik       :  O S  2.0

      Name         :  KCommodity

      Besonderheit :

      Beschreibung :

               KCommodity 2.0: Die neueste Version von KCommodity wurde stark
               überarbeitet und erweitert. Kcommodity bietet unter
               anderem folgende Funktionen an: Fenster aktivieren, Autocenter,
               Wildstart, NoClick, Zeit-, Speicheranzeige, Alarm,
               Tastaturklick, LeftyMouse, Umlautkonvertierung, Screenblanker,
               Mausbescheuniger, Formatierer, Exploding Windows, uvm.
               Insgesamt also ein Tool, das für jeden etwas bietet. Benötigt
               OS 2.0. Autor: Kai Iske

-------------------------------------------------------------------------------

                                DISKETTE NR. 550


      Rubrik       :  U T I L I T I E S

      Name         :  diverse

      Besonderheit :

      Beschreibung :

               Alock (Multiuser-Sicherheitssystem), BootPic, FileStat (zeigt
               Dateiinformationen), LHA 1.3 (Neue Version des Archivierers),
               SetTime, SmallMath (Kürzere Math-Libraries) sowie alle
               Listings der aktuellen KICKSTART-Ausgabe (1/93)


-------------------------------------------------------------------------------
                             That`s all Folks !
-------------------------------------------------------------------------------